Rasse?

A

Arkadasch

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe mir vor ein Paar Monaten eine Katze gekauft. Die Frau bei der
ich diese gekauft habe sagte sagte mir, dass Sie eine Bkh und scottish fold Mischung ist. Allerdings habe ich mir im Internet Bilder angesehen von beiden Rassen und kann keine Gemeinsamkeiten feststellen. Daher wollte ich euch fragen. Vielleicht weiß jemand von euch welche Rasse meine Katze ist.

Mit freundlichen Grüßen
Arkadash
 

Anhänge

20.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rasse? . Dort wird jeder fündig!
Ewured

Ewured

Beiträge
538
Reaktionen
421
Hallo und willkommen - die Antwort wird Dir nicht gefallen - aber ohne Stammbaum keine Rasse.
So wie sich Dein Beitrag liest, hast Du bei einer klassischen Vermehrerin Deine zugegebenermaßen hübsche Kleine gekauft, wahrscheinlich jünger als 12 Wochen, unkastriert und als Einzelkatze...sollte dies zutreffen hoffe ich, dass sie gesund ist und bleibt (Scottish Fold Problematik) und Du preislich nicht völlig über den Tisch gezogen wurdest.
Auf Deiner To-Do Liste sollte folgendes stehen:
1. Kumpeline im gleichen Alter anschaffen - nicht über eBay Kleianzeigen sondern Tierheim/Tierschutz/Pflegestelle oder seriöser Züchter.
2. Einen Kastrationstermin beim Tierarzt machen.
3. An hochwertiges Nassfutter gewöhnen - 24/7, all you can eat.
P.S. Fasse meine Antwort bitte nicht als unfreundlich auf...musste mir aufgrund Deiner knappen Angaben einiges zusammenreimen, sollte ich daneben liegen umso besser.
P.P.S. Die Liste ist natürlich nicht vollständig und endlos erweiterbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
Tinaho

Tinaho

Beiträge
24.218
Reaktionen
3.151
Auch von mir ein Herzlich Willkommen im Forum,
@Ewured hat ja das Wichtigste schon zusammengefasst und auch kurz auf die Scottish Fold Problematik hingewiesen.
Was wirklich genetisch in deiner Katze steckt kann dir hier niemand beantworten.
Mich würde interessieren wie alt sie ist und ob du einen Impfpass mitbekommen hast (gerne kannst du hier ein Foto von dem Pass zeigen).

Zur gesundheitlichen Problematik habe ich dir ein paar Links herausgesucht

Bitte um Hilfe... leiden Scottish Straight an OCD?
Scottish-Fold . Knorpelschäden . Arthrose
OCD bei Britisch Kurzhaar

Falls du Fragen hast immer her damit. Ansonsten wünsche ich dir noch viel Spaß beim Stöbern.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
15.565
Reaktionen
2.142
Zuckersüß das Katzerl.
Ewured hat schon alles dazu geschrieben was wichtig ist 👍
 
Fiesta

Fiesta

Beiträge
134
Reaktionen
3
Der Optik nach am ehesten ein Siam-Mix ... mit der Betonung auf Mix. Wie hier schon gesagt wurde, ohne Stammbaum/Papiere keine Rasse.
Aber Hauptsache ist doch, sie ist bildhübsch und ihr mögt Euch.
Ist die Kleine Einzelkatze bei Dir? Hier würden Dir alle raten, ihr eine Spielkameradin zu holen - gleiches Alter, gleiches Geschlecht. Du wirst die doppelte Freude haben, den beiden beim spielen zuzusehen ...
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.025
Reaktionen
109
Ich schließ mich dem an. Für mich schaut es auch eher was in Richtung Siam o.ä aus. Aber ohne Stammbaum,ist sie eine normale Hauskatze.
Wenn sie alleine bei dir ist,bitte schau dich nach einer Freundin für sie um. Gleiches Alter,ähnlicher Charakter. Und BITTE nicht wieder über Kleinanzeigen,zweifelhaftem Züchter o.ä sondern Tierschutz oder eingetragenem seriösen Züchter (wenn es unbedingt Rasse sein muss)
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
1.453
Reaktionen
578
Die Katze ist aber schon ziemlich kurznasig. Dass da eine BKH mitgemischt hat, kann ich mir schon vorstellen.
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
1.453
Reaktionen
578
Naja, ne heterozygote Fold (die ja quasi ne defekte BKH ist 😉) muss ihr Defektgen ja nicht weitervererben. Kann also schon sein.
 
Strexe

Strexe

Beiträge
7.703
Reaktionen
179
Außer der Fellfarbe sehe ich keinerlei phänotypischen Merkmale einer Siamkatze.
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
1.453
Reaktionen
578
Ich auch nicht. Und die Pointfärbung kommt ja mittlerweile bei vielen Rassen und Nicht-Rassen vor.
 
D

daviba

Beiträge
86
Reaktionen
29
Also rein optisch passt sie schon am ehesten zum Typ BKH, die es durchaus auch in der Point-Zeichnung gibt. Siam/Orientale sehe ich da jetzt am wenigsten wenn ich ehrlich bin.
Aber dass und ob es eine bestimmte Rasse ist, kann dir keiner beantworten. Wie oben bereits erwähnt, ist da nur ein Stammbaum wirklich aussagefähig.
Aber richtig süß ist die Kleine 💕
 
A

Arkadasch

Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank für all eure lieben Antworten! Mir war schon bewusst, dass mir niemand genau sagen kann welche Rasse meine kleine ist. Habe nur gedacht, dass jemand der sich auskennt meinen Verdacht bestätigen könnte. Ich hab jetzt auch eher an siam gedacht aber ich kenn mich auch nicht aus. Dies ist meine erste Katze. Und zum Thema passende Spielgefährtin...
Ist das zwingen notwendig? Wir sind grade in ein riesiges Haus gezogen wo die kleine viel Platz hat, viele Spiel Möglichkeiten und einen sehr großen Kratzbaum. Und es ist eigentlich fast immer jemand zu Hause, sodass sie so gut wie nie alleine ist. Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!
 
Ewured

Ewured

Beiträge
538
Reaktionen
421
Zu aller Erst - ich freue mich über Deine Rückmeldung - aber auch beim besten Willen - eine "Rasse" wird nun mal über den Stammbaum definiert - falls es für Dich wichtig ist und Dich jemand nach der Rasse fragt kannst Du ja sagen: sie ist eine reinrassige Hybridin...
Vielen Dank für all eure lieben Antworten! Und zum Thema passende Spielgefährtin...
Ist das zwingen notwendig? Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!
Ganz einfach: Ja! Auch wenn es immer wieder fälschlicherweise kolportiert wird: Katzen sind keine Einzelgänger! Sie sind Einzeljäger aber durchaus soziale Wesen - versuch Du mal wie eine Katze zu spielen - den Kratzbaum hoch und runter zu jagen, beiß sie und bekomme ihre Hinterpfoten ab, schleiche Dich an sie ran und starte einen Überraschungsangriff...oder hinterlasse für Deine Katze Markierungen an den Türrahmen...oder lecke Deine Katze als Zeichen der Zuneigung einfach mal ab...oder schlafe mit Deiner Katze mehrere Stunden übereinander...oder schlecke ihre Ohren aus und prüfe anschließend mit der Nase ob sie einen sauberen Hintern hat...Das alles kann nur eine Partnerkatze (außer Du bist vor nichts ekelig)!
Und nun "Butter bei die Fische". Ihr habt viel Platz (Super), ihr habt einen großen Kratzbaum, dann habt ihr bestimmt noch einen Platz für einen zweiten Kratzbaum und Platz für ein zweites oder drittes KaKlo und wenn ihr überhaupt so viel Platz habt, dann habt ihr auch Platz für eine zweite Katze - ich wünsche (demnächst) denjenigen die zu Hause sind viel Spaß dabei wie ZWEI Katzen miteinander spielen und über euch herrschen...
P.S. Ich hoffe, das dies eine freundliche und hilfreiche Antwort war...
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
1.453
Reaktionen
578
@Ewured hat super beschrieben, warum deine Hübsche zwingend eine Katzenfreundin braucht. Was du aber auf jeden Fall noch wissen musst: Zwei Katzen machen auch DIR viel mehr Spaß 😉. Es gibt nichts Schöneres, als 2 Katzen beim Spielen und Kuscheln zuzuschauen 🥰. Und keine Angst... mit dir kuscheln sie deswegen nicht weniger!

Hier, ganz frisch von gestern:
20210122_080736.jpg
Da geht mir jedesmal wieder das Herz auf 🥰.

Und 2 Katzen machen nicht nur mehr Spaß, sondern auch weniger Arbeit. Denn du musst sie nicht bespaßen, wenn du gerade keine Lust und keine Zeit hast. Du kannst auch ganz beruhigt in den Urlaub fahren, es reicht, wenn jemand füttert und das Klo sauber macht.

Wenn du mal 2 Katzen hast, kannst du dir nicht mehr vorstellen, nur 1 gehabt zu haben.

Aber warte nicht zu lange. Noch ist deine Katze jung und eine Vergesellschaftung unproblematisch. Werden Katzen zu lange alleine gehalten wird es schwierig, denn sie verlernen die Katzensprache und das Sozialverhalten.

LG, halte uns auf dem Laufenden 😊!
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.429
Reaktionen
1.137
Moin und hallo,

Ich hoffe nicht, dass du für dieses wunderhübsche Wesen nicht zu viel gezahlt hast und es nicht zu den typischen Erkrankungen kommt aufgrund der fehlenden Gesundheitsfürsorge der Produzentin.

Deine Katze kannst du keiner Rasse zuordnen... denn es fehlt ein Dokument.... der Stammbaum. Sie mag so ähnlich aussehen wie XY, ist ein Ergebnis ohne Nachweis, also ein ECHTER Mischling.

Wie alt ist die Maus denn?
Sie ist sicher alt genug um kastriert zu werden?

Hat Du sie Grundimmunisiert erworben, dass bedeutet hat sie die notwendigen Grund- Impfungen.
Wenn nein hole das bitte nach.

Ein Katze und in deinem Fall ein Kitten, da ist die Einzelhaltung nicht artgerecht, deinem sozialen Kitten fehlt der Kontakt zu Gleichaltrigen. Wichtige Entwicklungsphasen erlebt ein Kitten nur mit einem kätzischen Partner. Diese Bedürfnisse können wir nicht abdecken.

lg
Verena
 
D

daviba

Beiträge
86
Reaktionen
29
Und noch ein ganz dickes JA für eine Zweitkatze! Warum und wieso wurde ja oben schon ausreichend erklärt, bitte bitte lass dir das noch einmal durch den Kopf gehen, der Katze/n zuliebe.

Wir sind grade in ein riesiges Haus gezogen wo die kleine viel Platz hat, viele Spiel Möglichkeiten und einen sehr großen Kratzbaum.
Besser geht's doch gar nicht ;)
Dann haben auch zwei Kätzchen viel Platz um sich auszutoben und - was ganz wichtig ist - auch ganz viel Spaß dabei, weil sie miteinander spielen und toben können. Das können wir "Zweibeiner" niemals ersetzen, so sehr wir uns auch bemühen.
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.025
Reaktionen
109
Kurz und bündig,ja es ist nötig.
Einzelhaltung bei Katzen geht selten gut. Es gibt Katzen die nix mit Artgenossen anfangen können,vllt aggressiv auf selbige reagieren o.ä Das ist dann aber eher vom Menschen gemacht/verursacht und liegt selten in der kätzischen Natur.
Katzen sind sehr soziale und gesellige Tiere. Wir Menschen sind zwar da, aber können keine zweite Katze ersetzen.
Da können wir uns noch so viel Mühe geben und sie nicht allein lassen. Ein Artgenosse ist immer das Beste.

Ich hab meinen ersten Kater vor 20 Jahren auch als Kitten bekommen und erst alleine gehalten. Größter Fehler meines Lebens. Er wurd sehr sehr verhaltensauffällig. Das war zum Teil so schlimm,das ich drüber nachdachte ihn abgeben zu müssen,weil ich schlichtweg völlig überfordert war. Geändert hat sich das,als ich eine zweite Katze dabei holte und etwas später noch einen zweiten Kater. Die Kombination Katze/Kater war nicht sooo super (ich hatte damals auch noch nicht das Wissen von heute und Internet war auch noch nicht so verbreitet) und als dann Platz war,ich mit meinem Mann zusammenzog,holten wir uns einen zweiten Kater dazu. Seither haben wir immer 3 Katzen gehabt bzw. seit 2 Jahren sind´s 4.
Und wenn ihr erst in ein großes Haus gezogen seit,umso besser ... dann ist ja theoretisch genug Platz für zwei ;)

Das was Verena sagt :) Impfen und kastrieren,falls noch nicht passiert,sollte auch oben auf der Liste stehen. Bzw. am besten passiert das bevor eine zweite Katze einzieht.

Bzw das sind unsere 2 von 4 :)
20210102_053829.jpg
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen