Kater von Arbeitsfläche fernhalten

Elsterndame

Elsterndame

Beiträge
52
Reaktionen
3
Hallo, ihr lieben!
Seit nun fast 3 Wochen leben 2 eigentlich ganz tolle Katzen bei uns.
Katze Luna und Kater Salem kamen aus dem Katzenschutzbund zu uns und sind 3 Jahre alt.

Vom ersten Moment an konnten wir die beiden problemlos anfassen, streicheln etc worüber ich sehr froh bin aber während Luna immer sehr bedacht und ruhig ist springt Salem auf ALLE Schränke und Flächen die er finden kann und das mit einer Leichtigkeit dass man gar nicht schnell genug sein kann ihn
davon abzuhalten.
In unserer 100qm Wohnung darf er das aber eigentlich auch überall.... Aber großes Streitthema ist die Küche.

Aus hygienischen Gründen aber vor allem auch um Verletzungen zu vermeiden (zB heisse Herdplatte) wollen wir nicht dass die beiden auf die Arbeitsfläche gehen.
Luna probiert es manchmal, hat aber nach 1x runterheben schon keine Lust mehr und legt sich einfach auf den Küchenboden.
Salem hingegen ist schon beinahe lästig.
Er springt auf die Theke, wir schieben ihn runter oder heben ihn runter und er peilt schon wieder den nächsten Sprung an.
Er reagiert auf laute Geräusche wie klatschen so gut wie gar nicht, auch den Trick mit dem Klebeband haben wir probiert und ausser Katzenhaare und Pfotenabdrücke zu sammeln haben wir damit keinen Erfolg gehabt.

Wenn er heruntergehoben wird dann miaut er kläglich und jammernd. Also nicht falsch verstehen er klingt nicht als hätte er Schmerzen weil wir ihn gepackt haben sondern eher wie "wäh, ich will abeeeer!" und vermutlich machen wir zu oft den Fehler ihn dann anzugucken und mit ihm zu sprechen.

Auch auf Wasserspritzen reagiert er nicht immer. Manchmal guckt er dann auch einfach nur angeekelt und verzieht sich trotzdem nicht.

Mit leckerchen belohnen wenn er gerade mal nicht springt gestaltet sich schwierig, weil auch Luna dann welche einfordert aber wegen Verdauungsbeschwerden derzeit nicht bekommen soll.

Was kann ich probieren um ihn doch noch zur Kooperation zu bringen?
Bin für Tipps sehr dankbar!

PS: auch wenn wir Essen neigt er manchmal dazu zu betteln, greift mit der Pfote etc.
 

Anhänge

22.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater von Arbeitsfläche fernhalten . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Hallo,

ein hübscher Bub! Auch wenn ich bezüglich der Arbeitsplatte nahezu kapituliert hab (ich stell IMMER einen Topf auf die heiße Platte und schau dass keine Messer o.ä. liegen bleiben) ist meine Methode mich vor die Katz zu stellen, mit dem Finger nach unten zu zeigen und sie deutlich aufzufordern runter zu gehen. Wenn sie es tut (egal wie lange es dauert) loben, loben....
Alles andere verstehen meine auch als positive Aufmerksamkeit.

Leckerlis gibt es doch eigentlich für jede Unverträglichkeit. Trockenfleisch z.B. müsste auch für die Katze o.k. sein. Wobei ich ehrlich gesagt in dem Zusammenhang gar nicht direkt belohnen würde sondern nur loben wenn er runter springt.

Wasser ist bei den eigenen Katzen ein absolut inadäquates Bestrafungsmittel. Damit zerstört man sich die Vertrauensbasis ohne was zu erreichen.
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.050
Habt ihr ne offene Küche oder warum machst du nicht einfach die Türe zu 😉.

So mache ich es. Beim Kochen und beim Essen haben die Katzen keinen Zutritt.

Als langfristige Lösung empfehle ich einen Induktionsherd 😉. Löst nicht das Hygieneproblem, aber zumindest vermeidet es Verbrennungen.
 
Elsterndame

Elsterndame

Beiträge
52
Reaktionen
3
Habt ihr ne offene Küche oder warum machst du nicht einfach die Türe zu 😉.

So mache ich es. Beim Kochen und beim Essen haben die Katzen keinen Zutritt.

Als langfristige Lösung empfehle ich einen Induktionsherd 😉. Löst nicht das Hygieneproblem, aber zumindest vermeidet es Verbrennungen.
Die Küche zu schliessen ist leider nicht wirklich eine Option. Und ehrlich gesagt.. Nur wegen dem Sturkopf einen neuen Herd anschaffen wollte ich jetzt echt nicht 😅
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.050
Ich meinte eher irgendwann, wenn ihr eh einen neuen braucht 😄.
 
Elsterndame

Elsterndame

Beiträge
52
Reaktionen
3
Ich meinte eher irgendwann, wenn ihr eh einen neuen braucht 😄.
Das wäre dann tatsächlich eine Überlegung aber dauert hoffentlich noch eine Weile 😁

Naja mal sehen. Während wir kochen könnten wir die Küche tatsächlich schliessen, ich hätte es aber lieber wenn er einfach lernt das diese eine Fläche eben nicht seins ist.
Vielleicht kriegen wir das ja noch hin.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
34.099
Reaktionen
7.108
Dabei wünsche ich dir viel Erfolg. Schreib mir bitte wenn du es geschafft hast. Die Methode würde mich brennend interessieren. (Kein Scherz).
Ich mache es so wie Patentante und stelle direkt einen Topf mit Wasser auf die heiße Platte, oder lasse die Pfanne stehen und fülle da Wasser ein (spülen muss ich die ja eh).
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.682
Reaktionen
341
Wir haben eine offen zugängliche Küche (eigentlich sollt da mal eine Schiebetür rein ... ich warte immer noch *g*) Sprich die Katzen können da 24h rein und raus. Eigentlich fand/find ich das nicht sooo günstig. Aber hab mich inzwischen zwangsweise mit angefreundet.
Sie wissen das sie nichts auf den Arbeitsflächen zu suchen haben. Eigentlich. Natürlich geht der ein oder andere trotzdem mal drauf wenn man nicht guckt ;) Aber eigentlich haben sie gerlernt das sie´s nicht sollen. Das war ganz viel Geduld,NEEEEEEEEIIIIINNNNNN und runtersetzen.
Herd haben wir so gelöst,das wir nach dem Kochen einfach ein Topf Wasser auf die noch heiße Platte(n) stellen. Zudem hat der Herd eine Kindersicherung (Tastensperre) So das wenn doch mal eine Katze über den kalten Herd läuft,die Platten nicht angehen können. Hätte der Herd noch Knöpfe wär das ja nicht das Problem ;)
 

Ähnliche Themen