Unverträglichkeit - Kittenfutter

Pink&Floyd

Pink&Floyd

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

seit dem wir Pink&Floyd haben (3Monate) bekommen die beiden Stubentiger Animonade Kitten. Vor ca.3Wochen hat uns unsere Tierärztin geraten Adult zu füttern, da die beiden das Kittenfutter wohl nicht verwerten können. Die beiden haben
kaum zugenohmen und hatten Durchfall. Nachdem auch Medizin nichts gegen den Durchfall unternehmen konnte, stellten wir auf Adult um. So, da wir vor kurzem ne große Menge Kittenfutter gekauft haben (war im Angebot). Seit 2Tagen muss ich die Reste vom Kitten-Bestand verfüttern, weil bei uns das Geld durch unvorhersehbare Gründe etwas weniger geworden ist. Nun ja, was ich eigentlich sagen wollte. Seit dem ich wieder Kittenfutter füttere fressen die Beiden nicht mehr alles auf. Das Adultfutter haben die Beiden mit einem mal (2 x 400g /Katze/Tag) weggefutter, das Kittenfutter bleibt aber tw. bis zum Abend halbvoll stehen.

Hat jemand nen kleinen Tip/Ratschlag?


MfG
Pink & Floyd
 
16.11.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unverträglichkeit - Kittenfutter . Dort wird jeder fündig!
M

MichaelaT

Beiträge
186
Reaktionen
0
Hallo,

wieviel von dem Kittenfutter hast Du denn noch?
Ich würd es Dir zum Ladenpreis abkaufen und auch das Porto erstatten, wenn Du Interesse hast.
Unser Kleinchen ist erst 9 Wochen alt und da hab ich sicher Verwendung für...

Was mich wundert, ist die Menge von dem Adult-Futter pro Tag. Heißt es nicht, daß von gutem Futter die Katzen viel weniger fressen???

Meld Dich, wenn Du das Kittenfutter abgeben willst.
Liebe Grüße,
Michaela
 
Beta-Tester

Beta-Tester

Beiträge
192
Reaktionen
0
Seit dem ich wieder Kittenfutter füttere fressen die Beiden nicht mehr alles auf. Das Adultfutter haben die Beiden mit einem mal (2 x 400g /Katze/Tag) weggefutter, das Kittenfutter bleibt aber tw. bis zum Abend halbvoll stehen.
Kitten-Futter ist beiweitem energiereicher als Adult-Futter.
Deshalb brauchen sie von Adult-Futter natürlich mehr Futter um ihren Energiebedarf zu decken.
 
Pink&Floyd

Pink&Floyd

Beiträge
64
Reaktionen
0
Seit dem ich wieder Kittenfutter füttere fressen die Beiden nicht mehr alles auf. Das Adultfutter haben die Beiden mit einem mal (2 x 400g /Katze/Tag) weggefutter, das Kittenfutter bleibt aber tw. bis zum Abend halbvoll stehen.
Kitten-Futter ist beiweitem energiereicher als Adult-Futter.
Deshalb brauchen sie von Adult-Futter natürlich mehr Futter um ihren Energiebedarf zu decken.
Als ich das Kittenfutter vor dem Adultfutter gefüttert habe, haben die beiden tw. 100g mehr am Tag bekommen, weil die beiden sonst keine Ruhe gegeben haben. :shock:
 
M

Muna

Beiträge
344
Reaktionen
0
kleine Katzen ändern wohl zeitweise ihre Fressgewohnheiten, ist bei meinen jedenfalls so ... eine Zeitlang fraßen sie das doppelte ihrer Tagesration, dann plötzlich war es die die Menge der normalen Tagesration und jetzt sind sie im Zahnwechsel, was sich wohl auch auf den Appetit auswirkt, denn jetzt ist es seit 2 Wochen fast etwas weniger, als die normale Tagesmenge. Solange sie fressen, finde ich das nicht schlimm ... große fresser werden erzogen und nicht geboren, genauso wie man mäkler erziehen kann. In der Natur wird auf gefressen, was auf den Tisch kommt.

Nach dem Kastrieren werden sie sich schon fettfressen :twisted:

Wobei ich mir im Moment nicht so ganz sicher bin, ob das nicht auch am LUX liegt, was seit 14 Tagen etwas anders in der Dose aussieht ... aber meine sind bisher nie wählerisch gewesen ....
 
Pink&Floyd

Pink&Floyd

Beiträge
64
Reaktionen
0
Das einzige was meine Beiden zum Glück nicht wirklich mochten war Whiskas...

Mittlerweile haben die Beiden wieder AdultFutter im Napf und futtern wie gewohnt...

Danke für eure Antworten.

MfG
Katja
 

Schlagworte

kittenfutter

,

kittenfutter futter

,

kann ich meinem Kitten auch adult futter geben ß

,
kittenfutter angebot
, kittenfutter im angebot, kitte futter unverdräglichkeit, unverträglichkeit von kittenfutter, durchfall katzen kittenfutter oder katzenfutter