• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Neueinzug nach 2 Wochen Durchfall

  • Autor des Themas Namica
  • Erstellungsdatum
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Guten Morgen :)
Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage.
Vor zwei Wochen ist eine 4 Monate alte Katze zu unserem Rudel hinzugekommen.

Die Kleine frisst wie ein Scheunendrescher und hat immer Hunger. Ist ok, sie bekommt so viel sie braucht von guten Nassfutter (Leonardo, Tasty Cat, Mjamjam, Real Nature und Bozita Beutel).
Sie hat auch weiterhin das gewohnte Futter vom Züchter erstmal weiter bekommen (Leonardo Kitten und Animonda Kitten).
Nur frisst sie bei
den beiden Großen jedes Mal mit, wenn sie von ihrem Futter genug hat. Sie läuft dann hin und frisst die Reste oder einfach direkt mit aus dem Napf. Die Großen lassen sie.

Habe das beobachtet und erleichtert festgestellt, dass das Naschen bei den Großen erstmal keine Auswirkungen auf ihre Verdauung hatte.

Seit gestern hat sie nun aber Durchfall. Dann wird die Umstellung wohl doch was ausgelöst haben?
Sie ist fit und frisst weiterhin normal.

Was würdet ihr machen? Einfach mal paar Tage beobachten, ob der Darm sich beruhigt?

Ich habe das Problem, dass meine beiden Großen sehr mäkelig sind und nicht zweimal hintereinander das gleiche Fressen. Also kann ich nicht zur Beruhigung jetzt ein paar Tage immer das gleiche Füttern, sonst fressen die das nicht mehr.

Leonardo geht hier am Besten, was ich versuchen könnte, wäre morgens und abends Leonardo je ne andere Sorte und mittags dann etwas Abweschlung.

Würdet ihr, wenn die Kleine jetzt eh Durchfall hat, sie dann einfach jetzt direkt voll aufs Essen der Großen mit umstellen und das gewohnte Kittenfutter weg lassen? Ich bin eh kein überzeugter Kittenfutter Fütterer. Meiner Meinung kann sie mit vier Monaten auch das von den Großen fressen.

Oder wie würdet ihr das jetzt managen?

Gibts was pflanzliches, was man eventuell zufüttern kann, damit der Darm sich beruhigt?

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe
Namica
 
26.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neueinzug nach 2 Wochen Durchfall . Dort wird jeder fündig!
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.993
Reaktionen
81
Ich würde mal das animonda und das bozita weglassen, da höre ich von ganz vielen, dass das gerne mal Durchfall auslösen kann. Wenn es nicht besser wird, dann natürlich Tierarzt, aber erstmal beobachten.
Eine Möglichkeit wäre noch als Schonkost gekochtes Hühnchen zu füttern.
 
Samtpfote S&S

Samtpfote S&S

Beiträge
144
Reaktionen
60
Guten Morgen :)
Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage.
Vor zwei Wochen ist eine 4 Monate alte Katze zu unserem Rudel hinzugekommen.

Die Kleine frisst wie ein Scheunendrescher und hat immer Hunger. Ist ok, sie bekommt so viel sie braucht von guten Nassfutter (Leonardo, Tasty Cat, Mjamjam, Real Nature und Bozita Beutel).
Sie hat auch weiterhin das gewohnte Futter vom Züchter erstmal weiter bekommen (Leonardo Kitten und Animonda Kitten).
Nur frisst sie bei den beiden Großen jedes Mal mit, wenn sie von ihrem Futter genug hat. Sie läuft dann hin und frisst die Reste oder einfach direkt mit aus dem Napf. Die Großen lassen sie.

Habe das beobachtet und erleichtert festgestellt, dass das Naschen bei den Großen erstmal keine Auswirkungen auf ihre Verdauung hatte.

Seit gestern hat sie nun aber Durchfall. Dann wird die Umstellung wohl doch was ausgelöst haben?
Sie ist fit und frisst weiterhin normal.

Was würdet ihr machen? Einfach mal paar Tage beobachten, ob der Darm sich beruhigt?

Ich habe das Problem, dass meine beiden Großen sehr mäkelig sind und nicht zweimal hintereinander das gleiche Fressen. Also kann ich nicht zur Beruhigung jetzt ein paar Tage immer das gleiche Füttern, sonst fressen die das nicht mehr.

Leonardo geht hier am Besten, was ich versuchen könnte, wäre morgens und abends Leonardo je ne andere Sorte und mittags dann etwas Abweschlung.

Würdet ihr, wenn die Kleine jetzt eh Durchfall hat, sie dann einfach jetzt direkt voll aufs Essen der Großen mit umstellen und das gewohnte Kittenfutter weg lassen? Ich bin eh kein überzeugter Kittenfutter Fütterer. Meiner Meinung kann sie mit vier Monaten auch das von den Großen fressen.

Oder wie würdet ihr das jetzt managen?

Gibts was pflanzliches, was man eventuell zufüttern kann, damit der Darm sich beruhigt?

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe
Namica
Also ich geb meinem Coonie ab und zu bisschen Heilerde mit ins Futter - ist aber nicht jedermans Geschmack 😂
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
4.293
Reaktionen
1.181
Animonda hat hier auch gern mal Dünnpfiff gemacht.
Allerdings hatte ich bei Neuzugängen häufig mit anfänglichem Weichpups zu tun. Es war immer die Futterumstellung und ging nach spätestens 2-3 Wochen von allein wieder weg. Allerdings war es kein hardcore Durchfall sonder eben etwas weicherer stinkiger Kack.;)
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.025
Reaktionen
109
Ich würde auch erst einmal Bozita und Animonda weglassen,schauen ob es sich dann erledigt hat. Sollte es in zwei,drei Tagen nicht besser sein,mit Kotprobe zum Arzt. Es sei denn sie hat oder bekäme jetzt wirklich wild Durchfall und flitzt alle paar Minuten,dann natürlich sofort los zum Arzt :)
Bei leichtem Dünnpups 1,2 Tage würd ich jetzt mir noch nicht riesen Sorgen machen,so lang die Klogangfrequenz normal ist.
 
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke euch :)
Dann gibt es jetzt mal nur Leonardo und Mjamjam für die nächsten Tage (die Großen sperre ich für Bozita sonst einfach weg kurz) und beobachte es.
Sie hat gestern Abend ein weiches Häufchen gemacht und heute Morgen ein noch weicheres. Frisst aber normal und spielt und ist fit.
Dann warte ich mal ab, ob es sich wieder verfestigt.
 
Ewured

Ewured

Beiträge
538
Reaktionen
421
Hallo und willkommen Namica,
von mir auch der Tipp Bozita und Animonda weglassen.
Würdet ihr, wenn die Kleine jetzt eh Durchfall hat, sie dann einfach jetzt direkt voll aufs Essen der Großen mit umstellen und das gewohnte Kittenfutter weg lassen? Ich bin eh kein überzeugter Kittenfutter Fütterer. Meiner Meinung kann sie mit vier Monaten auch das von den Großen fressen.
Namica
Vergleiche mal die Zusammensetzung eines Adult und Kittenfutters - Du wirst feststellen: in der Regel identisch, unterschiede gibt es meist nur in der Größe der Stücke und natürlich im Preis - wobei - der Anteil von Kalzium, wichtig für das Knochenwachstum ist im Kittenfutter von Premiere sogar geringer als im Adultfutter.
Und mal ehrlich - in der freien Natur bekommen Jungkatzen auch keine Babymäuse ;).
Wenn Deine Großen mäkeln versuch mal folgendes: einfach die Näpfe mit halb Leonardo und halb Mjamjam gemischt befüllen...
Und zu guter Letzt: Vergesse die Fütterungsempfehlungen der Hersteller, am besten ist ayce 24/7 (all you can eat rund um die Uhr).
P.S. Leonardo mit Huhn ist hier das Leibgericht, wird immer gemischt mit Wild Freedom und Feringa...
Nachtrag: Schon einen Kastrationstermin gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Die Kleine Maus kam schon kastriert hier an, daher kam sie auch erst mit vier Monaten.

Eben deswegen bin ich eh nicht überzeugt von Kittenfutter, das hatte sie bei der Züchterin bekommen und daher hab ich das am Anfang mal beibehalten.

Die Kleine hat fast AYCE. Sie lässt meist was über, das wird dann etwas später gefressen und dann ist eh meist schon Fütterungszeit.

Die Großen fressen eh sehr sehr wenig an sich, wenn ich da zu viel in den Napf tue, dann schmeiße ich viel weg.

Meistens bekommt die Kleine das in den Napf, was die Großen zusammen bekommen. Dann fressen sie alle drei ne Weile und die Kleine lässt ihrs dann stehen, um bei den Großen mitzufressen. Auch wenn das selbe drin ist :-D

Wenn alle fertig sind ist meist überall noch was übrig, das schmeiße ich dann zusammen und sie fressen es in kleinen Happen bis zur nächsten Fütterung auf.
 
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Gestern Abend war der Kot wieder ganz normal :)
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.993
Reaktionen
81
Das ist ja super. Aber ich finde, ein Foto der Kleinen ist doch schön überfällig.
 
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Na aber sicher.
740953B6-0C64-43BF-AC34-C688E34FC53D.JPG
IMG-0800.jpg

Und hier mit dem Kater:
IMG-0820.jpg

Und mit der Katze :)
IMG-0822.jpg
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.993
Reaktionen
81
Eine besonders hübsche Truppe hast du da. Danke für die Bilder. Wie heißen sie denn alle? Sind es Main Coons oder Norweger? Ich bin ja mal gar nicht neugierig. :cool:
 
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Nein, gar nicht :p

Sind alles drei Coonies.
Der Kater heißt Caruso, die weiße Katze Nala und die Kleine heißt Pandora.
Bis im Dezember hatten wir noch einen blue solid Kater, er hieß Miko. Leider war er an HCM erkrankt und durfte nur 4 Jahre alt werden :-(
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.025
Reaktionen
109
Uhiiiiiii etwas rotes ! :love::love::love::love: Damit haste mich jetzt :D Haben selber rot im Doppelpack,allerdings die Normalausführung und keine Coons ;)
Normalkot hört sich doch schon gut an ... einfach weiter im Auge behalten.

Das mit eurem Miko tut mir leid -.- Schon schlimm wenn man ein Tier gehen lassen muss,aber dann noch so jung find ich immer noch schlimmer -.- Wir mussten vor 2 1/2 Jahren unseren 6 jährigen roten gehen lassen. Lungenfibrose.
Bei solchen Geschichten ist man immer so machtlos -.-
 
N

Namica

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja die rote Hexe hat uns ganz schön im Griff :-D

Machtlos ist das richtige Wort. Miko hatte nie Anzeichen und im Juli hat der Doc beim Abhören einen Rhythmus Fehler entdeckt und im Schall war es dann schon Endstadium. Wir konnten ihm mit Medikamenten noch ein schönes halbes Jahr geben, aber am Ende war er voller Wasser und nichts hat mehr geholfen. Er war aber bis zum letzten Atemzug geistig fit und fröhlich. Das tröstet.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.429
Reaktionen
1.137
Moin und Hallo....

Sehr schöne Tiere und das erfreut immer mein Tierschutzherz
Die Kleine Maus kam schon kastriert hier an, daher kam sie auch erst mit vier Monaten.
Jeder Züchter der diesen Weg geht ....verhindert die Schwarzzucht aus Profitgier. Emotional geleitete Vermehrung „ ich möchte einmal nur süße Welpen haben“ Schlimmstenfalls meinen tollen Kater mit Papieren als Deckesel zu vermieten.

Ja es gibt sie leider auch, trotz guter Gesundheitsfürsorge, gerade bei der Rasse ...die frühen Verluste.

Was mich berührt ist dein Satz:

Er war aber bis zum letzten Atemzug geistig fit und fröhlich. Das tröstet.
Ihr habt ihm Zeit geschenkt und den sanften Tod, beides beinhaltet eine große Zuneigung.

lg
Verena
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.025
Reaktionen
109
Das tröstet immer ein wenig wenn sie bis zum Schluß nicht leiden mussten und man den Weg etwas begleiten und erleichtern konnte.
Bei Ian ging es zum Glück auch schnell. Da wir dachten er erholt sich noch und da er Sauerstoff brauchte,musste er noch in die Tierklinik. Dort hat man ihm geholfen so gut es ging,bis feststand am anderen Tag das es schlimmer statt besser wurde. Da haben wir ihn dann gehen lassen. Alles andere stand nicht zur Debatte. "Schlimm" genug das er in die TK musste (ging nur nicht anders,sonst wär er erstickt)
Er war auch so ein wunderfröhliches Tierchen -trotz seiner Einschränkungen von Anfang an- und als er meinen Mann in der Klinik sah,hat er sich ein zweites Loch gefreut. Mir tat und tut es eben nur leid um ihn,er hätte noch so viele Jahre verdient gehabt. Das macht es bis heute für mich irgendwie schlimm.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
11.429
Reaktionen
1.137
@Blackmoon er hatte eine kurze und intensive Zeit....diese Begegnung kann dir doch niemand nehmen.....er wurde geliebt für das was er war und wie er war.... wichtig ist doch nicht die länge der Zeit, sondern dass man ihn überhaupt bei sich hatte.....Er hatte das Beste Leben ....denn er war ja bei euch!

Drücke dich mal
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen