• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Erbrechen nach Wurmkur?

Conny1981

Conny1981

Beiträge
29
Reaktionen
3
Hallo, ihr Lieben!

Ich hab mal wieder ne Frage! :)
Wir haben unsere beiden Katzis (ca. 1 Jahr und 15/16 Wo.) am 11.01. und am 13.01. impfen lassen. Entwurmt haben wir beide am 23.01. .
Just ab diesem Tag fingen beide an,
immer mal wieder zu kötzeln. Nicht oft und nicht viel. Vielleicht alle drei Tage. Kann das von dem Impf-Entwurm Mix kommen? (Falls es bis morgen nicht weg ist, bin ich morgen beim Doc. Der meinte aber, ich kann noch warten, da es NUR morgens ist, sie tagsüber normal fressen und trinken und ALLES drinbleibt. Kot ist auch normal.)

Reizt impfen und entwurmen den Magen?
Hab auch schon überlegt, ob es dran liegen kann, dass die Große schneller frisst, seit die Kleine da ist? Fragen über Fragen.
Aber wie gesagt: sie sind MEGA fit, spielen... bis auf das morgendliche Gekotze ist alles gut. Ich denk halt, wenn es Giardien oder whatever wären, wäre das doch tagsüber auch?

Danke euch. :)
 
30.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erbrechen nach Wurmkur? . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
37.984
Reaktionen
2.303
Schwer zu sagen. Die Reihenfolge war äußerst unglücklich. Man muss eine Woche vorm impfen entwurmen sonst funktioniert die Impfung nicht und der Organismus wird unnötig belastet. Das dürfte aber mit dem Erbrechen nichts zu tun haben. Womit wurde entwurmt? Sind Würmer im erbrochen?
 
Conny1981

Conny1981

Beiträge
29
Reaktionen
3
Ach echt? Komisch. Auf die Reihenfolge hat mich der TA nicht hingewiesen... Nein, keine Würmer drin (auch nicht im Kot). Haben Tabletten bekommen. Aber das mit der Organismusbelastung könnte ja schon stimmen, oder? ... Ich meine, dass das Brechen davon kommt, weil der Magen gereizt ist.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.984
Reaktionen
2.303
Naja, Immunsystem überlastet und Erbrechen hat ja eigentlich nichts miteinander zu tun. Ich würde zum TA gehen. Normal ist es jedenfalls nicht. Erbrechen kenn ich nur von Würmern, aber niemals von der Wurmkur. Oder der Impfung.
Also erbrechen nach der Entwurmung im Sinne einer Reinigung kenne ich natürilch schon. Da war die Katze dann aber bis über beide Ohren voll mit den Biestern und spuckt sie dann halb lebendig.
 
G

GigaSet

Beiträge
3.395
Reaktionen
258
Wieviel und wann bekommen die Zwei ihr Futter? Ich finde den zeitlichen Abstand zwischen Impfen und Entwurmen zu kurz, ist jetzt halt nicht mehr zu ändern. Bekommen sie auch nachts was zu futtern? wenn nicht kann das der Grundsein warum nur morgens gekötzelt wird....Magen zu leer und nicht gut
 
Conny1981

Conny1981

Beiträge
29
Reaktionen
3
Ich stelle ihnen abends gegen 21:30 Uhr immer was hin. Nur Nassfutter. Trufu gibt es hier garnicht. Aber es stimmt schon... wenn ich mal überlege: sie kötzeln meistens dann, wenn sie die Nacht nichts gefressen haben und sich dann alles reinschaufeln. Evtl. kam auch alles zusammen. Sie leben ja erst seit ca. vier Wochen zusammen und müssen sich noch weiter eingrooven. Vielleicht ist auch Stress mit bei. Aber eben weil es NUR morgens ist und alles andere gut, bin ich immer noch auf dem Trichter, dass es eig. nix Körperliches sein kann... also im Sinne von Bakterien oder was weiß ich. Sie haben grad eben auch wieder beide alles leer gemacht und hopsen hier fröhlich rum.
 
G

GigaSet

Beiträge
3.395
Reaktionen
258
Okayyyy.....wieviel Futter bekommen sie in 24 Stunden?
 
Conny1981

Conny1981

Beiträge
29
Reaktionen
3
Die Große frisst ca. 300 Gramm (sie hat ca. 5 Kilo). Die Kleine - ehrlich gesagt - nicht viel weniger :D Naja, doch, ca. 200 Gramm. Reste schütte ich halt dann weg... daher "grob".
Wir füttern hier MACs. Haben sie beide von Anfang an gut vertragen.

Interessanterweise jagt die Kleine die Große halt schon ab und an vom Napf weg. Evtl. macht sie das nachts auch und deswegen hat Madame dann morgens ordentlich Kohldampf. ... ich bin wieder beim Stress. Sorry, bin nur grad so ratlos und meine Gedanken gehen in alle Richtungen...

UND: was ich ganz vergessen hatte: die Kleine bricht seit vier Tagen nicht mehr. Vielleicht hat sie die Impfung und die Entwurmung schon "verdaut"? Sie wurde auch zwei Tage vor der Großen behandelt.
 
G

GigaSet

Beiträge
3.395
Reaktionen
258
Was ist mit weiteren Futtersorten und Marken? Gibts du nur Macs?
 
Conny1981

Conny1981

Beiträge
29
Reaktionen
3
Ja, halt immer mal unterschiedliche Sorten. Aber wir sind immer bei MACs geblieben, da sie es super vertragen haben und auch der Fleischanteil hoch ist.
 

Ähnliche Themen