• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Feliconcept neo - hat jemand Erfahrung damit?

  • Autor des Themas Schlumpf91
  • Erstellungsdatum
S

Schlumpf91

Beiträge
111
Reaktionen
2
Hallo liebe Mitglieder,

hat jemand Erfahrung mit Feliconcept neo?
Hat es Nebenwirkungen?

Ich gebe das meiner Emmi (Perser, reine Wohnungskatze) seit bestimmt einem halben Jahr fast täglich, ca. einen Hub. Sie hat 2,9 kg.
Seit Mitte der Woche muss sie täglich Tabletten
nehmen (Gastrosel) für den Magen. Sie hat letzte Woche unbemerkt Schnittlauch gefressen (hat dann plötzlich an einem Abend viel Erbrochen und Durchfall bekommen) und vermutlich dadurch eine gereizte oder entzündete Magenschleimhaut laut TA durch den Schnittlauch.
Hab diese Tabletten (Gastrosel) dann zerdrückt und in dieses Feliconcept neo rein, weil sie das liebt. Leider bekam sie am dritten Tag Tablettengabe wieder Durchfall und hat gebrochen. War gestern beim NotdienstTA, dieser sagte er kann sich das alles nicht erklären, es muss mehr dahinter stecken, er weiß aber auch nicht was.
Sie schleckt häufig am Po und frisst seit dem Erbrechen kaum. Ich dachte schon an einen Darmverschluss. Aber was will man tun, ich war ja beim TA, er hat davon nichts gesagt. 😿
 
31.01.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feliconcept neo - hat jemand Erfahrung damit? . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Ohje.
Was wurde gegen die Vergiftung unternommen? Schnittlauch ist tödlich. Was hat das Blutbild ergeben? . Ich würde jetzt in eine TK mit ihr fahren.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Bitte verliere keine Zeit! McZoo Haustier-Magazin
Ich hoffe ich darf das bevor Du noch mehr Zeit mit lesen verlierst: "Schnittlauch ist für die Fellnasen besonders gefährlich, da diese den Lauch oft mit Katzengras verwechseln. Der Lauch zerstört aber das Hämoglobin im Blut und je nach aufgenommener Menge kann das für den Haustiger tödlich enden."
 
S

Schlumpf91

Beiträge
111
Reaktionen
2
Vielen lieben Dank, aber ich war diese Woche 3 x beim Tierarzt. Letzte Woche direkt als sie erbrochen hatte und Durchfall beim Notdienst. Da bekam sie eine Spritze zur Entgiftung irgendwie. Dann war es Montag und Dienstag noch nicht besser zwecks befinden und fressen, dann bin ich zu meiner HausTA, die hat ihr eine Infusion gegeben und eben die Tabletten für den Magen. Dann hat sie wieder normal gefressen und Kot abgesetzt bis Freitag Nacht. Eben deshalb vermute ich, dass ich zu viel von dem Feliconcept mit der Tablette für den Magen gegeben habe, denn das war 1-2 Std. vor dem Erbrechen und Durchfall und ist ein Ergänzungsfuttermittel. Habe nachts noch beim Notdienst angerufen, dieser sagte es reicht früh um 9, da war ich dann. Sie bekam ein Antibiotikum gespritzt und was für Magen und Darm. Der meinte das mit dem Schnittlauch wäre schon wieder rum und es würde irgendwas anderes dahinter stecken, aber ich soll sie übers WE jetzt mal beobachten. Morgen lasse ich Blut abnehmen und Ultraschall machen bei meiner HausTA. 😿
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Was hat das Blutbild ergeben? Schnittlauch führt zu schwersten Störungen des Blutbildes. Das kann der TA nicht "einfach so" sehen.

Warum gibst Du überdosierte Vitamine? Ist sie krank? Eine gesunde Katze, die hochwertiges Futter bekommt braucht keine Vitamine. Wie alt ist sie?

Natürlich kenne ich, wie wohl die meisten hier, die Situation. Man geht zum Notdienst, der macht irgendwas. Das Bauchgefühl sagt dass man direkt in eine Klinik weiterfahren sollte. Man macht es nicht.... und die Katze zahlt es mit dem Leben.
Natürlich wünsche ich Dir, dass sie gar nichts vom Schnittlauch erwischt hat und ihr aus anderen Gründen übel ist. Von der Paste glaub ich weniger, da ist ja nix drin was Wirkung oder kurzfristige NW haben kann. Langfristig kann es natürlich sehr schaden (Vitamin D Überdosierung etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schlumpf91

Beiträge
111
Reaktionen
2
Was hat das Blutbild ergeben? Schnittlauch führt zu schwersten Störungen des Blutbildes. Das kann der TA nicht "einfach so" sehen.

Warum gibst Du überdosierte Vitamine? Ist sie krank? Eine gesunde Katze, die hochwertiges Futter bekommt braucht keine Vitamine. Wie alt ist sie?

Natürlich kenne ich, wie wohl die meisten hier, die Situation. Man geht zum Notdienst, der macht irgendwas. Das Bauchgefühl sagt dass man direkt in eine Klinik weiterfahren sollte. Man macht es nicht.... und die Katze zahlt es mit dem Leben.
Natürlich wünsche ich Dir, dass sie gar nichts vom Schnittlauch erwischt hat und ihr aus anderen Gründen übel ist. Von der Paste glaub ich weniger, da ist ja nix drin was Wirkung oder kurzfristige NW haben kann. Langfristig kann es natürlich sehr schaden (Vitamin D Überdosierung etc.).

Ich habe kein Blutbild. Die TA sagte, dass man das erst in 1-2 Monaten sehen kann, was sich verändert hat bzw geschädigt ist oder nicht. Ich bestehe aber morgen drauf.

Ich gebe das Feliconcept neo weil der Tierarzt sagte, dass ich das geben soll, wegen dem Fell/lange Haare/Haut, damit sie nicht so „verfilzt“ und die Haare besser ausscheiden kann.

Sie bekommt von Hills das Adult Huhn.

Sie ist 2,5.

Das erschwerende ist, dass sie immer wieder von alleine spielt und das auch einfordert von mir. Ich weiß natürlich nicht, ob es Selbstberuhigung ist.

Laut TA ist in dem Feliconcept Öl, was die Übelkeit gestern verursacht haben könnte und eben weil es zu viel war von der Dosis her.
Die Übelkeit letztes Wochenende war denke ich schon vom Schnittlauch, denn da fehlte was.

Aber ich muss dir auch sagen, dass alle 3 TA (war ja letztes WE beim Notdienst, am Dienstag bei der HausTA und gestern bei einem anderen Notdienst) sagten, Schnittlauch wäre nicht so schlimm... angeblich nur Lauch, Zwiebeln und Knoblauch. Ich stimme dir aber völlig zu, denn ich hab auch gelesen, dass Schnittlauch giftig ist.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Ich hatte es ja gegoogelt. Und schon befürchtet dass die tä keine Ahnung haben. Seufz.
Wie viel hattest du ihr denn gegeben? Ich halte das Gel für sehr schädlich. Alleine der Jod Gehalt 😲
Warum fütterst du kein hochwertiges Futter? Das Hills gehört ja eher in die Kategorie ganz übel.

Wie meinst Du das mit dem spielen? Das ist doch gut?

Nützt das denn gegen Verfilzungen? Ich versuche halt zu bürsten so oft es geht. Sonst nehme ich die Schere. Da kenn ich nix.

Wie geht es ihr denn jetzt?
 
S

Schlumpf91

Beiträge
111
Reaktionen
2
Ich hatte es ja gegoogelt. Und schon befürchtet dass die tä keine Ahnung haben. Seufz.
Wie viel hattest du ihr denn gegeben? Ich halte das Gel für sehr schädlich. Alleine der Jod Gehalt 😲
Warum fütterst du kein hochwertiges Futter? Das Hills gehört ja eher in die Kategorie ganz übel.

Wie meinst Du das mit dem spielen? Das ist doch gut?

Nützt das denn gegen Verfilzungen? Ich versuche halt zu bürsten so oft es geht. Sonst nehme ich die Schere. Da kenn ich nix.

Wie geht es ihr denn jetzt?
Von dem Gel habe ich ihr ca einen Teelöffel mit der Tablette Gastrosel (zerdrückt) gegeben. Ca. 1-2 std später kam dann die Übelkeit und der Durchfall. Deswegen mehr Gel als sonst, weil sie nach kurzer Zeit die Tablettenstückchen bemerkte und es nicht mehr wollte. Die Tabletten sind für den Magen, der durch den Schnittlauch angegriffen ist.

Ich weiß nicht, habe über das Hills eig nicht so schlechtes gelesen. Das gebe ich als Trockenfutter und als NF Miamor Pastete.
Was empfehlst du denn?

Ich habe eine Kugelbahn, da ist sie von selber hin und hat ein bisschen gespielt. Sie schreit mich auch an und möchte, dass ich mit dem Federwedel mit ihr spiele. Dazwischen und nach dem Fressen setzt sie sich ab und an gekrümmt hin oder unters Bett, das macht mir natürlich Sorgen. Aber eben dazwischen spielt sie wieder.

Ich würde sagen ein bisschen hilft es schon. Ich kämme auch ganz oft und schneide, geht nicht anders. Aber sie putzt sich so oft, denke die vielen Haare haben schon auch mit dem Erbrechen zu tun. Ich denke mehrere Faktoren.
Hoffe nur es ist kein Darmverschluss da.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Das Gel würde ich definitiv nicht geben. Davon wird sie krank.
Und das Futter ist....dazu sag ich lieber nix 😂
Schau dir Mal bei sandras Tieroase so Sachen wie Macs, Granatapet etc an. Aber nur das Nassfutter. Trockenfutter führt zu Nierenschäden. Das Hills besteht zudem noch überwiegend aus Getreide das für Katzen nicht verwertbar ist.
Aber erstmal muss sie gesund werden.
Natürlich kann ein Übermass an minderwertigen Öl zu Reaktionen führen. Wirklich überzeugen tut mich die Theorie trotzdem nicht. Geht es ihr denn besser?
 
S

Schlumpf91

Beiträge
111
Reaktionen
2
Das Gel würde ich definitiv nicht geben. Davon wird sie krank.
Und das Futter ist....dazu sag ich lieber nix 😂
Schau dir Mal bei sandras Tieroase so Sachen wie Macs, Granatapet etc an. Aber nur das Nassfutter. Trockenfutter führt zu Nierenschäden. Das Hills besteht zudem noch überwiegend aus Getreide das für Katzen nicht verwertbar ist.
Aber erstmal muss sie gesund werden.
Natürlich kann ein Übermass an minderwertigen Öl zu Reaktionen führen. Wirklich überzeugen tut mich die Theorie trotzdem nicht. Geht es ihr denn besser?
Danke, die Seite kenne ich. Hab vieles schon ausprobiert. Sie haben (Emmi und ihr Schwesterchen) beim Züchter Whiskas und Felix bekommen... war hart sie davon weg zu bekommen.. Das GranataPet hab ich noch nicht probiert.

Ja, ich finde es geht ihr besser. Sie hatte seit Freitag (die einmalige Sache mit Erbrechen und Durchfall - wie auch letztes We) nichts mehr. War aber seit Freitag auch noch nicht groß aufm Klo. Hat gestern kaum gefressenen, war ihr wohl von Freitag Nacht noch übel. Sie trinkt aber zum Glück viel. Hoffe es ist nichts mit den Nieren und wirklich nur wegen dem Ganzen jetzt. Die TA muss morgen Ultraschall machen zwecks Darmverschluss und Niere, wenn sie bis morgen nicht Kot absetzen war.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Was hat die TÄ gesagt?

Du könntest mal Miamor Ragout Royale versuchen. Weit entfernt von hochwertig, aber bei meinen oft der "Türöffner" wenn hochwertig mal wieder gar nicht geht.
 
zorro007

zorro007

Beiträge
876
Reaktionen
428
Hallo liebe Mitglieder,

hat jemand Erfahrung mit Feliconcept neo?
Hat es Nebenwirkungen?

Ich gebe das meiner Emmi (Perser, reine Wohnungskatze) seit bestimmt einem halben Jahr fast täglich, ca. einen Hub. Sie hat 2,9 kg.
Seit Mitte der Woche muss sie täglich Tabletten nehmen (Gastrosel) für den Magen. Sie hat letzte Woche unbemerkt Schnittlauch gefressen (hat dann plötzlich an einem Abend viel Erbrochen und Durchfall bekommen) und vermutlich dadurch eine gereizte oder entzündete Magenschleimhaut laut TA durch den Schnittlauch.
Hab diese Tabletten (Gastrosel) dann zerdrückt und in dieses Feliconcept neo rein, weil sie das liebt. Leider bekam sie am dritten Tag Tablettengabe wieder Durchfall und hat gebrochen. War gestern beim NotdienstTA, dieser sagte er kann sich das alles nicht erklären, es muss mehr dahinter stecken, er weiß aber auch nicht was.
Sie schleckt häufig am Po und frisst seit dem Erbrechen kaum. Ich dachte schon an einen Darmverschluss. Aber was will man tun, ich war ja beim TA, er hat davon nichts gesagt. 😿
in der Beschreibung von Tiershop.de steht für je 10 kg Körpergewicht einen Hub. Das heißt Du gibst ihr schon seit einem halben Jahr das Mittel in der über dreifachenen Dosis. Zudem hat das Mittel super hochdosierte Vitamine. Setze es am Besten sofort ab......
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.888
Reaktionen
1.827
Ob es vergleichbar ist weiß ich nicht, aber ich bin auch mal auf die tolle Idee gekommen, mir Vitamine bei DM zu kaufen. Kaum ein paar Tage genommen hatte ich abartige Bauchkrämpfe und war oft im Bad. Als ich dann mal gegoogel habe was überdosierte Vitamie auslösen können war´s mir gleich noch schlechter.
Ich kenn mich mit dem, was du ihr gibst, nicht aus aber ich kann mir auch gut vorstellen dass es extrem schädlich sein kann, ein Tier über mehrere Monate mit fraglichen Vitaminen überzudosieren. Ich würds einfach mal absetzen und über ein paar Wochen beobachten ob es ihr ohne dieses Zeug besser geht.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen