Rosalie und Grey werden zahm (irgendwann vielleicht ;) )

  • Autor des Themas Thaliomee
  • Erstellungsdatum
Thaliomee

Thaliomee

Beiträge
208
Reaktionen
93
Ich bin Grey und 2021 ist bisher so gar nicht mein Jahr. Zuerst ist mein Frauchen in den Himmel gegangen, ich und meine 4 Katzenkumpel haben mehrere Tage kein Futter im Napf gehabt. Zum Glück haben die Nachbarn dem Tierschutzhof Bescheid gesagt, der hat uns und die anderen Vierbeiner mitgenommen. Erst habe ich mich gefreut, weil es dort Essen gab, dann kam der Horror: Tierarzt. Ich habe mich gewehrt so doll ich konnte, aber am Ende wurde ich doch gepikst
Drei von uns haben ganz schnell ein neues zu Hause gefunden, wahrscheinlich weil sie sich sofort an die Menschen rangeschmissen
haben und immer schmusen wollen. Meine Schwester Rosalie und ich sind da anders. Wir mögen keine Menschen, die sind groß, böse und gefährlich.
Dann kamen aber doch zwei Menschen und haben uns angeguckt. Sie hatten Tunfisch, das fand ich gut. Und so richtig toll fand ich das Zimmer im Tierschutzhof sowieso nicht, weil immer Hunde bellen und man sich nicht richtig gut verstecken konnte. Also fand ich es erstmal eine gute Idee nochmal umzuziehen. Aber dann habe ich gemerkt, dass sie mich in eine Transportbox sperren wollen. Das fand ich nicht gut und das habe ich auch gesagt. Sehr laut habe ich das gesagt. Mehrfach! Hat aber nichts genützt und jetzt bin ich schon wieder woanders. Ich mag, dass es hier ruhig ist, aber ich mag nicht, dass alles anders und fremd ist.
Erst bin ich einfach in der Box geblieben, aber dann sind die Menschen aus dem Haus gegangen. Das war auch gut so, denn ich musste dringend mein Geschäft erledigen. Dann habe ich noch Wasser und Futter gefunden und dann habe ich es entdeckt: Eine tolle, große Eck-Couch! Die war so toll, da musste ich glatt mal draufspringen. Aber viel besser ist: Man kann auch drunter kriechen! Bis in die hinterste Ecke bin ich gekrochen. Und ich dachte die Menschen finden mich nie, wenn sie wieder kommen. Aber sie haben mich nicht nur gefunden, sie wussten auch wo ich überall war... in der Aufregung habe ich wohl eine ziemlich deutliche Katzenstreu-Spur gelegt :giggle:
Jetzt sitze ich unter der Couch und hätte gern meine Rosa bei mir. Leider will sie immer noch in ihrer Transportbox sein und hat noch Angst raus zu kommen. Dabei ist es in der Box bestimmt viel gefährlicher, weil man oben reingucken kann. Das macht der Rosa aber nichts, sie sitzt einfach und wartet ab was passiert.
 
28.02.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Rosalie und Grey werden zahm (irgendwann vielleicht ;) ) . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.007
Reaktionen
3.221
Hi Grey, das neue Zuhause ist bestimmt genauso toll wie deine neuen Dosis. Warte mal ab und Trau dich. Sag der Rosalie mal das alles ok ist und sie sich auch mal trauen soll. Hat sie denn auch schon was gefressen?
 
Thaliomee

Thaliomee

Beiträge
208
Reaktionen
93
Rosi traut sich gar nicht etwas zu essen. Aber beim Tierschutz haben wir auch immer heimlich nachts die Näpfe leer gemacht :LOL: Damit uns niemand sieht. Die Menschen haben ihr Trockenfutter vor die Box gelegt, damit sie sich ein wenig raus traut. Dann sind sie weg gegangen und Rosi hat es sich schnell geschnappt. Aber seit dem ist sie wieder in ihrer Box.
 

Anhänge

claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.007
Reaktionen
3.221
Huhu Rosi ich bin Knöpfchen ( meine Dosis nennen mich auch Schisser- warum auch immer) du wohnst ja noch nicht lange da aber bestimmt wirst du jeden Tag etwas mutiger. 🍀
Grey zeigt Dir wie es geht
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰

Unglaublich traurig und unglaublich lustig zugleich! Eine wunderschöne Geschichte und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht 😊.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.207
Reaktionen
4.452
Bin auch gespannt. Abonniert.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Hallo Grey,
toll dass Ihr nicht mehr dort sein müsst wo die Hunde bellen. Das geht ja gar nicht o_O
Ihr macht das völlig richtig, erstmal in Ruhe schauen und abwarten wo ihr da gelandet seid.
Aber irgendwas sagt mir, dass ihr es schlechter hättet treffen können ;)
Joey, der -obwohl er keine Ahnung hatte was Menschen sind - alles daran gesetzt hat hier ein zu Hause zu finden.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.328
Reaktionen
4.305
Hallo ihr zwei. Herzlich willkommen!
Es wird Euch sicher gefallen und ihr werdet einen tollen Neustart hinlegen. Eure neuen Dosis sind bestimmt toll und es wird Euch an nichts mangeln. Ich bin gespannt wie es bei Euch weiter geht.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
33.006
Reaktionen
6.522
Hallo Grey und Rosalie,
Herzlich Willkommen im Forum.

Ich bin Justus und hatte 2018 ein besch....eidenes Jahr. Zuerst hat mich mein Vorbesitzer einfach beim Tierschutz abgegeben. "Zeitmangel" hat er gesagt und ich war so verzweifelt dass ich die ersten drei Tage dort gar nicht gefressen habe. Dort waren noch ganz viele andere Katzen, die ein ähnliches Schicksal hatten wie ich. Bei mir kamen dauernd Leute die mich angeguckt haben, ich bin nämlich ein Looks-alike-BKH und offensichtlich wollten mehrere Menschen mich direkt mitnehmen.
An einem Sonntag kam dann eine Dosi mit ihrem Jungen, die Zwei sind sehr lange geblieben und haben sich intensiv mit der Frau vom Tierschutz unterhalten.
Tja, am nächsten Tag wurde ich dann wieder in eine Kiste gepackt und in mein neues Zuhause gebracht.........
und dann kam der Horror.....dort gibt es nämlich einen anderen Kater, der mein Kumpel werden sollte, aber nicht mit mir (habe ich gedacht)...ich bin nämlich Einzelprinz gewesen und dieser Sherlock war auch noch frech und aufdringlich.....Miau.
Also habe ich wieder drei Tage nicht gefressen und mich nach einer ersten "unfreundlichen" Begegnung dauernd im Schrank versteckt (zumindest wenn dieser andere Kater im Zimmer war).

Aber diese Menschen haben einfach nicht aufgegeben und eine unendliche Geduld gehabt. Also habe ich mich dann 2019 doch entschlossen mein jetziges Dasein zu akzeptieren. Dauernd im Schrank ist ja auch öde.
Ich arbeite immer noch an der Beziehung zu dem anderen Kater, mal sehen was uns da alles so einfällt.

Deine Geschichte hört sich so an, als wenn deine Dosis auch sehr viel Geduld haben und euer neues Zuhause gar nicht so schlecht ist. Rosi wird das bestimmt auch noch verstehen und dann könnt ihr zwei zusammen die Bude rocken.
Haben Sherlock und ich letzte Nacht auch gemacht und irgendwie sieht meine Dosi heute Morgen etwas "zerknittert" aus.

Ich wünsche euch alles Gute. Miau
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
33.006
Reaktionen
6.522
Huhu und von mir auch ein "Herzlich Willkommen im Forum".
Ich bin die Dosi von Justus und Sherlock. Justus hat ja gerade seine Geschichte schon erzählt und ich hoffe sie konnte euch ein bisschen Mut machen. Greys Geschichte ist übrigens zauberhaft und ich möchte mich @Stefkat anschließen...unglaublich traurig und lustig zugleich.

Ich bin total begeistert dass ihr den beiden "Scheumiezen" ein neues Zuhause gegeben habt. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit wann die Zwei auftauen und es auch bei Rosalie "Klick" macht.
Die Geschichte von Grey und Rosalie kann ja eigentlich nur positiv weitergehen.

Falls es noch Fragen gibt, oder Ratschläge benötigt werden, immer her damit.

...und falls es irgendwann möglich ist Fotos zu machen bitte diese umgehend hier einstellen.

LG
Tina
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.726
Reaktionen
1.647
Oh, bei solchen Geschichten bekomme ich immer gleich Gänsehaut und Freudentränen in den Augen. Toll dass ihr die zwei armen Miezen bei euch aufgenommen habt und ihnen die Zeit schenkt, die sie brauchen. Es kann dauern, aber die meisten Scheuchen sind irgendwann ganz tolle Katzen und dankbar dass sie endlich jemanden gefunden haben, dem sie vertrauen können.
Ich hoffe die zwei trauen sich bald raus und zeigen sich mal ein bisschen. Es ist ja schon sehr gut dass sie nachts fressen und das Klo benutzen.
Wir hatten eine ähnliche Situation, nur mit zwei Kitten.
 
Thaliomee

Thaliomee

Beiträge
208
Reaktionen
93
Aber diese Menschen haben einfach nicht aufgegeben und eine unendliche Geduld gehabt. Also habe ich mich dann 2019 doch entschlossen mein jetziges Dasein zu akzeptieren. Dauernd im Schrank ist ja auch öde.
Wir sind noch weit davon weg, alles zu akzeptieren und brauchen noch Zeit. Als die Menschen endlich im Bett waren, bin ich rausgekommen und habe ganz laut gerufen. Ich kann noch gar nicht verstehen, dass mein altes Frauchen nie mehr wieder kommt 😢

Und dann hatte Rosa eine tolle Idee, sie wollte ein besseres Versteck suchen. Und ganz oben auf dem Schrank stand ein Wäschekorb, also nicht so ein Plastikding, sondern einer aus Korbgeflecht und Holz. Damit kennen wir uns aus, kommen ja aus einem Bauernhaus. Und es sah doch glatt so aus, als steht der da absichtlich. Irgendwas wollen die Menschen vor uns verstecken. Also ist Rosa rauf und hat den Korb einfach runtergeworfen. Dahinter war aber nix, nur ein Loch wo sich die Schränke in der Ecke treffen. Das wollte wohl jemand verdecken.

Heute Morgen haben die Menschen dann Rosa gesucht und dachten sie wäre in das Loch gefallen. Überall haben sie gesucht und das hat lange gedauert, weil überall Kartons mit Löchern und Katzenhöhlen stehen. Aber Rosa war ganz leise und dann haben sie sie doch entdeckt.
Und dann haben sie, obwohl es noch ganz früh war Bretter auf den Schrank geschraubt, falls doch jemand in das Loch fallen möchte. Aber Rosa war die ganze Zeit in ihrem Versteck und ich in meinem.
Schrank.png

Mal sehen, wann es im Schrank öde wird 😁
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
33.006
Reaktionen
6.522
...finde ich auch, quäkt Justus und meine Dosine hat gerade gelacht und gemeint die Spiele hätte sie auch alle gehabt.
Danke übrigens für das tolle Foto. Ich habe nicht den Eindruck als würde Rosa panisch aussehen. Sie scheint recht zufrieden zu sein dass sie so ein tolles Versteck gefunden hat.
Bit du denn immer noch unter dem Sofa?

Das hier war mein Schrankversteck, direkt hinter den langen Kleidern meiner Dosi und Sherlock lünkerte immer unter der Tür durch und versuchte mich raus zu locken.

20181121_133106.jpg

Wenn Dosi nicht aufgepasst hat ist er auch in den Schrank zu mir rein und hat mich verkloppt weil ich nicht mit ihm spielen wollte, was ihn sauer gemacht hat (ich habe auch immer gebrummt wenn er mir zu nahe kam, das konnte er auch nicht leiden).

Meine Dosi hat immer gesagt dass sie alle Zeit der Welt hat und irgendwann alles gut wird. Sie hatte zwar ein paar graue Haare mehr als es endlich geklappt hat meinte aber das wäre die Sache wert gewesen.

;)
 
Thaliomee

Thaliomee

Beiträge
208
Reaktionen
93
Hallo,
ich bin's die Rosa. Ich bin sowieso viel mutiger als Grey, vor allem natürlich beim Klettern und Springen! Aber auch die Menschen beobachte ich gern, deshalb habe ich mich gestern Abend sogar aus meinem Schrankfach herausgetraut - ich musste aber auch ganz dringend Pipi. Dann habe ich alle beeindruckt, weil ich ganz hoch auf den Schrank gesprungen bin und mir einen Platz gesucht habe, von dem ich den besten Ausblick auf die Menschen hatte. Dort habe ich den Platz genutzt um mich mal richtig zu putzen. Dann habe ich wieder beobachtet, das war aber soooo langweilig, dass ich dabei dann eingeschlafen bin :giggle:
Ist ja eigentlich nicht so meine Art, weil ich ja gar nicht versteckt war, aber es ist nochmal gut gegangen.

Das hier war mein Schrankversteck, direkt hinter den langen Kleidern meiner Dosi und Sherlock lünkerte immer unter der Tür durch und versuchte mich raus zu locken.
Ihr seid aber zwei hübsche Kater 🥰
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.044
Reaktionen
3.036
Siehst du Rosa, jetzt wird es dir schon langweilig. Du glaubst gar nicht, wie toll das ist, mit Menschen zu spielen. Und gestreichelt und gekrault werden....das ist nur super. Du wirst das schnell lernen und dann kannst du es ja Grey erzählen. 😻😻
 
Thaliomee

Thaliomee

Beiträge
208
Reaktionen
93
Hier ist nochmal Rosa. Eine Woche sind wir jetzt schon hier und die Zeit ist schnell vergangen. Wir sind noch dabei die Menschen zu erziehen, einige Erfolge konnte ich aber schon verbuchen:
Ich habe einen neuen Kratzbaum bekommen, damit ich leichter auf den Schrank komme. Der Stamm ist schon dick und die Liegemulden habe ich nachts schon ausprobiert. Tagsüber bin ich noch ganz oben, nur zur Sicherheit. Aber Abends liege ich gern dort, wo ich die Menschen gut sehen kann und endlich habe ich in dieser Ecke jetzt auch eine Decke auf die ich mich kuscheln kann. Weil ich das alles so toll mache bekomme ich morgens und abends einen Drops, der superlecker ist, obwohl Medizin drin ist. Deshalb gucke ich auch immer ganz neugierig um die Ecke, wenn ich die Menschen höre. Ich habe mich auch schon etwas eingerichtet, die Tapete war vorher so komisch an der Wand, ich habe sie mal etwas abgekratzt.
Ach ja, Grey tut so als ob er schläft, aber er horcht. Die Menschen sind noch nicht einmal ganz im Bett und schwupps ist er unter der Couch hervorgekrabbelt. Ich kann gar nicht so schnell gucken, wie er dann die Futternäpfe und Spielzeuge leer macht.
Ecke.JPGHier beobachte ich abends die Meschen. Und da steht auch mein neuer KletterbaumEcke_Rosa.JPG
 
Emil

Emil

Beiträge
40.207
Reaktionen
4.452
Hallo Rosa,

hier ist der Rasmus. Falls Du Hilfe bei den Tapeten benötigst kannst Du mir gerne Bescheid sagen.
Ich bin da wirklich super geeignet. Leider haben meine Dosis nach der letzten Renovierung alle Tapeten ( na ja, die noch übrig waren :cool: ) entfernt und die Wände mit so einer blöden Farbe gestrichen. Ich könnte also dringend ein neues Betätigungsfeld gebrauchen. Melde Dich einfach.

Dein neuer Verehrer Rasmus
 
Pinoi_mum

Pinoi_mum

Beiträge
777
Reaktionen
560
Grüße von Pinoi an Rosa - so von Tigerschecke mit weis zu Tigerschecke 😼 -
Ich hab auch die ersten 4 Wochen nahezu unsichtbar im begehbaren Kleiderschrank verbracht. Heute, allerdings nach 10 Jahren - kann ich Dir sagen, das war vertane Zeit. Zeit, die man besser nutzen kann, um die Dosis zu erziehen.
In diesem Sinne - grüß Grey, beobachtet die Dosis noch eine Weile und macht Euch dran, sie um die Pfote zu wickeln.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Hallo Rosa,
schade, hier gibt es nix was man so lustig von der Wand ziehen könnte. Bzw. das gaaanz wenige hatte meinem Kumpel nicht gefallen, er hats dann abgemacht.
Als ich noch gaaaanz klein war bin ich irgendwie verloren gegangen. Und dann bin ich bei meiner Menschin auf der Terrasse gelandet. Das Futter fand ich gut, die Menschin einfach nur zum Gruseln. So richtig verstecken brauchte ich mich nie, aber sie sagt "ich hab es ihr ganz arg schwer gemacht". Heute hab ich die so super erzogen, dass sie einfach nur noch toll ist. Das schafft ihr zwei auch. Ist eigentlich gar nicht schwer :)
Jamie
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen