Umfrage über Katzen, Probleme und Verhaltensberatung

10.03.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umfrage über Katzen, Probleme und Verhaltensberatung . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
26.841
Reaktionen
3.951
Huhu, ich habe soeben an der Umfrage teilgenommen.
Ehrlich gesagt fand ich sie nicht weitreichend genug und es fehlen mir einige Informationen/Auswahlmöglichkeiten.

z.B. bei dieser Frage: Bestrafst du deine Katze?
Diese Frage ist für mich sehr negativ behaftet und leider konnte man nur zwischen ja und nein auswählen. Da hätte ich gerne ein Feld gehabt in dem ich selber etwas eintragen kann. Für mich sind die Übergänge zwischen Bestrafen und Erziehen nämlich fließend. Was wird hier genau unter Bestrafung verstanden? Ist es Bestrafung wenn ich eine aggressive Katze für einige Minuten aus dem Zimmer schicke (und wenn sie/er nicht freiwillig geht auch mal scheuche), oder sie mit einem deutlichen "Nein" von einem Tisch herunter setze? Anzische, oder mit dem Zeigefinger auf die Nase stupse?
Hier müsste diese Frage, genau wie die vorherige Frage zur Erziehung, nochmal überarbeitet werden.

Ebenso der letzte Teil, der sich an die Personen richtet die schon einmal eine Verhaltensberatung in Anspruch genommen haben. Ich habe es jetzt offen gelassen, da ich mich eher anderweitig (z.B. im Katzenforum) über Verhaltensprobleme und Lösungen informiert habe.

Für eine Auswertung ist natürlich diese Ja/Nein Konstellation einfacher, aber es gibt ja nicht nur schwarz und weiß sondern ganz viel grau. Ich denke das Katzenliebhaber auch bereit wären sich mit einem längeren Fragebogen zu beschäftigen.

Das sollte jetzt keine harrsche Kritik sein, sondern einfach nur ein Input für die nächste Umfrage.;)
 
G

Gast52083

Gast
Huhu, ich habe soeben an der Umfrage teilgenommen.
Ehrlich gesagt fand ich sie nicht weitreichend genug und es fehlen mir einige Informationen/Auswahlmöglichkeiten.

z.B. bei dieser Frage: Bestrafst du deine Katze?
Diese Frage ist für mich sehr negativ behaftet und leider konnte man nur zwischen ja und nein auswählen. Da hätte ich gerne ein Feld gehabt in dem ich selber etwas eintragen kann. Für mich sind die Übergänge zwischen Bestrafen und Erziehen nämlich fließend. Was wird hier genau unter Bestrafung verstanden? Ist es Bestrafung wenn ich eine aggressive Katze für einige Minuten aus dem Zimmer schicke (und wenn sie/er nicht freiwillig geht auch mal scheuche), oder sie mit einem deutlichen "Nein" von einem Tisch herunter setze? Anzische, oder mit dem Zeigefinger auf die Nase stupse?
Hier müsste diese Frage, genau wie die vorherige Frage zur Erziehung, nochmal überarbeitet werden.

Ebenso der letzte Teil, der sich an die Personen richtet die schon einmal eine Verhaltensberatung in Anspruch genommen haben. Ich habe es jetzt offen gelassen, da ich mich eher anderweitig (z.B. im Katzenforum) über Verhaltensprobleme und Lösungen informiert habe.

Für eine Auswertung ist natürlich diese Ja/Nein Konstellation einfacher, aber es gibt ja nicht nur schwarz und weiß sondern ganz viel grau. Ich denke das Katzenliebhaber auch bereit wären sich mit einem längeren Fragebogen zu beschäftigen.

Das sollte jetzt keine harrsche Kritik sein, sondern einfach nur ein Input für die nächste Umfrage.;)
Hallo Tinaho!
Danke für dein Feedback!
Ich habe alle Fragen ganz bewusst so gestellt, wie ich sie gestellt habe. Was das Thema Bestrafung angeht: was du aufgelistet hast, fällt für mich unter Bestrafung, außer 2 kämpfende Katzen zu trennen und für kurze Zeit in verschiedene Zimmer zu geben. Das ist natürlich sinnvoll. Es kann bis zu 2 Stunden dauern, bis sie von ihrem Aggressionslevel wieder unter sind, daher ist das eine sinnvolle Maßnahme. In Foren gibt es jede Menge guter Tipps! Deswegen halte ich mich auch viel hier auf. Man kann immer etwas dazulernen!
VerhaltensberaterInnen (wie ich mal eine werden will, wenn ich groß bin ☺) haben eine Ausbildung gemacht und arbeiten nach einem bestimmten Prinzip. Also sind Foren in dem Sinne wie ich es meine keine Verhaltensberatung.
Ganz herzlichen Dank, dass du mitgemacht hast! Ich werde diese Umfrage auswerten und dann mit diesen Erkenntnissen eine weitere starten. Da werde ich den Teilnehmern auch mehr Möglichkeiten geben etwas genauer zu beschreiben.
Lg
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
26.841
Reaktionen
3.951
Naja, dann glaube ich allerdings nicht dass die Frage nach der Bestrafung in deinem Sinne richtig/wahrheitsgemäß beantwortet wird. Das du sie bewusst so gestellt hat war mir schon klar, da dies ja auch in deine Diplomarbeit einfließen soll und bestimmt mit den Dozenten abgesprochen war. Wie bereits geschrieben ist der Begriff "Bestrafung" für mich persönlich negativ behaftet.

Für deine Diplomarbeit wünsche ich dir viel Erfolg.
 
G

Gast52083

Gast
Bestrafung ist auch etwas negatives. Wir arbeiten ohne aversive Mittel.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.221
Reaktionen
1.126
oder sie mit einem deutlichen "Nein" von einem Tisch herunter setze? Anzische, oder mit dem Zeigefinger auf die Nase stupse?
Ich habe alle Fragen ganz bewusst so gestellt, wie ich sie gestellt habe. Was das Thema Bestrafung angeht: was du aufgelistet hast, fällt für mich unter Bestrafung
Wenn das richtig verstanden habe @Gast52083 siehst du ein vom Tisch herunter setzen mit einem Nein als Bestrafung an?
Ich finde dass man hier einen deutlichen Unterschied zwischen Bestrafung und Erziehung machen sollte. Wenn ich meine Katze vom Tisch verweise ist das keine Strafe, sondern hat was mit Erziehung zu tun.
 
G

Gast52083

Gast
Wenn das richtig verstanden habe @Gast52083 siehst du ein vom Tisch herunter setzen mit einem Nein als Bestrafung an?
Ich finde dass man hier einen deutlichen Unterschied zwischen Bestrafung und Erziehung machen sollte. Wenn ich meine Katze vom Tisch verweise ist das keine Strafe, sondern hat was mit Erziehung zu tun.
Eine Katze vom Tisch runtersetzten und "nein" sagen ist keine Bestrafung. Ich frage mich nur, was an dem Wort "Bestrafung" nicht eindeutig sein soll. Wenn mir da jemand sagt "die Grenzen sind fließend" kann ich nur sagen: nein sind sie nicht. Wenn jemandem unklar ist was Strafe ist, gibt es genug Möglichkeiten sich darüber zu informieren. Ich habe die Umfrage extra so gestaltet, dass man nur die Fragen beantworten kann, die man möchte. Genauso zwinge ich nicht niemanden die Fragen zu beantworten. Ich habe genügend Teilnehmer, die offenbar wunderbar damit zurecht gekommen sind. Es dient als Hilfe für mich, um später vielleicht Katzen und KatzenhalterInnen helfen zu können ein harmonischeres Leben zu führen. Ob da Fragen wahrheitsgemäß beantwortet werden, ist bei allen Umfragen so eine Sache. Mir kommt es so vor, dass hier ziemlich unnötig mit der Lupe drangegangen wird. Ich habe es hier unter "Umfrage" reingestellt und nicht in einem Diskussionforum. Ich weiß gar nicht was ihr eigentlich wollt 😂 Wollt ihr mir zu einer besseren Diplomarbeit verhelfen? Danke ich komm schon klar!
 
J

Josefien

Beiträge
423
Reaktionen
153
Hm ich habe auch an deiner Umfrage teilgenommen, bin auch über die "Bestrafung" gestolpert. Aber ganz ehrlich... hätte ich deine letzte Antwort vorher gelesen dann hätte ich garnicht daran teilgenommen...
 
J

Josefien

Beiträge
423
Reaktionen
153
Wieso meinst du dich rechtfertigen zu müssen? Meinst du nicht das es normal ist das auch mal Fragen kommen? Das ist doch nicht bös gemeint sondern Interesse ?
 
Stefkat

Stefkat

Beiträge
2.132
Reaktionen
813
Ich finde auch andere Fragen (bzw. Antworten) sehr unglücklich formuliert. Z.B. das mit den Gründen, eine Katze anzuschaffen. Aber gut... da kann man wenigstens selber noch was dazu schreiben.
 
G

Gast52083

Gast
Wieso meinst du dich rechtfertigen zu müssen? Meinst du nicht das es normal ist das auch mal Fragen kommen? Das ist doch nicht bös gemeint sondern Interesse ?
Der Satz "Ehrlich gesagt fand ich sie nicht weitreichend genug und es fehlen mir einige Informationen/Auswahlmöglichkeiten." hört sich nicht nach einer Frage an. Wie man sieht kann ich auch nicht besonders gut mit Kritik umgehen 😂
Nochmal zur Definition von "Strafe" und "Erziehung": das sind 2 komplett unterschiedliche Motivationen. Strafe ist tatsächlich negativ behaftet, weil da negative Emotionen im Spiel sind. Ich mache etwas mit der Katze, damit sie sich schlecht fühlt, damit sie das nicht mehr macht. Aber Tiere verstehen das nicht. Sie verstehen: ich mache etwas - du bist böse (jetzt mal einfach ausgedrückt). Das was sie getan haben, bringen sie damit nicht in Verbindung. Wenn man jetzt aber z.B. Alufolie auf den Tisch legt und die Katze hochspringt, ist das unangenehm für sie und sie überlegt sich, ob sie das nochmal macht. Und der Halter hat damit nix zu tun. Das ist Erziehung.
 
goya

goya

Beiträge
6.303
Reaktionen
558
Ich bin gespannt auf deine nächste Umfrage
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.221
Reaktionen
1.126
Eine Katze vom Tisch runtersetzten und "nein" sagen ist keine Bestrafung. Ich frage mich nur, was an dem Wort "Bestrafung" nicht eindeutig sein soll. Wenn mir da jemand sagt "die Grenzen sind fließend" kann ich nur sagen: nein sind sie nicht. Wenn jemandem unklar ist was Strafe ist, gibt es genug Möglichkeiten sich darüber zu informieren. Ich habe die Umfrage extra so gestaltet, dass man nur die Fragen beantworten kann, die man möchte. Genauso zwinge ich nicht niemanden die Fragen zu beantworten. Ich habe genügend Teilnehmer, die offenbar wunderbar damit zurecht gekommen sind. Es dient als Hilfe für mich, um später vielleicht Katzen und KatzenhalterInnen helfen zu können ein harmonischeres Leben zu führen. Ob da Fragen wahrheitsgemäß beantwortet werden, ist bei allen Umfragen so eine Sache. Mir kommt es so vor, dass hier ziemlich unnötig mit der Lupe drangegangen wird. Ich habe es hier unter "Umfrage" reingestellt und nicht in einem Diskussionforum. Ich weiß gar nicht was ihr eigentlich wollt 😂 Wollt ihr mir zu einer besseren Diplomarbeit verhelfen? Danke ich komm schon klar!
Du bist ja schnell reizbar. Das war eine ganz normale Frage von mir, weil ich das Gespräch zwischen Tinaho und dir so verstanden habe, dass ein Nein vom Tisch schon als Strafe bewertet wird. Wenn man eine Umfrage stellt muss man doch auch mit Fragen rechnen.
Sorry aber ich deswegen schon als nervig hingestellt werde vergeht mir die Lust.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
11.624
Reaktionen
2.464
Hallo @Gast52083 ; du könntest es doch als Bereicherung sehen, hier differenzierte Rückmeldung bekommen zu können. ;)
Ich habe übrigens die Beantwortung der Umfrage abgebrochen, weil ich bei einigen Fragen keine Möglichkeit hatte, die zu unserer Situation passenden Antworten zu geben.
LG
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen