Kater markiert seit dem sterilisieren

  • Autor des Themas Max aus D
  • Erstellungsdatum
M

Max aus D

Beiträge
4
Reaktionen
2
Ein befreundetes älteres Ehepaar hat zwei Katzen, der Kater ist zwei Jahre die Katze ist ein Jahr und beides sind Freigänger.

Erst dachten sie es sind beides Kater aber das hat sich als Trugschluss herausgestellt denn da saß der Kater auf dem vermeintlichen anderen Kater und dadurch ist das dann aufgefallen.

Die Katze geht nicht so viel raus bzw. geht mit Frauchen immer mit wie zum Hühnerstall
usw., der Kater kommt zum fressen und schlafen und geht dann wieder und das klappte auch alles recht gut mit den beiden bis zum Tag X.

Dieser Tag war der Tag der Sterilisation der Katze, da diese tragend war musste der Eingriff erweitert werden die kitten waren noch nicht entwickelt, der Entschluss wurde gefasst aufgrund eines vollen Tierheimes und dem Alter des Paares. Sind Mitte - Ende siebzig aber sehr liebevoll zu allen Tieren.

Nun zum eigentlichen Problem, seit der Sterilisation markiert der Kater die Wohnung wenn er rein kommt was natürlich nicht so schön ist. woran kann das liegen bzw. was kann man dagegen tun?

Es existiert nur ein Katzenklo da der Kater sich immer bemerkbar macht wenn er raus will und Oma tut sich sehr schwer damit ein zweites Katzenklo aufzustellen, keine Ahnung ob es helfen würde aber es wäre ja einen Versuch wert, für weitere Tipps wäre ich sehr dankbar.

Ich hatte noch nie eine Katze und die beiden waren eher Hundehalter.

Vielen Dank für die Zeit das zu lesen und ich hoffe ich konnte das Problem richtig darlegen, ich bin nicht so geübt beim schreiben in Foren. Hilfe ist sehr willkommen.



VG aus der Uckermark
 
11.03.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater markiert seit dem sterilisieren . Dort wird jeder fündig!
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
Hallo Max!

Zunächst mal: Die Katze wurde kastriert, nicht sterilisiert.

Und jetzt die allerwichtigste Frage: Ist auch der Kater kastriert?
 
Emil

Emil

Beiträge
40.347
Reaktionen
4.523
Das wäre auch meine erste Frage gewesen. Ich vermute, er ist es nicht. Damit wäre dann auch das Markieren erklärt. Falls aber doch würde ich auf jeden Fall 1-2 weitere Klos aufstellen, um zu testen, ob es besser wird.
 
M

Max aus D

Beiträge
4
Reaktionen
2
Nein der Kater ist nicht kastriert, dann ist das ja wohl schon ein entscheidender knackpunkt und wird mit Sicherheit geändert. Wie schon erwähnt wird es wohl etwas Überzeugungsarbeit kosten ein zweites KK aufzustellen aber ich werde das so übermitteln.



Danke soweit, ich werde berichten wie es sich entwickelt hat.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.347
Reaktionen
4.523
Ja, berichte bitte weiter. Es wird aller höchste Zeit, dass der Kater kastriert wird, zumal er Freigänger ist und draußen für reichlich unerwünschten Nachwuchs sorgen kann ( und dies vermutlich bereits gemacht hat ) Kannst Du den alten Nachbarn nicht anbieten, den Tierarztbesuch zu übernehmen ?
Bei Katern ist die OP ja völlig unkompliziert. Allerdings sollte er danach ca. 6 Wochen nicht in den Freigang, da er solange immer noch zeugungsfähig ist.
Ich gehe ganz stark davon aus, dass das Markieren dann Geschichte ist.
Falls in der Nachbarschaft noch andere unkastrierte Katzen herumlaufen würde ich das Thema eventuell auch mal bei den anderen Dosis ansprechen.

Besteht an Eurem Wohnort eine Kastrationspflicht ?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Dass der Kater jetzt mit markieren anfängt dürfte mit der OP der Katze nichts zu tun haben. Er ist jetzt einfach "Manns genug" es zu tun. Dringendst und schnellstmöglich kastrieren lassen. Denn ob er je wieder damit aufhört ist leider fraglich. Aber zumindest besteht eine Chance. Und der Gestank eines unkastrierten Katers ist ja nur ohne Worte. Beim kastrierten Kater wird zumindest das besser. Zweites Klo kann man versuchen, wird aber wohl wenig nützen.
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
253
Reaktionen
55
Ja einfach kastrieren. Beim Kater ist das super unkompliziert. Das benötigt nur einen kleinen Schnitt am Hoden und wurde bei unseren Kater nicht einmal vernäht.

Am besten sofort beim TA anrufen, sagen dass der Kater schon markiert und dann kommt man meistens sehr schnell einen Termin. Es bringt da jetzt nicht viel herum zu probieren, da das Problem mit sicherer Wahrscheinlichkeit die Geschlechtsreife des Katers ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.048
Ihr braucht kein 2. Katzenklo, das würde nichts ändern. Potente Kater markieren nunmal, das ist ganz normal 🙂. Ihr müsst ihn kastrieren lassen, das ist die einzige Lösung für das Problem.
 
M

Max aus D

Beiträge
4
Reaktionen
2
Den Tierarzt besuch zu übernehmen ist kein Problem das hatte ich bei der Katze auch schon gemacht. Einen Termin zu bekommen ist bei uns hier nicht so problematisch. Ob eine kastrationspflicht besteht weiß ich nichthabe ich noch nie etwas von gehört, allerdings werde ich das am Montag in Erfahrung bringen.

Ich habe das Thema schon angesprochen undnatürlich haben beide keine Einwände und wir gehen die Kastration sobald ein Termin besteht an.

Ich bedanke mich für die tolle Unterstützung und gebe dann Rückmeldung, wünsche ein schönes WE.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.739
Reaktionen
2.111
Hallo @ Max aus D.....erst mal toll, dass du dich so lieb um die Belange der alten Herrschaften kümmerst. Ein Herz für Tiere ist schon schön, aber auch ein Herz für Tierbesitzer, die eben ganz anders denken und sich schwer tun mir neuen Erkenntnissen macht dich sehr sympathisch.

Das Problem wird nicht gelöst mit dem zweiten Katzenklo, sondern wirklich nur eine zeitnahe Kastration. Es kommt die Paarungszeit, rollige Katzen verteilen ihre Duftstoffe und zeigen dem Kater den Weg....draußen wird er oft genug andere potente Kater treffen und das markieren zeigt ganz klar....halt hier ist die Grenze.

Je schneller er dann kastriert wird um so eher hört das Marken setzen auf.

Dann bitte den Buben wenn möglich im Hause behalten, denn er kann noch 14 Tage nach der Kastration eine rollige Katzen decken.

lg
Verena
 
M

Max aus D

Beiträge
4
Reaktionen
2
Ich habe mich erkundigt hier bei uns gibt es keine Kastrations Pflicht. Einen Termin für die Kastration war kein Problem am kommenden Montag geht es los, kosten um die achtzig Euro.

@ WinstonvonWensin

Den Kater im Haus zu halten wird ein großes Problem werden aber vielleicht lässt sich nach der Kastration etwas machen. Das helfen ist kein Problem zumal die Leute sehr nett sind.
Ich selber mag eigentlich alle Tiere und liebe Hunde und Katzen, ich habe selber einen Hund der mit Katzen sehr gut auskommt (bis aufs futter, das klaut er immer:)) und wir kümmern uns im Garten um die Katze der Nachbarin die umziehen musste.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.739
Reaktionen
2.111
Es ist manchmal nicht möglich.... ich kann bei wilden Katern auch nicht das Tier 14 Tage im Haus halten bzw. Käfig oder im Katzenzwinger. Denn mein Tierschutzgedanken darf nicht auf Kosten meiner eigenen Tiere gehen.

Aber je länger er dann im Haus bleiben kann umso besser für den Hormonspiegel.

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen