Das beste Nassfutter

  • Autor des Themas kitty3006
  • Erstellungsdatum
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.270
Reaktionen
164
RC hat bestimmt in bestimmten Fällen seine Berechtigung bzw. im Diätfall und vorrübergehend. Aber als Normalfutter bekommt das kein Tier von mir.
Ich schau ehrlich gesagt beim Futter nicht so wirklich auf den Preis. Nehme das was gut genommen und gut vertragen
wird,was von der Zusammensetzung her vernünftig ist und da ist der Preis ein wenig zweitrangig.
Cats Finefood z.b Macs,Leonardo,Wildes Land und Lecker/Zusatzfutterdosen von Miamor/Animonda. Das steht bei uns zur Zeit rum. Da unser Rufus letzte Woche die absolute Meckermasche hatte,gab´s mal etwas NoName und günstig zum ausweichen aus´m Supermarkt. Nu hat er sich wieder und futtert was der Rest auch nimmt.
Grau hab ich sonst immer viel verfüttert bzw war Hauptfutter. Nur leider nimmt´s jetzt keiner mehr. Unser Großabnehmer lebt leider nicht mehr,von daher musste ich ausweichen und neu suchen was geht/vertragen wird und was nicht. Feringa z.b geht gar nicht,wird nicht gemocht und unser Mädel kötzelt es immer aus.

Ich sag mal so,was nutzt das teuerste Futter,wenn´s weder genommen oder vertragen wird ;)
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.757
Reaktionen
1.121
In der Tat hat der Preis für mich auch nicht alleroberste Qualität, ich finde es aber legitim, hin und wieder günstigere Sorten zu verfüttern, um den Geldbeutel zu schonen. Es ist ja auch ein Unterschied, ob ich nur 2 oder 10 Katzen zu versorgen habe.

Mich haben letztendlich folgende Überlegungen zum BARF gebracht (mit dem ich preislich ungefähr gleich auf liege mit mittelpreisigem Dosenfutter, so pi mal Daumen):

a) Mäkelliese Fienchen frisst es lieber (Sally frisst so gut wie alles und Willy - mag Dose etwas lieber, ist aber verfressen genug, um auch BARF zu fressen *g*)
b) Wir haben deutlich weniger Verpackungsmüll
c) Ich kann zumindest teilweise besser nachvollziehen, woher das Fleisch kommt. Ich sehe es z. B. nicht ein, überteuerte Dosen mit Ergänzungsfutter - sprich einfach nur Huhn - zu kaufen, wo das Fleisch von sonstewo herkommt und das Ganze auch noch irgendwo in Asien oder so verarbeitet und verpackt wird. Wenn ich Fertigfutter (Dosen oder TroFu) kaufe, dann achte ich nach Möglichkeit darauf, dass es in Deutschland produziert wird. Da ist dann in der Regel immer noch kein Bio-Fleisch aus glücklicher Weidehaltung drin, aber zumindest wird es nicht um die halbe Welt gekarrt. Deswegen kaufe ich auch kein Streu aus Kanada ... Nur im Krankheitsfall, wenn ich Tabletten o. ä. verabreichen muss, greife ich auch schon mal auf Schrottfutter zurück.
d) Das Futter selbst stinkt weniger und das, was hinten aus der Katze wieder rauskommt, auch.

Aber es stimmt natürlich. Das beste, hochwertigste, teuerste, tollste Futter nützt nix, wenn die Katze es nicht frisst ...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

coffeelove

Beiträge
18
Reaktionen
5
Ich glaube es ist schwer zu sagen welches das beste Nassfutter ist, da spielt ja soviel mit rein

Vorlieben, Alter, Rasse, ggf. Unverträglichkeiten, auch der Preis ist sicher nicht ganz unwichtig.
Denke da muss jeder mit seiner Katze individuell Erfahrungen sammeln.
 
Dextro

Dextro

Beiträge
259
Reaktionen
188
Ich füttere zurzeit Macs. Meine beiden mögen es sehr gerne und ich denke die Zusammensetzung ist echt i.O. Allerdings habe ich in letzter Zeit öfter das Problem, dass die Dosen mit Huhn große Teile einer sehr harten Membran oder sowas enthalten. Nachdem ich sowas einmal in ausgekotzter Form von der Treppe gesammelt habe, matsche ich nun die Dosen vor dem Füttern durch und sortiere das aus. Ist euch das auch schonmal begegnet? Ich wollte eigentlich bei macs bleiben, aber jedesmal das Futter vorher mit den Fingern durchmatschen und dieses Zeug raus fischen ist auf Dauer auch nix 😕
 

Anhänge

S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.046
Mir ist das beim Macs noch nicht aufgefallen. Wobei ich da auch nicht drauf achte, meine sind nicht kotzempfindlich. Mir fallen da höchstens mal diverse "Röhren" auf, vermutlich irgendwelche Bronchien.
Aber ehrlich gesagt finde ich diese Art Futter immer eklig, so genau will ich auch gar nicht hinkucken 😅.

Das auf deinem Bild war ne Dose mit Herz. Ist es nur da drin? Die füttere ich gar nicht, mag hier keiner. Vielleicht testest du dich einfach mal durch die diversen Sorten.
 
Nefertari1963

Nefertari1963

Beiträge
3.305
Reaktionen
539
Ich füttere zurzeit Macs. Meine beiden mögen es sehr gerne und ich denke die Zusammensetzung ist echt i.O. Allerdings habe ich in letzter Zeit öfter das Problem, dass die Dosen mit Huhn große Teile einer sehr harten Membran oder sowas enthalten. Nachdem ich sowas einmal in ausgekotzter Form von der Treppe gesammelt habe, matsche ich nun die Dosen vor dem Füttern durch und sortiere das aus. Ist euch das auch schonmal begegnet? Ich wollte eigentlich bei macs bleiben, aber jedesmal das Futter vorher mit den Fingern durchmatschen und dieses Zeug raus fischen ist auf Dauer auch nix 😕
Also ich schau mir das Futter an….ist es zu grob,zerkleinere ich’s mit einer Gabel …das mache ich bei allen Sorten.
 
Katzenmama-Mel

Katzenmama-Mel

Beiträge
414
Reaktionen
406
Wir sind grad bei Animonda vom feinsten, das mag Snorre gern und Elmo frisst es, wenn Snorre frisst😂
Ich wollte jetzt auch mal grau testen, der Hauptsitz von grau ist in Isselburg, 10min von mir entfernt (Hab ich gestern im vorbeifahren gesehen). Da kann ich direkt vor Ort schauen und brauch nicht bestellen.
 
Luke-72

Luke-72

Beiträge
10
Reaktionen
1
Bei Mac's Habe ich auch den Eindruck das diese groben Stücke nur bei den Dosen ab 400g enthalten sind, bei den 200g Dosen sind weniger diese großen Stücke. Am besten finde ich von Mac's das Kitten Futter da hauen meine beiden kleinen mächtig rein und mein Großer auch.
 
Dextro

Dextro

Beiträge
259
Reaktionen
188
Ich finde diese harten Membran Stücke vor allen in der Sorte Huhn mit Herzen. Da sowohl in den 200g als auch in den 400g Dosen. Es gibt aber auch immer mal Dosen wo gar keine drin sind. Meine lieben diese Sorte aber, deswegen popel ich die Stücke halt raus 🤷🏼‍♀️
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.076
Reaktionen
2.762
Die sind leider auch in den 800 g Dosen drin. Ich nehm die auch raus….
 
Luke-72

Luke-72

Beiträge
10
Reaktionen
1
Das Adulte Futter Huhn mit Herz hatte ich bis jetzt nur mal testweise, einmal in 200g und einmal in 400g, aber bei den 200g hielt es sich in Grenzen mit den festen Stücken. Da war es bei den 400g Dosen schlimmer, aber ich zerdrücke das Futter generell immer ein wenig für meine Kleinen. Auch schon wegen meinem Timmy, dem ja schon einige Zähne entfernt werden mussten. Aber auch er hat alles weggeputzt ohne das er wieder was hervorgebracht hat, weil er ja auch ein wenig empfindlich ist.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen