• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater springt merkwürdig

  • Autor des Themas Pr1ston3r
  • Erstellungsdatum
P

Pr1ston3r

Beiträge
33
Reaktionen
2
Hallo,

Wir haben zwei Kater. Der um den es geht ist etwas unter drei Jahren alt. Normalerweise ist nichts vor ihm sicher, kein Schrank, keine Tür, keine Schublade und auch unsere Küchentheke logischerweise nicht. Nun haben wir folgende Situation: Vor zwei Wochen war unser Kater auf unserem Bett. Ich kam ins Zimmer und er rannte, als er mich sah, in die Küche. Dort sprang er auf die Theke vor den Ofen (der ist bei uns oben) und setze sich. Plötzlich lief er ein Stück rückwärts, als würde er einparken wollen. Als ich zu ihm ging und ihn streicheln wollte ließ er sich ziemlich schnell zu "fallen" und legte sich hin. Ich dachte mir nichts weiter, es sah etwas nach spielen aus. Doch dieses Verhalten wiederholte sich an diesem und kurz am nächsten Tag
noch mal. Immer wenn er einen von uns sah, rannte er in die Küche an die selbe Stelle, als wolle er uns irgendwas sagen. Am nächsten Tag legte sich das ganze wieder und es war Ruhe. Und gestern Abend wurde es dann wieder komisch. Ich war in der Küche und normalerweise springt er sofort auf die Theke und ist dann kaum zu bremsen, wenn er etwas interessantes entdeckt. Meistens Essbares. Seit gestern aber schafft er das nicht mehr. Er läuft auf dem Boden herum und sucht eine Stelle, wo er hochspringen kann. Das ist schon mal untypisch, da er sonst überall hochspringt. Seit gestern visiert er, wenn er eine passende Stelle gefunden hat, die Stelle an und läuft ein Stück rückwärts, wie zum Anlauf nehmen. Dabei erweitert er den Abstand zu Theke so weit, dass man schon erahnen kann, dass er da nicht hochkommt. Häufig bricht er den Versuch auch vor dem Sprung ab und sucht sich eine neue Stelle. Wenn er dann aber springt rutscht er mit den Hinterpfoten sofort weg. Dadurch schafft er es entweder nur ganz knapp nach oben, so musste er sich gestern am Herd festhalten und auf den Griffen der Schubläden hochziehen/drücken. Sonst sah es immer nach absoluter Leichtigkeit aus, wenn er hochsprang, jetzt eben so behäbig. Heute Vormittag fiel mir dann auf, dass er teilweise beim abspringen nicht höher als vielleicht 30cm kommt, weil er komplett wegrutscht. Es variiert hin und her. Als ich vorhin auf der Theke stand, lief er unten herum und mauzte mich irgendwann an und fand keine geeignete Stelle zum abspringen, bzw. brach Versuche ab. Dabei ist die Theke komplett leer und er hätte genug Platz.

Nun stellt sich uns die Frage, ob er sich vielleicht gestern vor irgendetwas erschreckt haben könnte und deshalb so zaghaft ist oder ob es etwas körperliches ist. Bisher ist uns dieses Verhalten auch nur in der Küche aufgefallen, da er seit dem auch nicht auf unseren Kleiderschrank gesprungen ist, was aber normal ist, da er da nicht jeden Tag hoch springt. Wir machen uns da nur Gedanken, da er bis letzten Winter mit verfaulenden und sich auflösenden Zähnen zu kämpfen hatte und wir hoffen, dass er nicht schon wieder etwas hat. Er spielt auch ansonsten normal, rennt mit seinem "Kumpel" durch die Wohnung und jagt Staub etc. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder hat jemand eine Idee?

Viele Grüße,
Pr1ston3r.
 
26.04.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater springt merkwürdig . Dort wird jeder fündig!
Geek

Geek

Beiträge
3.547
Reaktionen
618
Hi,
klingt leider nach einem Tierarztbesuch mit Lahmheitsuntersuchung und einem großen Blutbild um das besser beurteilen zu können.
Das kann alles mögliche sein aber das ist definitiv keine normales Verhalten und sollte beim TA geklärt werden.
Kann es etwas Triviales sein wie Mangelernährung?
 
P

Pr1ston3r

Beiträge
33
Reaktionen
2
Er zeigt halt sonst keine Symptome für irgendwas. Also zumindest für mich als Laien. Er humpelt nicht, er reagiert nirgends, wenn ich ihn berühre, gar nichts. Er ist auch nicht ruhiger als sonst.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Könnte mit den Augen was nicht stimmen?
 
P

Pr1ston3r

Beiträge
33
Reaktionen
2
Er kneift manchmal einzelne Augen zusammen, aber das macht er schon seit dem wir ihn haben, also seit ca. 2 Jahren.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.584
Reaktionen
3.635
Ich kann mich @Geek nur anschließen. Das Verhalten ist nicht normal und gehört zwingend tierärztlich abgeklärt. Ich würde als Laie da keine Vermutungen oder Überlegungen, was es denn sein könnte, anstellen, sondern ganz kurzfristig einen TA-Termin anberaumen.
Alles Gute für den Kater!
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.529
Reaktionen
3.510
Ich hätte deiner Beschreibung mit dem Anvisierten auf Augen getippt. Lass besser mal nen DOC drauf schauen, vielleicht hat er sich ja auch vertreten. Auf jeden Fall ist das seltsam
 
P

Pr1ston3r

Beiträge
33
Reaktionen
2
Ja, einen TA würde ich natürlich aufsuchen, nur wollte ich vorher wissen, ob irgendwer eine Idee hat :)

Heute Abend wars dann wieder skurril. Ich stehe in der Küche und der Kater kommt herein. Er sucht wieder nach nem Punkt, will sich dann schon von den Heizungsrohren am Boden abstoßen, aber bricht das ganze ab. Dann entdeckt er unsere Barhocker und versucht es da. Mühsam springt er unter der Rückenlehne durch (und zerkratzt dabei alles :D) und kommt so auf die Theke. Da ich aber gerade Fleisch schneiden wollte setzte ich ihn wieder runter. Plötzlich war er wie ausgewechselt. Er sprang wieder ohne Probleme auf die Theke und wollte ans Fleisch. Ich setze ihn wieder runter, er wieder rauf usw. Nach dem Essen folgte er mir wieder in die Küche und hat wieder Schwierigkeiten hoch zu springen. So als ob er Schmerzen hat, diese aber ausblendet, wenn er sich was in den Kopf setzt. Das macht er auch bei anderen Dingen. Wenn er irgendwo hin will, ist ihm völlig egal, was im Weg ist oder was ihn behindern könnte. Er springt ja auch nach der Betäubung durch den Tierarzt bei uns zuhause auf das Bett, obwohl er nicht geradeaus laufen kann und immer umfällt. Ist das so üblich das Katzen alles ausblenden, wenn sie was wollen? XD Unser anderer Kater ist da das komplette Gegenteil.

Auf jeden Fall werde ich, wenn es morgen nicht besser wird unseren TA mal anrufen.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.584
Reaktionen
3.635
Ehrlich gesagt würde ich ihn, auch wenn es heut besser scheinen sollte, dem TA vorstellen. Oftmals erspart man sich durch einen rechtzeitigen Gang größere Baustellen.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.252
Reaktionen
3.882
Hallo, ich würde auch auf jeden Fall zum Tierarzt gehen für einen Check, da es- wie schon gesagt, alle möglichen, ganz unterschiedlichen Ursachen haben kann.
Wenn man da als Laie lange rumrätselt, geht ggf. wichtige Zeit verloren, falls es was " Ernsteres" ist.
Alles Gute dem Kater!