Abschied von Monterosa (Mark)

  • Autor des Themas M4_Kitz
  • Erstellungsdatum
T

Tini2907

Beiträge
194
Reaktionen
7
R.I.P
 
MamaDosi

MamaDosi

Beiträge
5.605
Reaktionen
656
Mark, auch wenn wir außer in der Kneipe nie viel miteinander zu tun hatten tut es mir in der Seele weh zu lesen, dass wir dich gehen lassen mussten.
Ich hoffe sehr, dass du gut drüben angekommen bist und von all deinen Liebsten in Empfang genommen wurdest.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
11.719
Reaktionen
1.434
Du hast geschrieben, dass Du mehrfach auf diesem Platz warst, auf dem ZAZ dieses Lied singt und das der Ort und auch das Lied, Lebensfreude pur versprühen.
Ich weiß, dass Du uns diese Lebensfreude wünschst.

Am Ende schwenkt die Kamera zu den Zuschauern und ich stelle mir jetzt vor, dass Du mit Deiner Familie da stehst und sie beklatscht, die Lebensfreude, die Liebe.
Liebe Melli,
ich ahne, wie schwer es dir fällt, von Mark Abschied zu nehmen und hier etwas für ihn zu schreiben. :d038:

Das Lied, das du ausgesucht hast, hätte Mark hier in dem Thread bestimmt gut gefallen, Lebensfreude und Liebe statt Trauer und Tränen... ich habe am Ende von dem Lied zu den Zuschauern geschaut, und mir auch vorgestellt, dass Mark dort mit seiner Familie steht und ich hatte Tränen in den Augen.

Ich glaube, Mark hätte zu dir gesagt, dass du natürlich auch um ihn weinen darfst, denn ohne Emotionen gibt es dich nicht, aber dass du zum Glück keinen Trauermarsch sondern dieses lebensbejahende Lied für ihn ausgesucht hast. Das hast du gut gemacht. (y) 🥰
 
Strexe

Strexe

Beiträge
7.754
Reaktionen
195
Ich bin ganz betroffen und erschüttert von dieser furchtbaren Nachricht.

Lieber Mark, Du wirst hier sehr fehlen. Mach's gut ......
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
40.116
Reaktionen
2.881
ich ahne, wie schwer es dir fällt, von Mark Abschied zu nehmen
Ja, es ist unfassbar und unsagbar schmerzhaft, wie für uns Alle.
Ich drücke Dich lieb!

Mein gesamtes Mitgefühl gilt natürlich seiner Familie, die jetzt einen schweren Verlust verarbeiten muss.
Ich mag mir kaum vorstellen, wie sehr Mark dort im Familienkreis, nun fehlt, mit all seiner Liebe im Herzen.

Ich glaube, Mark hätte zu dir gesagt, dass du natürlich auch um ihn weinen darfst, denn ohne Emotionen gibt es dich nicht,
Das glaube ich auch liebe Sabine.
Er hätte etwas geknurrt, aber nur weil er nie wollte, dass ich traurig bin und dann hätte er zugestimmt weil er mich kannte.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
5.275
Reaktionen
1.491
Ich kann es einfach immernoch nicht fassen und denke ständig daran. Der Umgang damit fällt mir schwer. Ich möchte vor dem Thema weglaufen obwohl ich weiß, dass es nichts bringt.

Ich wusste nicht, welche Schicksalsschläge Mark hat hinnehmen müssen. Ich bewundere ihn dafür, dass er weitermachen konnte, für seine lebensbejahende und positive Art obwohl er allen Grund gehabt hätte verbittert zu sein und zu hadern.

Nun ist er nicht mehr da und obwohl dies hier ,,nur" ein Forum ist, hinterläßt er eine Leere, die niemals mehr mit ihm angefüllt sein wird. Der Tod stellt uns vor vollendete Tatsachen. Das Leben macht weiter, die Leere bleibt und wird weniger laut. Aber sie bleibt-und an manchen Tagen ist der Schmerz so groß wie am Anfang. An anderen ist er ganz weit weg; ein kleiner Trost vielleicht.

Vielleicht ist er jetzt an einem Ort ohne Zeit, ohne Raum, ohne Ahnung.. wo einfach alles gut ist. Das Leid bleibt im irdischen bis auch die, die es spüren abgelöst werden. Er ist schon frei.
Ich hoffe es.
 
Emil

Emil

Beiträge
34.571
Reaktionen
2.184
Nicola,

mir ging es ähnlich, als ich vor zwei Tagen wie immer nach dem Aufstehen im Forum die neuen Beiträge öffnete und als Erstes die Überschrift dieses Threads gesehen habe. Ich saß ca. 10 Minuten völlig erstarrt und unter Schock vor dem Bildschirm. Dann bin ich raus und habe vor der Haustür eine geraucht in der Hoffnung ich hätte mich verlesen und es wäre einfach nur ein Irrtum. Leider war dies nicht der Fall :cry: Mein nächster Gedanke war dann: oh mein Gott, wie geht es jetzt Melli damit , die wie wir ja Alle wissen ein besonderes freundschaftliches Verhältnis zu Mark hatte und ihn sicherlich besser gekannt hat als jeder andere hier. Selbst mein Göga, der normalerweise eigentlich sagen würde Du hast ihn doch gar nicht gekannt war erstaunlicherweise sehr geschockt. Wenn ich ihm mal irgendetwas aus dem Forum erzählt hatte und Namen erwähnte wusste er mit den Namen selten etwas anzufangen. Erwähnte ich aber etwas von Monterosa Mark wusste er sofort Bescheid. Ich hatte ihm öfter mal Beiträge von Mark vorgelesen oder gezeigt. Lustige und auch sachliche. Auch was Mark in seinem Leben für Schicksalsschläge hinnehmen musste war Göga bekannt. Ebenso Marks schwere Erkrankung. Göga hat sogar immer mal wieder nachgefragt, wie es ihm geht und ob es etwas Neues gibt. Für mich sehr ungewohnt, da er sich eher wenig für das Katzen-Forenleben interessiert. Aus irgendeinem Grund muss Mark ihm sehr sympathisch gewesen sein.
Mark hinterlässt hier auf jeden Fall einen riesigen Fußabdruck, den so schnell ( wenn überhaupt ) Niemand ausfüllen kann. Ich hoffe irgendwie immer noch, dass Alles einfach nur ein großer Alptraum war :(
 
Patentante

Patentante

Beiträge
36.389
Reaktionen
1.816
Mir geht es ähnlich. Ich bin unverändert traurig und fassungslos. Mark, Du fehlst. Auch ich hoffe so sehr, dass Du jetzt an einem wunderschönen Ort gemeinsam mit Deinen Liebsten gemütlich einen Drink in der Hand hältst.
 
Sascha

Sascha

Administrator
Beiträge
6.930
Reaktionen
46
Lieber Mark... wir haben uns nie richtig kennengelernt, was ich bedaure. Die vielen liebevollen Worte lassen erahnen, was für ein toller Mensch du bist. Die Leere, welche du in unserem Team und im Herzen vieler Mitglieder hinterlässt, wird uns für immer begleiten. Grüße mir den Frank (Gründer des Forums). Er wird sich sicherlich über den ein oder anderen Plausch freuen, den hier so viele mit dir vermissen. Ich bin mir sicher, wo auch immer du dich befindest, dass du nicht alleine bist.
 
S

Schneeleopard

Beiträge
14.059
Reaktionen
145
Mir fehlen die Worte :(
Mark, leb wohl
 
abvz

abvz

Beiträge
5.588
Reaktionen
693
Mark, Du fehlst mir... das Forum unterliegt städigem Wandel, so war es immer und so wird es weiter wandeln.

Phasenweise mal mehr mal weniger kommt einem alles fremd vor und dann doch wieder so vertraut.
Die Phasen der Vertrautheit sind die schönsten, wenn man sich an Vergangenes mit einem Lächeln erinnert und feststellt, dass man nach Jahren doch irgendwie zum alten Eisen gehört. Dazu gehören dann eben die anderen verrosteten Altuser die man lieb gewonnen hat.

Auch wenn Du nie zu den aktiven Schreibern gehört hast, so warst Du immer da, vor allem dann wenn es drauf ankam. Dein unermüdlicher Einsatz für Erheiterung zu sorgen wenn man schlecht drauf ist zählte für mich zu deinen größten Stärken. Denn, es kam von Herzen, Du konntest nie Jemanden leiden sehen.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
40.116
Reaktionen
2.881
Danke Anja, für Deinen Beitrag.
Ich glaube, dass wir hier immer mal schreiben werden...

Heute ist es wieder besonders schlimm.
Meine Tränen wollen nicht versiegen.


Mark, ich vermisse Dich sehr.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.920
Reaktionen
1.636
Mir fehlt er auch SEHR - mir war auch nicht bewusst, dass man jemanden, den man noch nie getroffen hat, so in sein Herz schließen kann, dass man über seinen Verlust Rotz und Wasser heult. Ich bedaure zutiefst, die Chance, diesen tollen Menschen noch besser kennen zu lernen, nicht genutzt zu haben.
 
Emil

Emil

Beiträge
34.571
Reaktionen
2.184
Ich hätte Mark auch gerne noch länger und besser kennen gelernt. Habe mich immer sehr auf seine Beiträge gefreut, da er das Talent hatte aus schlechter Stimmung umgehend eine gute Stimmung zu schaffen. Und er hat immer versucht, für Jeden Verständnis aufzubringen und bei Streitigkeiten zu vermitteln. Das wird sehr fehlen :cry:
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
11.719
Reaktionen
1.434
Mark ist jemand, der mit seiner ganzen Art, seinen klugen und oft vermittelnden Beiträgen, seiner Menschlichkeit, seinem Einsatz für andere (siehe Flüchtlingsthread) aber auch mit seinen witzigen Sprüchen, mit seinem Sinn für Humor, seinem Blick über den Tellerrand hinaus, seinem Verständnis für andere und mit seinem Einsatz als Moderator in einer Zeit, in der er selber gerade ziemlich gegen seine schwere Erkrankung zu kämpfen hatte, hier Spuren hinterlassen hat, die immer bleiben werden. Und diese Spuren bleiben nicht nur in seinen Beiträgen und in unserer Erinnerung, sondern auch in unseren Köpfen und in unseren Herzen. Ich denke bei vielen Beiträgen, die ich lese oder selber schreibe: „Was hätte Mark wohl dazu gesagt?“

Es gab hier zwei andere Menschen, die sich auch über viele Jahre auf ihre Art im Forum eingebracht haben, die leider auch beide verstorben sind: Eva (Russian) und Kathi (Basje). Mark ist der dritte Mensch, den ich besser kennenlernen durfte und auch sehr, sehr geschätzt habe, der unsere Welt verlassen hat.

Und trotzdem wird immer ein Teil von ihm hier zu spüren sein. Mark, wir werden dich bestimmt nicht vergessen. Wir trauern um dich, wir weinen um dich, aber wir denken auch an all die schönen, witzigen oder vertrauten Momente, die wir mit dir hier im Forum erlebt haben. Es war mir eine große Freude, dass ich dich (virtuell) kennenlernen durfte. Du gehörst weiterhin zu meinen Lieblingsmenschen hier im Forum.
 
rina2102

rina2102

Beiträge
5.008
Reaktionen
704
👍😍Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 👍
Des ist doch noch jemanden hinzuzufügen. Marie ( anjuli ) Sie hat das andros Projekt auf die Beine gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
11.077
Reaktionen
342
All die oben genannten, die in diesem Forum aktiv waren und doch diese Welt verlassen mussten. Sie haben das Forum mit geformt, im allerbesten und positivsten Stil beeinflusst.
Es ist damit auch irgendwie Teil ihres Vermächtnisses, denn es war ihnen wichtig.
Ich vermisse sie alle.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
11.719
Reaktionen
1.434
Lieber Mark,
ich schleiche immer mal wieder um die „Kneipe“ herum, gehe manchmal auch hinein, und manchmal schreibe ich dort auch etwas. Aber es fühlt sich immer noch falsch für mich an. Es ist doch deine Kneipe, du müsstest dort sein, du fehlst dort. Gerade in der Kneipe wird mir mehr und mehr schmerzlich bewusst, dass du nicht wieder zurück kommen wirst, dass du nicht dafür sorgen wirst, dass alle gut mit Getränken und leckeren (meist österreichischen) Speisen versorgt werden, dass du nicht mehr mit uns diskutierst, dass du keine klugen Fragen mehr stellst, dass du keine Späßchen mehr machst.

Aber dann denke ich auch wieder, dass du jetzt da bist, wo deine Familie ist. Dass dies ein Vatertag ist, an dem deine beiden Töchter mit dir vereint sind. Und ich denke und hoffe, dass das alles einen Sinn macht, das du angekommen bist nach einer langen und leider manchmal sehr schwierigen Reise. 🌈🍀
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen