• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Zahnfleischentzündung Hilfe für deine Katze

M

mina1

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Zusammen

Es ist mir wichtig meine Erfahrungen mit euch zu teilen um auch euren betroffenen Katzen zu helfen.

Meine Kater BKH ist bald 1 Jahr alt und hatte ca 4 Wochen sehr schlimme Schmerzen wegen einer extremen Zahnfleischentzündung. Hierbei wird es sich wohl um eine nicht inntaktes bzw. zu wenig starkes Immunsystem gehandelt haben.

Anfangs wusste ich nicht um was es sich handelt und bemerkte nur einen erhöhten Speichelfluss. Kurz darauf fing er sich während dem essen an vor Schmerzen zu beklagen.

Mehre Telefongespräche mit meinem Tierarzt und Besuche haben ihm leider nur schleppend geholfen also habe ich mich im
Internet schlau gemacht. Das Medikament welches ich vom Arzt erhielt, wurde von mein Kater schlecht angenommen.

Ich finde es immer wieder schade das Ärzte zum Teil nur mit Medikamenten reagieren und uns nicht richtig aufklären und selten auf Natürliche-Mittel zurück greiffen.

Mit einem Medikament helfen wie zwar unseren Tieren die Entzündung zu hemmen, bekämpfen jedoch nicht die Ursache.

Wenn ein Mensch eine Zahnfleischentzündung hat, helfen wir uns doch auch nicht nur mit einem Medikament sondern müssen genau in dieser Zeit enorm auf eine gute Maulhygiene achten.

Ich habe folgendes für meinen Kater besorgt:
- Matatabi Holzstangen unterstüzt die Maulhygiene und hilft durch das Knagen die Bakterien und den Zahnstein von den Zähnen zu lösen
- getrocknete Algen von der Marke orozyme brucco-fresh in Pulverform kann in das Nassfutter gemischt werden. Dies wird von der Katze sehr gut akzeptiert, da sie ächnlich nach Fisch schmecken (hier bitte darauf achten ein gutes Produkt zu kaufen, nicht alle Algensorten sind geeignet)
- Virbac Nutribound: Für die Ergänzung des Futters mit den Nährstoffen, die wichtig für die Genesung sind (Glutamin, Arginin, Taurin und Omega-3-Fettsäuren). Dies ist übrigens auch nach einer Narkose empfehlenswert um das Tier wieder aufzupäppen. Auch das habe ich in das Nassfutter gemischt

Meinem Kater geht es seither wieder prächtig und somit auch mir.

Ein Arztbesuch empfehle ich trotzdem da diese Entzündung auch chronisch sein kann und die Ursache nicht immer von einem schwachen Immunsystem stammt. In dieser Situation muss dem Tier schnellst möglich geholffen werden.

Es macht Sinn die Katze an das Zähneputzen zu gewöhnen.

Übrigens noch kurz ein anderes Thema, wenn euer Tier unter einer falschen Zahnstellung leidet und der Zahn in das Zahnfleisch drückt ist es nicht immer notwendig den kompletten Zahn zu ziehen, die Zähne können auch teils abgeschliffen werden. Eine zweit Meinung macht aufjedenfall Sinn, nicht jeder Arzt berät im Wohle des Tieres.

Liebe Grüsse
 
28.05.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zahnfleischentzündung Hilfe für deine Katze . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Hallo,
Hast Du Dentalröntgen machen lassen? Eine Katze schreit nicht wegen einer zfe. Da muss mehr dahinter stecken.
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
716
Reaktionen
462
Schließe mich an, wurde mit einem Dental-Röntgengerät geröngt?
Klingt so ein bisschen nach FORL