Katze scheisst ins Stiegenhaus

M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Hallo, meine katze(n es sind 2 Geschwister und ich weiß nicht wer) scheisst ina Stiegenhaus. Sie gehen durch die katzenklappe in unser Wohnungstür durch das Stiegenhaus in den Hof. Seit kurzem liegt da scheisse
(nicht am Weg in den Hof sondern woanders im Stiegenhaus) wir haben im Haus einen Hund und im nachbarshof gibt es einen Kater mit dem meine Katzen verfeindet sind. Ich versuche heute einen Katzen-fernhaltespray auf die stellen zu geben und werde auch zitrusgeruch versuchen. Hat jemand andere tips?

die Katzen in der Wohnung zu lassen für eine Zeit ist nicht möglich weil sie den Hof brauchen und weil es gerade im Sommer so heiss ist in der Wohnung und mitgehen mit ihnen geht auch schwer weil sie am liebsten von 11 bis 4 in der Nacht draußen sind.
Danke schonmal für alle Antworten!
 
23.06.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze scheisst ins Stiegenhaus . Dort wird jeder fündig!
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
9.706
Reaktionen
3.946
Hallo und willkommen, ich mag Deinen Stil :giggle:,
Besteht die Möglichkeit, da ein Klo hinzustellen? Eigentlich könnten sie ja draussen hinscheissen, die Frage ist jetzt, warum sie es im Treppenhaus tun.
Es könnte sich auch beim Kot um eine Art markieren handeln, vielleicht um sich vom anderen Kater und vom Hund abzugrenzen. Dann wird es natürlich schwierig....
 
G

Gast29323

Gast
Was hast Du denn bisher unternommen?
Ein paar Details zu den Katzen und der Haltungsform wären sinnvoll.

Für mich persönlich könnte der 'Stil' etwas weniger abfällig und vor allem ohne Fäkalsprache sein. Die Katzen machen das sicher nicht um Dich zu ärgern sondern weil sie ein Problem haben das Du allein in der Lage bist zu lösen.

Fernhaltespray und Co sind keine Lösung!
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Hallo und willkommen, ich mag Deinen Stil :giggle:,
Besteht die Möglichkeit, da ein Klo hinzustellen? Eigentlich könnten sie ja draussen hinscheissen, die Frage ist jetzt, warum sie es im Treppenhaus tun.
Es könnte sich auch beim Kot um eine Art markieren handeln, vielleicht um sich vom anderen Kater und vom Hund abzugrenzen. Dann wird es natürlich schwierig....
Das mit dem Klo könnte ich versuchen, allerdings glaub ich, dass sie auch in den Hof machen, vielleicht ist es wirklich eine Art des markierens, aber was kann ich dagegen tun?
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Was hast Du denn bisher unternommen?
Ein paar Details zu den Katzen und der Haltungsform wären sinnvoll.

Für mich persönlich könnte der 'Stil' etwas weniger abfällig und vor allem ohne Fäkalsprache sein. Die Katzen machen das sicher nicht um Dich zu ärgern sondern weil sie ein Problem haben das Du allein in der Lage bist zu lösen.

Fernhaltespray und Co sind keine Lösung!
Entschuldigung falls der Stil ein bisschen zu schroff ist, was genau ist mit katzenhaltung gemeint? Ich schreibe mal was ich glaube, dass gemeint ist: 2 katzen, fast ein Jahr alt und kastriert wohnen in meiner Wohnung (etwa 90m2) und haben einen Hof zu dem sie durch das Stiegenhaus gelangen. Sie haben 2 Klos, eine Zeit lang auch 3 aber das 3. haben sie nicht wirklich genutzt also ist das wieder weg. Ich mach die Klos 2 mal täglich, in der Früh und am Abend. Futter bekommen sie 3 mal täglich und Trockenfutter und Wasser steht immer da.

was wären denn sonst Möglichkeitendas Problem zu lösen? Bis jetzt hab ich wie schon erwähnt nur den Spray versucht.
 
Emil

Emil

Beiträge
39.523
Reaktionen
4.090
Also, ich fand den Stil eigentlich nicht schroff oder abfällig. Das Wort mit Sch------ wird doch im Zusammenhang mit den Ausscheidungen einer Katze häufig benutzt ;)
Ich tippe fast darauf, dass die Katzen ( oder eine ) aufgrund des Nachbarkaters und des Hundes vielleicht einfach ihr Revier markieren möchten. Bist Du überhaupt sicher, dass es eine der Beiden wirklich war, wenn Du es nicht selbst gesehen hast ? Kann der andere Kater ins Stiegenhaus ?
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Also, ich fand den Stil eigentlich nicht schroff oder abfällig. Das Wort mit Sch------ wird doch im Zusammenhang mit den Ausscheidungen einer Katze häufig benutzt ;)
Ich tippe fast darauf, dass die Katzen ( oder eine ) aufgrund des Nachbarkaters und des Hundes vielleicht einfach ihr Revier markieren möchten. Bist Du überhaupt sicher, dass es eine der Beiden wirklich war, wenn Du es nicht selbst gesehen hast ? Kann der andere Kater ins Stiegenhaus ?
Ganz sicher bin ich mir nicht aber nachdem das im Stiegenhaus udn das im katzenkisterl vom Geruch und vom Aussehen sehr ähnlich ist, würde ich schon sagen, dass es meine sind.
Ich hab es, wie du gesagt hast, nicht selbst gesehen, es kann also auch der Hund oder der nachbarkater sein weil beide Zugang zum Stiegenhaus haben. Mit den Hundebesitzern kann man nicht reden, die Besitzer des anderen Katers könnte man fragen aber auch nur wenn ich sicher bin, dass es wirklich er ist. wie könnte ich das revierproblem lösen? Wir hatten schon ein ähnliches Problem mit Urin, allerdings in der Wohnung. Da haben wir dann die Probleme unserer 2 Katzen gelöst und ein Teil des Problem-lösen war auch der Hof in den sie seit ca 4 Monaten gehen (das im Stiegenhaus ist erst seit ca 1-2 Wochen, davor hat der Hund 2 mal hin gemacht, das hat man deutlich erkannt, dass das vom Hund war), jetzt ist da aber der nachbarkater der um einiges größer und älter ist. Ihm den Weg zum Hof zu versperren ist schwer weil er auch einfach über das Dach gehen kann, falls jemand diesbezüglich Lösungsvorschläge hat bin ich natürlich auch offen dafür!
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.667
Reaktionen
1.590
Stell doch mal eine Wildtierkamera dort auf
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.581
Reaktionen
1.950
Du weißt nicht wer das ist….das heißt im Umkehrschluss es kann auch ein fremde Katze sein….meistens ist es dann ein nicht kastrierter Kater …..der gern markiert….und für mich zur Erklärung Stiegenhaus=Treppenhaus? Ist denn im Stiegenhaus die Tür offen? Oder ist da die Katzenklappe eingebettet.

ich finde also bei unseren Haustieren heißt es auch nicht scheißen oder Scheiße….sondern koten oder Kot. Also mich nervt es auch immer wenn ich das hier lese.
Aber anderen gefällt es eben…. mir nicht da bin ich mit abvz wirklich einer Meinung.

lg
Verena
 
Emil

Emil

Beiträge
39.523
Reaktionen
4.090
Dann sollte man aber vielleicht auch dem Thread einen anderen Titel verpassen ;)
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Danke für die ganzen tips, ist diese Wortklauberei wirklich nötig? Es macht ja nicht wirklich einen Unterschied ob ich jetzt scheisse, kot, oder Ausscheidung sage, aber wenn das euch so sehr stört sag ich es nicht mehr.

ja, Stiegenhaus=Treppenhaus. die Türe vom Stiegenhaus ist offen, dass die Katzen In den Hof gehen können. Meine Katzen haben auch uriniert nachdem sie sterilisiert wurden, das heißt, dass sich jetzt eine andere Form der Ausscheidung im Stiegenhaus befindet ist nicht so unwahrscheinlich, oder?
Die katzenklappe ist der Weg von Wohnungstür zu Stiegenhaus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emil

Emil

Beiträge
39.523
Reaktionen
4.090
Ich habe ehrlich gesagt eher eine Fremdkatze in Verdacht. Habt ihr eventuell eine Wildtierkamera oder könntet Euch eine ausleihen , um den Übeltäter zu entlarven ?
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Ich habe ehrlich gesagt eher eine Fremdkatze in Verdacht. Habt ihr eventuell eine Wildtierkamera oder könntet Euch eine ausleihen , um den Übeltäter zu entlarven ?
Ich habe keine Kamera, wo find ich denn eine und wieviel kostet die ca, kann man sich die auch wo ausborgen, weißt du das?
aber auch wenn es eine andere Katze ist muss man irgendwie einen Weg finden, dass nicht mehr ins Stiegenhaus gemacht wird...
 
Emil

Emil

Beiträge
39.523
Reaktionen
4.090
Ich habe keine Kamera, wo find ich denn eine und wieviel kostet die ca, kann man sich die auch wo ausborgen, weißt du das?
aber auch wenn es eine andere Katze ist muss man irgendwie einen Weg finden, dass nicht mehr ins Stiegenhaus gemacht wird...
Wüsste ich jetzt beider nicht, ob man sich eine ausborgen könnte. Wir hatten zwar öfter mal geplant uns eine zuzulegen ( vermutlich Marder oder Waschbär auf dem Dachboden ), es aber dann doch nicht gemacht. Das heißt mein Göga hatte mal so ein Billigteil bestellt und vor der Haustür angebracht, aber das Teil hat irgendwie nicht funktioniert und hängt immer noch ungenutzt da rum.
Versuch doch mal über Google zu schauen, ob es in Eurer Nähe möglich ist. Online kann man sich auf jeden Fall auch eine ausleihen. Ist aber irgendwie auch nicht optimal mit der Hin und Her Schickerei. Es gibt aber auch günstige und gute zu kaufen.
 
M

monaannberg

Beiträge
17
Reaktionen
1
Wüsste ich jetzt beider nicht, ob man sich eine ausborgen könnte. Wir hatten zwar öfter mal geplant uns eine zuzulegen ( vermutlich Marder oder Waschbär auf dem Dachboden ), es aber dann doch nicht gemacht. Das heißt mein Göga hatte mal so ein Billigteil bestellt und vor der Haustür angebracht, aber das Teil hat irgendwie nicht funktioniert und hängt immer noch ungenutzt da rum.
Versuch doch mal über Google zu schauen, ob es in Eurer Nähe möglich ist. Online kann man sich auf jeden Fall auch eine ausleihen. Ist aber irgendwie auch nicht optimal mit der Hin und Her Schickerei. Es gibt aber auch günstige und gute zu kaufen.
Ich werde mich erkundigen und schauen was ich finde, danke!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen