Canadian Sphynx Hautprobleme !!!

  • Autor des Themas Salo
  • Erstellungsdatum
Salo

Salo

Beiträge
8
Reaktionen
4
Hallo hallo in die Runde,
Ich bin gerade zufällig auf dieses Thema gestoßen und hatte sofort eins im Kopf… futtermittelunverträglichkeit…
Ich selbst habe auch einen Nacki, der hatte zwar damit keine Probleme aber Nacki meiner Freundin..
Pusteln, offene Stellen.. Tierarzt war ratlos
Später stellte sich heraus, das der Liebe Chino beim Futter des Neuankömmlings genascht hat und so extrem drauf reagiert hat.
Meine Freundin hatte Kittenfutter gekauft (hab ich ihr dann ausgeredet, dass das einfach nur Blödsinn ist ) und das hatte ihr Chino mitgegessen. Vorher hatte er immer nur sein gewohntes Futter…
Futter wurde ausgetauscht und siehe da… alles heilte ab.

Hallo Saskia,

Bin Ja Mit Yolandi Seit Monaten In Behandlung Bei Einer Dermatologin Um Eine Art Ausschlussverfahren Zu Machen.
Habe Jetzt Ein 8 Wochen Plan Bekommen Zwecks Diät Futter Mit Pferdefleisch. Bin Bereits In Der 5 Woche Und Siehe Da Ihre Haut Ist Komplett Abgeheilt Keine Pusteln Nichts Nässelt Geschweige Offene Wunden.
Die Kleine Sieht Richtig Hübsch Aus. Mittlerweile Kann Man Ja Echt Davon Ausgehen Das Sie Eine Futtermittelunverträglichkeit Hat.

Lg Robert
 
R

Ronnywerd

Beiträge
24
Reaktionen
1
Hallo Ronnywerd,

Genau Das Selbe Habe Ich Auch Leider Mitgemacht. War Auch Beim Arzt Der Meinte Pilz Gab Antibiotika Und Es Wurde Nicht Besser. Bei Einem Anderen Arzt Wurde Es Auch Nicht Wirklich Besser Und Da Wurde Ebenfalls Mit Kortison Gearbeitet. Habe Dann Mir Eine Dermatologin Aufgesucht Und Bei Der Bin Ich Seit Gut 4 Monaten In Behandlung. Mittlerweile Macht Yolandi Eine 8 Wochen Diät Mit Reinem Fleisch In Der Sorte Pferd Von Vet-Concept. Bin Jetzt In Der Fünften Woche Und Der Kleinen Geht Es Mit Der Haut Super. Also Kann Man Sehr Stark Davon Ausgehen Das Yolandi Eine Futterallergie Hat. Die Dermatologin Ist In Wiesbaden. Dr. Wildermuth

Ich Würde Dir Raten Das Futter Zu Wechseln.

Dann Sollte Es Sich Schon Fast Von Selbst Lösen Das Problem Mit Der Haut.

Meine Kleine Yolandi Hatte Echt Böse Offene Wunden An Den Ohren Zum Beispiel Das Sah Echt Übel Aus.

Ich Hoffe Mal Ich Konnte Dir Ein Wenig Rat Geben.

Mit Freundlichen Grüßen

Robert
Dankeschön bekomme ich nur das Futter online?
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
625
Reaktionen
193
Hallo Saskia,

Bin Ja Mit Yolandi Seit Monaten In Behandlung Bei Einer Dermatologin Um Eine Art Ausschlussverfahren Zu Machen.
Habe Jetzt Ein 8 Wochen Plan Bekommen Zwecks Diät Futter Mit Pferdefleisch. Bin Bereits In Der 5 Woche Und Siehe Da Ihre Haut Ist Komplett Abgeheilt Keine Pusteln Nichts Nässelt Geschweige Offene Wunden.
Die Kleine Sieht Richtig Hübsch Aus. Mittlerweile Kann Man Ja Echt Davon Ausgehen Das Sie Eine Futtermittelunverträglichkeit Hat.

Lg Robert
Ja mein Beitrag vom September, ich wollte einfach nur mitteilen dass es sehr wahrscheinlich am Futter liegt. Schön dass ihr das hinbekommen habt 🙏🥰
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.567
Reaktionen
2.823
Das Futter ist glaube direkt bei vetconcept ohne Rezept bestellbar
 
R

Ronnywerd

Beiträge
24
Reaktionen
1
Leider nicht Pferd stehst dort nur wenn der Tierarzt verschreibt
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.502
Reaktionen
257
Genau,bei speziellen Diätsorten braucht man eine Empfehlung vom Haustierarzt. Bitte doch deine Praxis dir eine auszustellen und lad sie hoch. Ruf aber zeitnah nach dem Upload bei Vet-Concept an und lass dein Konto da freischalten. Das ist leider etwas umständlich geworden. Allein mit hochladen der Diätempfehlung ist es nämlich nicht getan wie ich letztens bemerkt hatte :)
 
R

Ronnywerd

Beiträge
24
Reaktionen
1
Mein arzt hat gesagt ich muss zum Dermatologen ins Klinikum fahren und genau sie untersuchen was sie hat und leider Termin hab ich nächste Woche bekommen weil in meiner Umgebung gibt es nicht muss 100 Kilometer mit die Süße fahren und das schlimme bis Mittwoch warten bin Echt am Ende
 
R

Ronnywerd

Beiträge
24
Reaktionen
1
Liebe Katzen Freunde meiner süße wie vermuten würde hat Allergie und langsam wird besser ich Danke Euch für schnelle Antwort und Mitgefühl
 
M

murphymania

Beiträge
3
Reaktionen
0
LiebeS Forum
Unser Murphy ist nun fast 6 Monate alt und eine kanadische Sphynx ( männlich )
Wir hatten lange Probleme mit einem
Ausschlag . Dieser war meist im Nacken am
Schlimmsten . Mach einem
Besuch beim TA erhielten wir die Diagnose Allergie . Er vermutete Futter oder Pollen . Wir haben das Futter umgestellt und waren nun mehrere Wochen ohne Ausschlag . Das Futter hat er somit wunderbar vertagen :) - seit nun 4 Tagen haben sich wieder Pusteln gebildet . Auf seinem
Nacken sind diese so schlimm, dass wir uns ernsthaft Sorgen machen.
habt Ihr Erfahrung mit sonstigen Allergien ? Was könnte es sein ? Seit einigen Tagen blüht die Birke sehr stark , was mir als menschlicher Alleriker ebenfalls Probleme bereitet -vielleicht liegt es an den Pollen oder evt Milben ? Wir sind farblich, wenn es das Trockenfutter wäre ( wie anfänglich bevor wir es umgestellt haben ) , dann hätte er doch direkt Pusteln bekommen , aber wie o.g war knapp 3 Wochennach Umstellung nichts :(
Schaut selbst … wir wären euch
So dankbar — wenn ihr uns weiterhelfen könntet.
wichtige Info : er ist ein absoluter Sonnenanbeter und setzt sich den ganzen Tag ans Fenster mit der der Max Sonneneinstrahlung.

Herzliche Grüße Nathalie
PS: welche Decken eigenen sich am besten - am besten keine Synthetik wegen dem

Anhänge
 

Anhänge

Saskia108

Saskia108

Beiträge
625
Reaktionen
193
Hallo Nathalie,
Das sieht ja garnicht gut aus 😒
Sonnenbrand allein würde ich ausschließen, dann wäre das sicher nicht nur am Hals. Ich selber habe auch einen can. Sphynx und und bald kommt noch ein Spielgefährte dazu. Ich weiß das die sphynx sehr empfindlich beim Futter sind. Ich selber fütter ausschließlich monoproteines Futter und hatte mit Hauptproblemen nie zutun. Ropocat sensitiv würde ich dir gern empfehlen. Ich bin absolut überzeugt dass das vom Futter kommt. Hast du etwas anderes probiert? Hat deine Miez mal mit genascht irgendwo? Oder neuer leckerlies probiert?
Was fütterst du denn? LG Saskia
 
Saskia108

Saskia108

Beiträge
625
Reaktionen
193
Ich würde dennoch einen Abstrich beim Tierarzt machen lassen, das ist bestimmt sehr schmerzhaft 😞
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
477
Reaktionen
111
LiebeS Forum
Unser Murphy ist nun fast 6 Monate alt und eine kanadische Sphynx ( männlich )
Wir hatten lange Probleme mit einem
Ausschlag . Dieser war meist im Nacken am
Schlimmsten . Mach einem
Besuch beim TA erhielten wir die Diagnose Allergie . Er vermutete Futter oder Pollen . Wir haben das Futter umgestellt und waren nun mehrere Wochen ohne Ausschlag . Das Futter hat er somit wunderbar vertagen :) - seit nun 4 Tagen haben sich wieder Pusteln gebildet . Auf seinem
Nacken sind diese so schlimm, dass wir uns ernsthaft Sorgen machen.
habt Ihr Erfahrung mit sonstigen Allergien ? Was könnte es sein ? Seit einigen Tagen blüht die Birke sehr stark , was mir als menschlicher Alleriker ebenfalls Probleme bereitet -vielleicht liegt es an den Pollen oder evt Milben ? Wir sind farblich, wenn es das Trockenfutter wäre ( wie anfänglich bevor wir es umgestellt haben ) , dann hätte er doch direkt Pusteln bekommen , aber wie o.g war knapp 3 Wochennach Umstellung nichts :(
Schaut selbst … wir wären euch
So dankbar — wenn ihr uns weiterhelfen könntet.
wichtige Info : er ist ein absoluter Sonnenanbeter und setzt sich den ganzen Tag ans Fenster mit der der Max Sonneneinstrahlung.

Herzliche Grüße Nathalie
PS: welche Decken eigenen sich am besten - am besten keine Synthetik wegen dem

Anhänge
Das sieht übel aus, das würde ich unbedingt einem Tierarzt zeigen, Futterumstellung oder nicht.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen