Junger Kater an Garten gewöhnt?

J

johnwi

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin neu hier und wollte euch fragen, ob es möglich ist, dass ein junger Kater sich an einen Garten gewöhnt und nicht mal versucht auszubrechen. Mein Garten ist leider nicht komplett Katzensicher und leider ist es auch nicht möglich die eine Seite sicher zu machen. Wenn ihr euch meinen Garten als Quadrat vorstellt, dann ist nur die linke und obere Seite Katzensicher. Rechts und unten (Tor) ist nicht komplett sicher. Die rechte Seite ist eine 1,55 m hohe Mauer und das Tor ist etwa 1,55m (an manchen
Stellen 1,70) hoch. Beides Höhen die ein Kater ja wahrscheinlich locker überwinden kann.

Ich hab auch Freigänger, aber mein neuer Kater ist eine Rassekatze und ich habe sehr Angst, dass er geklaut wird, da es schon mehrfach passiert ist, hier in der Umgebung.

Er ist 5 Monate alt und wenn er rausgeht ist er meist nur interessiert an allem in unserem Garten. Sehr selten ist er überhaupt nur in die Richtung zum Tor oder der rechten Seite gegangen. Ich glaub das liegt daran, dass die linke Seite Wiese usw. ist und rechts Pflastersteine und Garage ist.

Ich sitze immer da und beobachte ihn, aber habe Angst ihn alleine zu lassen. Da ich aber viel zu tun habe ist das nicht so optimal.

Aber man erzählt ja immer, dass junge Katzen so und so sind und auch z.B. direkt versuchen abzuhauen. Bei ihm ist es gar nicht so. Er kratzt auch garnicht an Wänden oder sonst wo. Das ist der liebste Kater den ich bis jetzt hatte. Allerdings miaut er oft wenn ihm langweilig ist und er raus möchte. Achja: Bitte nicht fragen, warum ich ihn überhaupt raus gelassen habe. Das ist die schuld von meinem Mann der die Kellertür offen gelassen hat. Seitdem möchte er jeden Tag für zumindest eine stunde in den Garten. Dannach ist er besser drauf.

Worauf ich jetzt aber hinaus wollte: Wenn er jetzt sogar als kleiner Kater so ruhig ist und unseren Garten so liebt, wird er nach der Kastra (in einem Monat) nicht dann noch ruhiger? Glaubt ihr dann kann ich ihn alleine lassen?

LG
johnwi (Mein mann hat den Namen ausgesucht :D)
 
07.08.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Junger Kater an Garten gewöhnt? . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
40.236
Reaktionen
3.091
Hallo,
Ja, er wird definitiv verschwinden. Unkastriert sollte er ohnehin noch nicht raus. Und dann nur an der Leine oder eben doch irgendwie den Garten sichern.
Warum sollte er sich durch die kastra verändern? Wo noch nix ist geht auch nichts weg 😏. Falls er gesund ist wird er im Gegenteil immer aktiver werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
28.507
Reaktionen
2.414
Hallo und willkommen hier ;)

Er wird verschwinden und ich wundere mich, dass du einen Rassekater erhalten hast ohne Auflage, ihn nicht in den ungesicherten Freigang zu lassen und ohne, dass er kastriert ist...

Ein unkastriertes Liebhaberter gehört nie in einen nicht-katzensicheren Garten (und besser auch nicht in einen gesicherten), bitte umgehend kastrieren lassen, er ist mit 5 Monaten at genug, entbömmet zu werden. Auch hier finde ich es traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich Züchter nennen und Tiere potent rausgeben.

Weiterhin alles Gute für euch!
 
J

johnwi

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo und willkommen hier ;)

Er wird verschwinden und ich wundere mich, dass du einen Rassekater erhalten hast ohne Auflage, ihn nicht in den ungesicherten Freigang zu lassen und ohne, dass er kastriert ist...

Ein unkastriertes Liebhaberter gehört nie in einen nicht-katzensicheren Garten (und besser auch nicht in einen gesicherten), bitte umgehend kastrieren lassen, er ist mit 5 Monaten at genug, entbömmet zu werden. Auch hier finde ich es traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich Züchter nennen und Tiere potent rausgeben.

Weiterhin alles Gute für euch!
Hallo, danke für deine Antwort.
Ich habe in sämtlichen Tierarzpraxen angerufen und immer meinten die, dass man erst ab 6. Monate kastrieren kann.
 
J

johnwi

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
Ja, er wird definitiv verschwinden. Unkastriert sollte er ohnehin noch nicht raus. Und dann nur an der Leine oder eben doch irgendwie den Garten sichern.
Warum sollte er sich durch die kastra verändern? Wo noch nix ist geht auch nichts weg 😏. Falls er gesund ist wird er im Gegenteil immer aktiver werden.
Danke für deine Antwort.
Ich darf die seite leider nicht viel höher machen.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.236
Reaktionen
3.091
Leider muss man suchen um einen TA zu finden der rechtzeitig kastriert. Dann würde ich ihn nicht mehr raus lassen. Anfangs sind Kitten vorsichtig. Irgendwann werden die Kreise dann größer.
Eine Tätowierung gäbe einen gewissen Schutz vorm klauen.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.507
Reaktionen
2.414
Hallo, danke für deine Antwort.
Ich habe in sämtlichen Tierarzpraxen angerufen und immer meinten die, dass man erst ab 6. Monate kastrieren kann.
Schlimm, daher sollte das auch im Züchterhaushalt passieren, denn die sollten eigentlich kompetente Tierärzte haben... Hör dich trotzdem noch einmal um, jeder TA, der Ratten, Meerschweinchen und/oder Frettchen kastriert, kann auch einen 5-monatigen Kater kastrieren.

Magst du uns nicht einmal ein Foto deiner Miezen zeigen ;)?
 
J

johnwi

Beiträge
4
Reaktionen
0
Weiß einer von euch, ob es reicht an den unsicheren Stellen ein katzensicheres Netz zu spannen?
 
saurier

saurier

Beiträge
28.507
Reaktionen
2.414
Weiß einer von euch, ob es reicht an den unsicheren Stellen ein katzensicheres Netz zu spannen?
Wenn asa Netz hoch genug ist und er nicht raus kann, sicher. Dazu gibt es besondere Befestigungsstangen. Such dich mal ein bisschen durchs Forum hier haben einige gesicherte Gärten (wir planen auch gerade)