Meine Senioren

  • Autor des Themas Poldi1
  • Erstellungsdatum
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
3.302
Reaktionen
3.254
Ach Babsi ❣

Danke für die vielen wunderbaren Fotos. Ich vermisse Dich und Deine Bande sehr 💔
 
Fusselschreck

Fusselschreck

Beiträge
1.719
Reaktionen
903
So goldige Fotos🥰 warum trägt die eine Mietz denn ein Pulli?
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Das ist Nelly, 17,5 Jahre alt. Sie hat Ende November 2021, nach der 2. Solensia, eine Dermatitis mit heftigem Juckreiz bekommen. Nelly hat sich innerhalb einer Nacht die Stellen aufgekratzt, es war eine endlose Zeit der Behandlung, mit Verbinden, dann noch ein Multiresistenter Keim Staphylococcus pseudointermedius auf den Wunden. Zum Schutz muss Nelly den umgenähten OP-Body tragen. Bis auf eine Stelle sind die Wunden abgeheilt. Aber an dieser Stelle ist immer noch Juckreiz, wenn sie dran kommt, so wie heute da hatte sie nur einen Loop um, kratzt sie sich die Stelle blutig.
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
3.302
Reaktionen
3.254
Babsi, was macht eigentlich Puckis Naserl?

Auf den Fotos schaut's aus, als hättet ihr den Tumor gut im Griff. Ich hoffe, ich irre mich nicht 🥰
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Hallo Eva, an der Nase sieht der Tumor unverändert aus. Allerdings scheint sich da eine tumeröse Stelle am linken Augenwinkel zu bilden, da ist seit einiger Zeit auch eine schwarze Kruste wie an der Nase. Und der Geruchsinn hat stark nachgelassen. Ansonsten ist Pünktchen eine fröhliche Katze 😍.
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
3.302
Reaktionen
3.254
Ach Jessas - ich hab's gesehen, hab aber geglaubt, es ist getrocknete Tränenflüssigkeit.

Ja, alt werden ist nix für Feiglinge; auch bei Katzen nicht. Drück Deine Bande von mir 🥰
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Danke das mache ich gerne. Und gebe die Knuddler zurück an deine beiden Schätzchen 😘
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Pünktchen trägt seit gestern Söckchen. Sie hat eine Pododermatitis, unklaren Ursprungs. Da jede Menge Bakterien auf der Fußsohle gefunden wurden, und auch die Hautschicht schon fehlt, vermutet unsere TÄ eine Leckdermatitis. Ob durch eine Verletzung kann man nicht mehr sehen. Die Wunde sprühe ich zweimal täglich mit Vertericyn ein. Sollte sich nach 14 Tagen noch keine Besserung einstellen, soll eine Biopsie gemacht werden um zu schauen, ob die Ursache tiefer im Fuß sitzt.
Jetzt haben wir neben der Pulli-Nelly eine Socken-Pucki.
Hoffentlich kommt Lily nicht auf dumme Gedanken 😱.
Screenshot_20221028-080547.pngScreenshot_20221028-181833.png
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.550
Reaktionen
5.690
Jetzt haben wir neben der Pulli-Nelly eine Socken-Pucki.
Deine Senioren haben zwar (wie ältere Menschen auch) ihre gesundheitlichen Baustellen, aber der Pulli und die Socken stehen ihnen sehr gut. Hoffentlich helfen sie, damit Nelly sich nicht mehr wundkratzt und Puckis Fußsohle heilen kann.

Danke für die schönen Fotos von deinen Süßen. Das Kuschelfoto von Nelly finde ich besonders schön. 🥰
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Nelly liebt ihr Herrchen sehr 😍.
Puckis Handballen ist inzwischen trocken, nässt nicht mehr. Der Socken bleibt inzwischen auch da wo er hingehört.
Screenshot_20221101-082212.png
Screenshot_20221031-130605.png
 
Dextro

Dextro

Beiträge
3.277
Reaktionen
2.871
Da passen alle vier Pfoten auf einmal rein, das ist ja total praktisch!
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
3.302
Reaktionen
3.254
Puckilein 🥰 - Du bist zwar großartig, aber diese Patscherl sind Dir eindeutig ein paar Nummern zu groß 😄

Bussi an die tapfere Süße ❣
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
102
Reaktionen
94
Da Pünktchens Fuß nicht besser wurde, wurde am 9. November ein Abstrich genommen und ein Antibiogramm in Auftrag gegeben. Es wurden zwei Keime gefunden, für die es wenig Resistenzen gibt. Also haben wir eine Antibiose mit Amoxicillin/Clavulansäure begonnen, für 10 Tage 2 x täglich.
Die Zeit war gestern herum und hat 0 gebracht, lediglich die Wunde getrocknet.
Heute waren wir noch einmal zur Kontrolle.
Der Ballen ist immer noch mit einem Bakterienrasen besiedelt.
Die Beschädigung geht inzwischen bis in die Zehenzwischenräume.
Uns bleiben zur Behandlung nur noch zwei Optionen.
1. Eine Behandlung mit Manuka, anstelle von ReboHexan.
2. Eine Behandlung mit einer antibiotischen, cortisonhaltigen Creme.
Da ReboHexan keine Wirkung gezeigt hat, besteht die Gefahr das bei der derzeitigen Beschädigung Manuka auch keine Wirkung zeigt.
Daher haben wir uns für Option 2 entschieden.
Die Creme, Dermamycin Augencreme, gehört zur gleichen Gruppe wie die Creme, Dermamycin Hautcreme, die Nelly wegen ihres multiresistenten Keims bekommen hatte.
Sollte sich in einer Woche keine Besserung zeigen, ist davon auszugehen das es doch ein PEK ist.
Eine Biopsie wird nicht gemacht, da die Wunde jetzt schon nicht heilt, wird eine OP Wunde auch nicht heilen.
Zudem wüsste ich dann das es am Fußballen auch ein PEK ist, eine Amputation des Füßchens kommt nicht in Frage.
Dafür hat(te) Pünktchen zu viele gesundheitliche Baustellen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen