Krallen zu lang

  • Autor des Themas Yarzuak
  • Erstellungsdatum
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
Hallöle,

wir haben eine kleine Schwierigkeit mit den Krallen unserer Kleinen 😅
Sie ist eine Wohnungskatze und nach einer gewissen Zeit sind die Krallen stÀndig zu lang. Sie lÀsst sie sich von uns auf keinen Fall abknipsen, zum Tierarzt deswegen möchten wir wegen der vergangenen TA-Odyssee allerdings auch gern vermeiden.

Was
wir haben:





Diverse KratzbĂ€ume, wobei uns die SĂ€ulen etwas kurz vorkamen und dachten, sie wĂŒrde sie deshalb nicht gern benutzen. Sie benutzt diese auch eigentlich nur, wenn sie auf den Plattformen liegt und herumrollt und ihr Spielzeug durch die Gegend pfeffert. Daher haben wir uns noch eine andere SĂ€ule besorgt, die sie einfach gar nicht benutzt:


Zudem noch verschiedene horizontale Kratzmöglichkeiten, wovon erstere eine Fußmatte war, die wir vorerst nach draußen geworfen haben, weil Mimi beim Kratzen die harten Borsten herausgezogen hat und wir ein bisschen Angst hatten, sie hat sie irgendwann in den Pfoten stecken oder schlabbert sie auf 😅



Die Sisal-Matte benutzt sie auch ĂŒberhaupt nicht. Höchstens einmal morgens, um sich darauf ausgelassen zu strecken.
Fallen irgendjemandem noch schlaue Möglichkeiten ein, was wir machen oder ihr anbieten können?


Irgendwann bleibt sie nÀmlich immer so an jeglichen Stoffen und den KratzbÀumen oder Kratzmatten hÀngen.
 
16.10.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krallen zu lang . Dort wird jeder fĂŒndig!
bertiundsine

bertiundsine

BeitrÀge
7.682
Reaktionen
2.755
..sind die echt so lang? Kann da garnix erkennen.
Kommst Du an ein StĂŒck Baumstamm mit Rinde heran? Wenn ja, leg ihr den mal hin. NatĂŒrlich so, dass nix umfĂ€llt oder wegrollt.
 
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
..sind die echt so lang? Kann da garnix erkennen.
Ja, sieht man auf dem Foto blöd. Da ging es eher um das HĂ€ngenbleiben 😅 sie sind so lang, dass sie auf Teppichen oder dem Bett/der Bettdecke keinen Schritt machen kann, ohne dass ihre Krallen sich durch den Stoff bohren und sie nicht mehr herauskommt. Ähnliches gilt fĂŒr die KratzsĂ€ulen, wenn sie sie benutzt: sie bleibt hĂ€ngen und tĂ€nzelt da herum und reißt, bis sie sich befreien konnte...

Kommst Du an ein StĂŒck Baumstamm mit Rinde heran? Wenn ja, leg ihr den mal hin. NatĂŒrlich so, dass nix umfĂ€llt oder wegrollt.
Das ist ne gute Idee 😯 mĂŒsste ich mich mal umhören, ob und wo man sowas herbekommt.
 
Sancojalou

Sancojalou

BeitrÀge
8.367
Reaktionen
2.373
Hi Yarzuak wir haben hier auch diverse BĂ€ume die gut genutzt werden. Wobei ich denke, die BĂ€ume dienen eher der Kommunikation, Markierung Pfotenduftstoffe und zum Spielen, die eigentliche Krallenpflege erfolgt durchs Abknabbern.
Könntet ihr mit der Krallenschere ganz wenig kĂŒrzen, wenn sie im "Dösmodus" ist? Vielleicht ganz langsam damit beginnen und sie peu a peu daran gewöhnen?
 
Sancojalou

Sancojalou

BeitrÀge
8.367
Reaktionen
2.373
Nachtrag: Wie sehen ihre ZÀhne aus? Könnte sie Zahnschmerzen haben, wenn sie die Krallen nicht abknabbert?
 
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
Hi Yarzuak wir haben hier auch diverse BĂ€ume die gut genutzt werden. Wobei ich denke, die BĂ€ume dienen eher der Kommunikation, Markierung Pfotenduftstoffe und zum Spielen, die eigentliche Krallenpflege erfolgt durchs Abknabbern.
Könntet ihr mit der Krallenschere ganz wenig kĂŒrzen, wenn sie im "Dösmodus" ist? Vielleicht ganz langsam damit beginnen und sie peu a peu daran gewöhnen?
Wir versuchen seit April sie daran zu gewöhnen. Wir sind jetzt an dem Punkt, wo man ihre Pfötchen mal so fĂŒr 3 Sekunden ĂŒberhaupt anfassen darf 😂
Im Dösen-Modus herankommen ging bislang ganz gut. Sobald der Knipser aber an der Pfote ist, ist sie auf einmal hellwach und beißt wahlweise in den Knipser oder ist... nun... weg 😅
Wir wollen auch nicht, dass sie sich irgendetwas bricht oder so, weil sie am Kratzbaum hĂ€ngen bleibt 😕 daher haben wir auch schon Kratzpappen auf Vorrat, um sie irgendwie zu animieren...

Nachtrag: Wie sehen ihre ZÀhne aus? Könnte sie Zahnschmerzen haben, wenn sie die Krallen nicht abknabbert?
Im Moment (!) macht sie keinen Anschein, als hÀtte sie die. Sie knabbert auch immer schön an den Krallen, wenn sie sich putzt - allerdings nur an den Hinterpfoten. Vorne haben wir das noch nie beobachten können.
 
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
O.k. an den BĂ€umen sehe ich halt meistens nur die ganzen KrallenhĂŒlsen von den Vorderpfoten.
Lange Krallen dann eher an den Hinterpfoten.
Ich weiß ja nicht, wie lang die Krallen hinten sein "dĂŒrfen", aber die sind auch weniger das Problem, da sie eher stumpf sind und sie damit nicht hĂ€ngen bleiben kann. Vielleicht sollte ich sagen, die Krallen an ihren Vorderpfoten sind nicht zu lang sondern "zu spitz"?
 
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
Ich denke dann liegt das Problem eher am Teppich und euch?
Darf ich dir hier ein Bild mit den Vorderkrallen von Louis zeigen?
Wir haben nur einen LĂ€ufer im Flur, damit sie nicht gegen die Wand donnert, wenn sie um die Ecke flitzt und auf den Fliesen ausrutscht.
Wenn der Teppich das Problem ist, warum bleibt sie dann am Kratzbaum hÀngen? Verstehe ich gerade nicht.
Und inwiefern liegt das an... Uns? 😅

Klar darfst du 😊
 
Sancojalou

Sancojalou

BeitrÀge
8.367
Reaktionen
2.373
Lady of Camster

Lady of Camster

BeitrÀge
6.881
Reaktionen
203
Ihr seid ja zu Zweit. Habt ihr es schon mal mit Ablenkung probiert?
Einer nimmt die Katze und den Knipser, und der andre die Leckerlies, welche verfĂŒttert werden beim Knipsen.
Keine Ahnung, ob das funktionieren kann. Ist einfach nur grad so reingeworfen als Idee.
 
Sancojalou

Sancojalou

BeitrÀge
8.367
Reaktionen
2.373
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
Weil die Krallen gebogen sind und sie diese ins Sisal haut, deshalb kann sie ja an den StĂ€mmen hochlaufen.đŸ€”

Zu lang und spitz?đŸ˜Č😂
Sie machen keine Probleme.
Na ja, das ist toll, wenn die keine Probleme machen... Bei Mimi tun sie das aber 😅 und an StĂ€mmen hochklettern kann sie so ja auch nicht, weil sie sie nicht mehr herausbekommt, egal zu welcher Seite 🙈 das ist ja das Problem 😅 dann dreht und wendet sie sich und reißt, bis sie aussieht, als wĂŒrde sie sich gleich ein Vorderbein auskugeln oder sich die Kralle ausreißen.

Ihr seid ja zu Zweit. Habt ihr es schon mal mit Ablenkung probiert?
Einer nimmt die Katze und den Knipser, und der andre die Leckerlies, welche verfĂŒttert werden beim Knipsen.
Keine Ahnung, ob das funktionieren kann. Ist einfach nur grad so reingeworfen als Idee.
Ja. Wenn wir gleichzeitig an sie herantreten, bekommt sie leider im Moment noch Tierarzt-Flashbacks und riecht aus 5 Meilen Entfernung, dass etwas nicht stimmt. Leckerlis nimmt sie dann auch nur an, wenn sie die ganz doll mag. Durch ihre UnvertrĂ€glichkeit/Allergie darf sie aber ihre Lieblingssnacks nicht mehr 😅 uff... Diese Katze... 😂
 
Sancojalou

Sancojalou

BeitrÀge
8.367
Reaktionen
2.373
StĂ€mmen hochklettern kann sie so ja auch nicht, weil sie sie nicht mehr herausbekommt, egal zu welcher Seite 🙈 das ist ja das Problem 😅 dann dreht und wendet sie sich und reißt, bis sie aussieht, als wĂŒrde sie sich gleich ein Vorderbein auskugeln oder sich die Kralle ausreißen.
Ok, so langsam bekomme ich eine Vorstellung davon.
Ich weiß nicht, ob sie die Krallen an einem Baumstamm soweit abnutzen kann, dass dieses Problem nicht mehr auftritt.

Überlege gerade, ob es da einen Unterschied von der QualitĂ€t des Sisal Seils macht. An den teuren BĂ€umen ist es ein dickeres, festes Seil, vielleicht dringen die Krallen da nicht so tief ein, sodass sie dort nicht hĂ€ngen bleiben? Verstehst du, wie ich das meine?
 
Yarzuak

Yarzuak

BeitrÀge
256
Reaktionen
243
Ja, verstehe ich. Statt sich dann neue SĂ€ulen anzuschaffen, ginge es dann nicht auch, die, die wir haben, neu zu beziehen mit hochwertigerem Sisal? Vorausgesetzt man kann das so kaufen.
 
saurier

saurier

BeitrÀge
28.058
Reaktionen
1.842
Habe jetzt nur ĂŒberflogen, aber was spricht dagegen, die Krallen zu stutzen/Spitzen zu kappen, wenn die Katzen ĂŒberall hĂ€ngenbleiben? Machen wir hier regelmĂ€ĂŸig.
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen