Kater pinkeln ins Bett

  • Autor des Themas nati1509
  • Erstellungsdatum
N

nati1509

Beiträge
9
Reaktionen
0
Unsere beiden 4 Monate alten Kater sind jetzt seid ca 4 Wochen bei uns. Sie waren von Anfang an stubenrein
und 2 Wochen lang hat alles wunderbar geklappt. Doch nach 2 Wochen haben beide angefangen nacheinander auf unsere Daunenbettdecken zu pinkeln. Als dann beide Daunendecken in der Wäsche waren, habe ich normale Bettdecken bezogen. Nach 1 Woche haben sie auf Diese aber nun auch gepinkelt. Ich kann es mir nicht erklären. Hat jemand noch eine Idee, woran das liegen könnte?
 
22.10.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater pinkeln ins Bett . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.076
Reaktionen
2.762
Hi,
sind beide kastriert? Wenn nicht , könnte es markieren sein. Dann wird’s Zeit für die Kastra .
Ansonsten könnte es auch ein Blasenproblem sein. Das müsstest du dann beim TA abklären lassen.
Die Bettwäsche ( Pipistellen) würde ich vor dem waschen mit einem Enzymreiniger behandeln, damit es in der Tiefe nicht mehr nach pipi riecht.
 
N

nati1509

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi,
sind beide kastriert? Wenn nicht , könnte es markieren sein. Dann wird’s Zeit für die Kastra .
Ansonsten könnte es auch ein Blasenproblem sein. Das müsstest du dann beim TA abklären lassen.
Die Bettwäsche ( Pipistellen) würde ich vor dem waschen mit einem Enzymreiniger behandeln, damit es in der Tiefe nicht mehr nach pipi riecht.
Nein, sie sind noch nicht kastriert. Mit 4 Monaten kam mir das noch etwas früh vor. Ich wollte das sowieso beim Tierarzt abklären lassen, danke :)
 
N

nati1509

Beiträge
9
Reaktionen
0
Und sie machen sonst nirgendwo anders ungewünscht hin. Wirklich nur bei uns im Bett :/
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.076
Reaktionen
2.762
Es kann durchaus auch mit vier Monaten schon markiert werden.
 
N

nati1509

Beiträge
9
Reaktionen
0
Aber würden sie dann nicht auch woanders noch markieren?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.727
Reaktionen
2.197
Ins Bett piinkeln klingt eher nach Schmerzen.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.076
Reaktionen
2.762
Sei froh, wenn nicht noch mehr Stellen vollgepieselt werden. Unser „kleiner“ hat bei einer Blasenentzündung immer „nur“ vors Klo gemacht und das war schon blöd.
 
N

nati1509

Beiträge
9
Reaktionen
0
Nur ins Bett ist schon ätzend genug. Sprech mal mit deinem TA wegen der Kastra und lass evtl mal den Urin untersuchen. Ansonsten gehen beide aber zum Klöchen?
Ja, das aufs Klo gehen klappt trotzdem auch gut. Das eine mal konnte ich den einen auch davon abhalten ins Bett zu pinkeln und da ist er gleich zum Klo gerannt und hat dann dort ganz normal gepinkelt.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
7.129
Reaktionen
2.370
lass sie untersuchen und kastrieren. Dass BEIDE einen Infekt haben, halte ich für unwahrscheinlich.
Vielleicht hat einer den Infekt und der andere tut's ihm mit dem Pieseln nach.
Für wahrscheinlicher halte ich, dass sie markieren. Dann musst Du mit der Kastra jetzt Gas geben, weil sie sonst bald evtl. überall hinpieseln werden.
Mein Kater hat auch im 4. LM das Markieren angefangen.
Fazit: Montag oder heute noch zum TA. Checken lassen und sofort Termin zur Kastra machen.🚀🚀
Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Emily-R

Emily-R

Beiträge
228
Reaktionen
150
Die Empfehlung unseres TA und die Tierklinik kastrieren ist, Katzen sowie Kater erst ab 6 Monaten besser 7 Monaten zu kastrieren, wegen der Entwicklung sagen sie.
Sie machen Ausnahmen einer Kastra und kastrieren früher wenn z.B. Kater und Katze in einem Haushalt leben. weisen aber darauf hin dass eine Kastra später besser für das Tier ist.

Meine jetzigen Mädels sind mit 7 Monaten kastriert worden, mit der Empfehlung wie oben beschrieben. War alles bestens.
Unsere 3. werde ich auch mit 7 Monaten kastrieren lassen- sie kommt Ende November.
Wir haben keinen Kater im Haushalt und keine Freigänger.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
7.129
Reaktionen
2.370
Die Empfehlung unseres TA und die Tierklinik kastrieren ist, Katzen sowie Kater erst ab 6 Monaten besser 7 Monaten zu kastrieren, wegen der Entwicklung sagen sie.
Das ist erstens überholt und zweitens nützt es Dir nichts, wenn die Kater Dir mit 4 Monaten bereits die Bude mit Duftmarken vollprunzen.
Wer drauf steht kann dann ja noch 2, 3 Monate zuwarten. Ich hätte da keine Lust drauf. Es gibt hier einfach kein ,,one size fits all."
Meine Katzen sind alle Frühkastraten (12.-16. Woche). Alle sind völlig normal entwickelt.
Ich persönlich habe übrigens noch keinen TA gehabt, der empfohlen hätte zwingend so lange zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emily-R

Emily-R

Beiträge
228
Reaktionen
150
Das ist erstens überholt und zweitens nützt es zweitens nützt es Dir nichts, wenn die Kater Dir mit 4 Monaten bereits die Bude mit Duftmarken vollprunzen.
Überholt ist das nicht, ich habe erst kürzlich nachgefragt. Die Meinungen sind aktuell.
Wer sagt denn dass es ein markieren ist?
Ich würde zunächst beide Kater checken lassen ob eine Erkrankung vorliegt und das der Auslöser ist.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
7.129
Reaktionen
2.370
Genau!
Hatte ich oben geschrieben:
Checken lassen und wenn nix gefunden wird zeitnah kastrieren.
Ach so und dann könntest Du @nati1509 nochmal gucken, ob das Klomanagement vielleicht ne Rolle spielt. Was für Streu benutzt ihr denn? Wurde da kürzlich was verändert? Wieviele Klos habt ihr?
 
Emily-R

Emily-R

Beiträge
228
Reaktionen
150
Es kann genauso gut sein, dass ein Kater eine Infektion hatte und der andere sich angesteckt hat.
Das wäre auch eine Erklärung dafür dass der andere 4Tage später anfing außerhalb der Katzentoilette zu pinkeln.
Man kann viel vermuten. Um es zu wissen- fehlt die Untersuchung eines TA's.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
7.129
Reaktionen
2.370
Der Tierarzt wird es hoffentlich rausfinden..;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen