Krallen zu lang

  • Autor des Themas Möwe
  • Erstellungsdatum
M

Möwe

Beiträge
77
Reaktionen
9
Da ich hier gerade wegen unserer Katze schreibe, gleich noch eine Frage:
Wenn unser Kater durch die Wohnung läuft, klackert es
immer, an den Hinterpfoten hat er jeweils eine Kralle, die immer aufkommt. Woran kann das liegen und müssen wir etwas unternehmen?

Wir haben einen hohen Kratzbaum zum Klettern, einen kleinen nur zum kratzen, eine Kratzecke am Sofa und einen selbstgemachten Kratzbaum mit einer großen Teppichfläche zum kratzen, also eigentlich denke ich, er hat genug Kratzmöglichkeiten. Unsere Katze hat das Problem auch nicht.
 
24.10.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Krallen zu lang . Dort wird jeder fündig!
M

Möwe

Beiträge
77
Reaktionen
9
Oha, ob ich mich das traue? 😳
Meinst Du denn, dass es ihn selbst stört?
 
bran

bran

Beiträge
195
Reaktionen
54
Hallo Möwe,
bleibt dein Kater denn mit den Krallen hängen? Wenn ja wüde ich die Krallen auf jeden fall kürzen. Mein Vergil hat sich mal eine Kralle hinten ziemlich übel ausgerissen weil er damit hängen geblieben ist.
Wenn er sich von dir an den Pfoten anfassen und "rumfummeln" lässt ist das gar kein Problem. Du musst nur aufpassen dass du nicht zu sehr kürzt und die Kralle verletzt. Bei hellen Krallen sieht man aber sehr gut wie weit du schneiden darfst.
 
S

Stefkat

Beiträge
2.682
Reaktionen
1.051
Ich schließe mich @bran an 🙂.
 
M

Möwe

Beiträge
77
Reaktionen
9
Nein, mir ist nicht aufgefallen, dass er hängen bleibt. Ich habe mich nur über das Klackern gewundert, dass nach Hund, nicht nach "Samtpfote" klingt.

Ich glaube, ich habe die Krallenschere beim letzten Aufräumen weggeschmissen, dann ist es wohl an der Zeit, eine neue zu kaufen...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen