• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blasengrieß und pinkeln

  • Autor des Themas Woody2010
  • Erstellungsdatum
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Hab im moment ein kleines Problem mit Woody, da er vor ein paar Wochen Ultraschall bekommen hat wegen dem Magen wurde auch ein wenig Grieß in der Blase bemerkt.
Jetzt bin ich den ganzen Tag auf Arbeit und mir ist aufgefallen das er früh noch aufs Klo geht aber dann erst wieder
wenn ich nach 16 Uhr komme.
Am Freitag war er den ganzen Tag nur 2 mal pinkeln. Er ist auch immer mal im Garten, deshalb kann ich das nicht genau kontrollieren da ich ihn nicht immer im Auge habe.
Pinkeln tut er eigentlich normal, er hat scheinbar auch keine Schmerzen dabei und die Menge ist auch ok. Blut ist auch keins im Urin.

Da momentan einfach schon zu viel war, mache ich mir immer gleich sorgen das wieder was schlimmes ist.
Ihm geht es gut und es ist nichts auffälliges.
Ich muss diese Woche sowieso noch mal in die Klinik weil ein Kontroll US gemacht wird.

Ich frag mich nur ob ich mir sorgen machen muss wenn er mal länger nicht aufs Klo geht.
Er hält es halt ziemlich lange aus und wie gesagt am Freitag war er 2 mal, am Samstag aber wieder 4 mal.
Habt ihr Erfahrungen damit? Macht Grieß an sich schon Probleme oder erst wenn Kristalle daraus werden?
 
08.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasengrieß und pinkeln . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.401
Falls du im Nafu gibst, mach noch extra Wasser mit rein. Das hat bei unseren auch gut geholfen damit sie mehr pieseln. Alternativ kannst du auch verdünntes Miamor Trinkfein drüber geben.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.401
Auch Gries kann unangenehm sein, deswegen würde ich wie oben beschrieben das Futter zusätzlich mit Wasser mischen. Gut gespült ist die halbe Miete. 😉
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Ok danke das werde ich machen.
Am Freitag hab ich sowieso einen Termin da spreche ich das auch noch mal an.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.401
Hi, ich kenn das medi nicht, bin aber immer vorsichtig, wenn in Beschreibungen steht das ein Mittel gegen Struvit und Oxalat helfen soll.
bei Struvit muss man ansäuern und kann eine Menge übers Futtermanagement erreichen und da lösen sich die Kristalle auf. Bei oxalat muss man auch beim Futter drauf achten das nicht zuviele Mineralien enthalten sind , die Oxalate begünstigen.Häufig setzen sich die in der Harnröhre fest und müssen operativ entfernt werden.
Ist der Urin denn auf Kristalle untersucht worden?
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Naja im Grunde sind es ja nur Kräuter von daher wird es schon nix schlimmer machen, im schlimmsten Fall bringt es halt nix.

Nein wurde es nicht da ja eigentlich noch keine Symptome vorhanden sind, es wurde lediglich Grieß im Ultraschall erkannt.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.401
Lass am Freitag mal den Urin untersuchen. Dann weißt du ob es Kristalle sind.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Jo werde das ganze sowieso mal ansprechen
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Ultraschall war in Ordnung und unterm Mikroskop konnte man auch nix erkennen.
Einzig der Urin sei ein wenig dünn meinte sie, könnte aber vom Kortison kommen.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
War am Mittwoch zur Nachuntersuchung in der Klinik und die blase wurde wieder geschallt und punktiert weil er zwar wieder öfter pinkelt aber die menge ein bisschen weniger wurde.
Im US konnte man leichtes Grieß erkennen ist aber noch nicht so schlimm, aber der PH Wert lag bei 8.
Hab jetzt eine Paste bekommen die ich ihm geben soll, die normalisiert den PH Wert wieder.
Zusätzlich gebe ich ihm Eurologist von Naturheilkunde-für-Tiere.de.
Leider mag er die Paste nicht so im Futter überhaupt nicht, pur auch nicht wenn ich sie auf Leckerli tue frisst er ein wenig aber die geforderte menge von 2x1/2 TL bekomme ich leider nicht ganz zusammen.
Trinken tut er, aus dem "Teich" im garten und aus der Dusche :rolleyes:

In 3-4 Wochen ist wieder Kontrolle.
 
goya

goya

Beiträge
8.186
Reaktionen
1.703
Grundsätzlich ist meines Wissens 2- 3 mal pinkeln am Tag normal.
Wenn er durch mehr Flüssigkeitsaufnahme mehr muss, ist das aber auch komplett in Ordnung. Bei Grieß sollte definitiv mehr getrunken werden.
Wie viele und welche Trinkplätze hast du denn? Wir haben in der Wohnung fünf dauerhafte Wasserstellen und in heißen Monaten sogar noch mehr. So vergessen unsere Katzen das Trinken nicht und haben auch keine weiten Wege. Viele Katzen mögen Trinkbrunnen. Gerade im Sommer können Wasserspiele angeboten werden
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Naja eigentlich nur einen Wassernapf, aber aus Näpfen trinkt er ungerne, Brunnen hab ich auch schon versucht.
Das einzige ist Dusche und Garten dort trinkt er zuverlässig ca 2-3 mal am tag.
Er war früher nie so der Trinker und ich hab ihn nie gesehen wie er getrunken hat jetzt sehe ich es.
Er bekommt auch nur Nassfutter, da gibt es ja auch schon Flüssigkeit.
 
goya

goya

Beiträge
8.186
Reaktionen
1.703
Wenn der Wassernapf neben dem Futternapf steht, ist es der Klassiker. Es wird angeboten das Katzen nicht dort trinken wo sie fressen, um das Wasser nicht zu verunreinigen.
Vielleicht probierst du einfach mal noch ein paar Gefäße mit Wasser aufzustellen. Wir haben drei Näpfe mit Wasser, einen Becher und eine kleine Auflaufform und unsere Mädels können je nach Lust und Laune trinken. Alles ist aus Porzellan, darin bleibt das Wasser frisch und hygienisch.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Ok werde ich versuchen, von dem Napf neben dem Futter trinkt er zwar schon aber eben selten. Er mag es lieber frisch aus der Leitung oder eben Regenwasser aus dem garten.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Wie schauts mit normalem stillen Wasser aus? Das kommt dem Regenwasser deutlich näher wenn man ein natriumarmes kauft. Meine Katzen stehen drauf.
 
goya

goya

Beiträge
8.186
Reaktionen
1.703
Ich würde einfach mal rum probieren. Mal frisches Wasser, mal abgestandenes Wasser, mal Becher, mal Napf. Vielleicht findest du eine Vorliebe
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Ja kann ich machen, aber wie gesagt er trinkt ja, es ist ja nicht so als würde er nix trinken.
Er geht je nachdem 1-2 mal täglich in den garten und dort trinkt er dann auch. Zusätzlich will er eben noch in der dusche trinken, morgens bevor ich auf Arbeit gehe. Und dann hat er eben noch den Napf mit Wasser den er auch benutzt nur halt nicht so oft.
Ist das denn zu wenig?
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
576
Reaktionen
157
Ich denke die Menge die er trinkt ist vollkommen in Ordnung, ich versuche noch ein paar Näpfe aufzustellen, glaub aber kaum das er deshalb mehr trinkt. Wie gesagt er bekommt nur Nassfutter und trinkt dazu mehrmals täglich.

Heute hat er auch schon 3 mal gepinkelt. 1 mal in der Nacht heute morgen um 4, 1 mal mittags um 12 und gerade eben von daher denke ich dass das mit dem Wasser auch ok ist.
 
Zuletzt bearbeitet: