Katze will nichts mehr essen

B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Guten Tag Leute
Mein Name ist Kasim und ich komme aus der Schweiz. Ich habe 2 Kätzchen. Die eine heisst Simba und ist eine Russisch Blau und ist 6 Monate jung und weiblich. Der andere ist ein männchen ist
4.5 Monate jung und ist eine British Kurzhaar.
Simba ist nun schon seit 3 Monaten bei mir und meiner Frau und in letzter Zeit frisst Simba fast garnichts mehr. Wir haben alles mögliche versucht.. wir haben verschiedene Futtersorten gekauft wir haben das Futter erwärmt auch haben wir andere Futterstellen ausprobiert ebenfals waren wir beim Tierarzt der uns bestätigte dass die Katze gesund ist. Woran liegt es dass die Katze apsolut nichts mehr frisst? Liegt es daran dass die Katze einen neuen Kollegen hat oder wie kann ich mir das vorstellen? Simba rennt normal rum spielt normal aber wenns ums Essen geht leckt Sie die Sauce weg und frisst nichts auch nicht Trockenfutter.. bitte im Hilfe
 
21.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze will nichts mehr essen . Dort wird jeder fündig!
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.811
Reaktionen
3.947
Deine Frage kann ich dir so nicht beantworten.
Katzen sind Häppchen Fresser, vielleicht siehst du sie einfach nicht, wenn sie fressen geht?
Denn wenn sie nichts fressen würde, müsste sie doch ganz anders aussehen und der TA sagte ja, es sei alles o.k., wenn ich dich richtig verstanden habe.

Was wiegt Simba denn?
Wieviel Trockenfutter stellt ihr denn hin?
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.811
Reaktionen
3.947
Was mir noch einfällt, sie müsste doch gerade mit dem Zahnwechsel durch sein, vielleicht hat der ihr ein bisschen (mit Appetitlosigkeit) zu schaffen gemacht???
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo danke für deine Antwort Simba wiegt aktuell 2,6 kg (freitag beim TA gewogen), sie hatt auch ein termin für die kastration bekommen , aber wir haben das verschoben da sie halt nichts frisst , leckerlis und malz paste will sie noch alles andere will sie nicht Trockenfutter stand immer auf dem platz wo ich sie füttere, und ich habe einen überblick da ich wiege wie viel sie vom trofu bekommen ca.50-60gram und es steht seit gestern unberürht , egal was ich probiert habe sie will es nicht fressen sogar gekochtes huhn nix sogar futter vom TA hab ich gekauft + schonkost im fressnapf😕
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Was mir noch einfällt, sie müsste doch gerade mit dem Zahnwechsel durch sein, vielleicht hat der ihr ein bisschen (mit Appetitlosigkeit) zu schaffen gemacht???
Zahnwechsel ist durch aber sie muss doch irgendwas essen ich seh es ihr an dass ihre sprünge auf das sideboard nicht mehr so gut ausgeübt werden als wäre sie schwach und ich hab wirklich alles probiert alle tipps um der katze dass essen schmackhaft zu machen aber irgendwie will sie nicht
 
goya

goya

Beiträge
8.835
Reaktionen
2.137
Seit wann frisst sie nicht mehr richtig?
Grundsätzlich bin ich der Meinung das gesunde Katzen nicht genug Hunger haben, wenn sie noch Leckerli fressen.
Unser Birmchen hatte früher auch immer wieder solche Phasen. Sie wollte austesten wie weit sie gehen kann.
Versuche Nassfutter mit Leckerli zu pimpen und sonst die Leckerli zu streichen.
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.811
Reaktionen
3.947
Kasim, ich habe nach deiner Schilderung keine Ahnung was die Ursache sein könnte.

Wenn sie was vom Schlecksnack nimmt, dann gib ihr davon etwas übers Futter oder pur und gehe morgen noch einmal zum TA.

Hat sie heiße Ohren, könnte sie Fieber haben?
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.168
Reaktionen
5.870
Hallo,
in letzter Zeit frisst Simba fast garnichts mehr.
Was heißt ,,in letzter Zeit"? Seit wievielen Tagen geht das schon so? Frisst sie wirklich gar nichts oder ist es nur wenig? Kann es sein, dass sie Angst vor dem Neuzugang hat und nur nachts zum Fressnapf geht, wo ihr es nicht mitbekommt?
Wie sieht es mit Stuhlgang aus? Ist der normal und regelmäßig? Dann frisst sie auch.
Was mir noch zum Thema einfiele:
- Zahnprobleme, mit bloßem Auge nicht sichtbar (z.B. FORL)
- Entündungen im Mund/Rachenbereich. Zahnfleisch. Mycoplasmen, Herpes? Hat der TA gründlich ins Maul geschaut?
- frühe Rolligkeit
Bestell mal Revonvales Tonicum und biete es ihr an. Schlecksnack übers Futter, wie @Sancojalou schon sagt ist auch gut. Zermöserte Leckerlies über das Futter wird auch gerne genommen. Versuche alles, siewieder ans Futter zu bekommen. Versuche aber auch sie damit so wenig wie möglich zu stressen. Sonst wird Futter schnell zur ,,red flag" für die Katze.
Als letzte Maßnahme würde ich mir nochmal eine Zweitmeinung in einer Klinik einholen. Die Katze ist noch im Wachstum und braucht Nährstoffe.
Was mir auch ein wenig Sorge macht ist, dass euer gemischtes Pärchen noch nicht kastriert ist. Ich hoffe da regt sich noch nicht die ,,Natur" bei den beiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Seit wann frisst sie nicht mehr richtig?
Grundsätzlich bin ich der Meinung das gesunde Katzen nicht genug Hunger haben, wenn sie noch Leckerli fressen.
Unser Birmchen hatte früher auch immer wieder solche Phasen. Sie wollte austesten wie weit sie gehen kann.
Versuche Nassfutter mit Leckerli zu pimpen und sonst die Leckerli zu streichen.
Sie war eigentlich immer so eine mäkelige Katze nichts hat so zu 100% gemundet, ich habe das schon versucht sie leckt das Zeug ab nimmt ein zwei bisse und lässt es wieder stehen 😪und ja sie hat früher sehr oft leckerli bekommen
 
goya

goya

Beiträge
8.835
Reaktionen
2.137
Wie bei unserem Birmchen damals.
Wichtig ist das sie gesund ist. Der Rest wird wieder. Sie kommt langsam in das Flegelalter und wird ihre Grenzen austesten.
Bleibt standhaft und lasst sie ruhig mal Hunger bekommen.
Natürlich sollte sie nicht direkt hungern. Da müsst ihr ein Mittelmaß finden
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo,

Was heißt ,,in letzter Zeit"? Seit wievielen Tagen geht das schon so? Frisst sie wirklich gar nichts oder ist es nur wenig? Kann es sein, dass sie Angst vor dem Neuzugang hat und nur nachts zum Fressnapf geht, wo ihr es nicht mitbekommt?
Wie sieht es mit Stuhlgang aus? Ist der normal und regelmäßig? Dann frisst sie auch.
Was mir noch zum Thema einfiele:
- Zahnprobleme, mit bloßem Auge nicht sichtbar (z.B. FORL)
- Entündungen im Mund/Rachenbereich. Zahnfleisch. Mycoplasmen, Herpes? Hat der TA gründlich ins Maul geschaut?
- frühe Rolligkeit
Bestell mal Revonvales Tonicum und biete es ihr an. Schlecksnack übers Futter, wie @Sancojalou schon sagt ist auch gut. Zermöserte Leckerlies über das Futter wird auch gerne genommen. Versuche alles, siewieder ans Futter zu bekommen. Versuche aber auch sie damit so wenig wie möglich zu stressen. Sonst wird Futter schnell zur ,,red flag" für die Katze.
Als letzte Maßnahme würde ich mir nochmal eine Zweitmeinung in einer Klinik einholen. Die Katze ist noch im Wachstum und braucht Nährstoffe.
Was mir auch ein wenig Sorge macht ist, dass euer gemischtes Pärchen noch nicht kastriert ist. Ich hoffe da regt sich noch nicht die ,,Natur" bei den beiden.
Hallo 🙋‍♂️ am Freitag hat Sie wenig gegessen
Dann haben wir sofort einen TA Termin gemacht sind am gleichen Abend noch zum TA gefahren, sie hat ihr Fieber gemessen, ins Maul geschaut sie abgetastet, Sie generell untersucht und dann hat Sie ihr eine Spritze gegen Übelkeit gegeben und sie entwurmt, und dann zuhause hat sie geschlafen, war natürlich stressig für die kleine das alles nach dem hat sie par Häppchen troFu genommen und etwas von der sosse vom nassFU Stuhlgang ist regelmässig, aber da sie so wenig frisst ist der kot auch gering, wir wollten sie ja jetzt am Dienstag kastrieren aber wie dann haben wie das auf 3.12 verschoben
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Wie bei unserem Birmchen damals.
Wichtig ist das sie gesund ist. Der Rest wird wieder. Sie kommt langsam in das Flegelalter und wird ihre Grenzen austesten.
Bleibt standhaft und lasst sie ruhig mal Hunger bekommen.
Natürlich sollte sie nicht direkt hungern. Da müsst ihr ein Mittelmaß finden
Ja dass kann natürlich auch sein aber das tut einem im Herzen leid dann laufe ich mit einem Napf nassFU und biete immer etwas an , ich schaue jetzt trozdem wie sich da heute im laufe des Tages entwickelt wenn es nicht besser wird morgen wieso zum TA
 
goya

goya

Beiträge
8.835
Reaktionen
2.137
Das kann ich gut verstehen. Sie kann aber auch nicht ihr Leben lang nur Leckerli fressen. Da muss man das Tier leider etwas zu seinem Glück zwingen.
Selbstverständlich sollte die Gesundheit an erster Stelle stehen. Ein Tierarztbesuch ist daher vollkommen richtig. Vielleicht magst du da gleich mit nach Päppelfutter fragen. Eigentlich ist so etwas in der Praxis immer auf Lager
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.168
Reaktionen
5.870
Also vorgestern? Das wäre dann ein Zeitrahmen, den man noch tolerieren kann. Meine Kater hatten im selben Alter auch Tage, an denen sie nicht richtig ans Futter wollten. Die TÄ sagt dann immer: ,,sie brüten etwas aus, wir warten mal ab."
Der Spuk war immer nach ein paar Tagen vorbei.
Wenn das Problem tatsächlich erst seit vorgestern besteht, würde ich beobachten und zuwarten. Wenn Lethargie und Wesensveränderungen hinzukommen würde ich aber stante pede zum TA fahren.
 
goya

goya

Beiträge
8.835
Reaktionen
2.137
Ich würde ihr im übrigen nicht den Napf hinterher tragen. Viele Katzen machen erst recht dicht, wenn sie sich zum Fressen gezwungen fühlen.
Sie hat erstmal was im Magen und morgen geht es zum Tierarzt. Versuch dich zu entspannen, vielleicht geht sie dann ganz von selbst ans Futter.
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Also ein kleines Update …
Habe die neue Katze also Balu in einen Raum gebracht und Simba dann als Sie allein war etwas Essen in einen flachen Teller gelegt und Sie hat ganz ganz wenig gefressen und das wars auch schon … zum TA war ich am Freitag und der meinte die Katze ist gesund hat Ihr eine Spritze gegeben und das wars … 130.- gezahlt nach Hause und das selbe Problem immernoch
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.168
Reaktionen
5.870
Heute ist ja erst Sonntag. Wenn sie irgendwas ausbrütet, bzw ihr Immunsystem sich an etwas abarbeitet, dann kann die inappetente Phase durchaus ein paar Tage anhalten. Solange sie ein bisschen was aufnimmt, ist es auch nicht gleich brandgefährlich. Gib ihr Zeit und beobachte sie.
 
B

BaluSimba

Beiträge
12
Reaktionen
1
Heute ist ja erst Sonntag. Wenn sie irgendwas ausbrütet, bzw ihr Immunsystem sich an etwas abarbeitet, dann kann die inappetente Phase durchaus ein paar Tage anhalten. Solange sie ein bisschen was aufnimmt, ist es auch nicht gleich brandgefährlich. Gib ihr Zeit und beobachte sie.
Also werd ich so machen! Habe heute bemerkt das Sie relativ viel liegt und schläft … halte euch auf dem Laufenden
 
P

Puppi2004

Beiträge
1.401
Reaktionen
327
Trinkt sie denn wenigstens? Bitte drauf achten; ohne Nassfutter zu fressen fehlt ihr sonst die nötige Feuchtigkeit.
Zur Not mal etwas verdünnten laktosefreien Joghurt geben. Den habe ich immer im Haus und gebe Meemaw etwas davon, wenn sie mal nicht so recht fressen mag. Alles Gute!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen