• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

junge Katze das 2.x innerhalb 3 Wochen rollig

Sievi2712

Sievi2712

Beiträge
5
Reaktionen
2
Hallo zusammen,
bin neu hier und muss leider direkt mal Euer Schwarmwissen anzapfen. Habe seit seit ca. August/Septmeber 2 Katzen in mein Herz aufgenommen (als Wohnungskatzen).
Minka ist aus 03.2021 von einem Bauernhof aus der Nähe und Maya ist aus 05.2021 und aus Spanien (kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt).
Grundsätzlich bin ich vllt. kein Profi, aber würd mich dennoch als "Erfahren" bezeichnen...hatte mein ganzes Leben Hunde und Katzen um mich herum. Tiere gehören irgendwie scheinbar in mein Leben und ich bin glücklich damit, solange man Katzen mal
Katzen sein lässt und Tieren ihre Umgebung lässt, funktioniert das zwischentierliche eigentlich immer....

Um Maya geht es, habe sie seit dem 25.09.2021 und ist eine echte Schmusibusi - allerdings - am 05.11. hörte ich gar seltsame Geräusche von ihr, rufen fast schreien, rollte sich über den Boden und streckte ihre Hinterbeine bei Berührung nach oben....was eigentlich nicht sein konnte, da ich sie über Spanien u.a. ja als kastriert bekommen habe. Aber dennoch so wars - zurückgefragt scheint es so zu sein, dass man sie beim Termin in Spanien vergessen hat, dies aber wohl nicht aufgefallen ist - ok, blöd gelaufen, nicht zu ändern und darum gehts hier auch nicht, ist und bleibt trotzdem eine richtig Süße.

Ihre erste Rolligkeit dauert ca. 4 Tage und da Katzen ja im Normalfall ca. 2x im Jahr ihre Rolligkeit durchleben, dachte ich mir - in 4 Monaten greift meine Vollversicherung für die beiden, dann machst du es in 4 Monaten, sollte also passen (Minka habe ich bereits kastrieren lassen)...nun kommts.

Vor 4-5 Tagen hörte ich erneut identische Geräusche von ihr mit o.g. Begleiterscheinungen eindeutig wieder rollig - quasi nach 14 Tagen wieder und hält aktuell noch unvermindert an...

Würdet Ihr "JETZT" zum Tierarzt?, was will er mir anders sagen als das sie rollig ist, grundsätzlich machen kann er an der Situation ja jetzt auch nichts, ansonsten scheint es ihr nicht schlecht zu gehen (fressen, trinken alles normal) und natürlich lasse ich sie jetzt nach Rolligkeit kastrieren...

Hab ich was vergessen?

Liebe Grüße und eine schöne und angenehme Vorweihnachtszeit.
Frank
 
30.11.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: junge Katze das 2.x innerhalb 3 Wochen rollig . Dort wird jeder fündig!
Allesamt

Allesamt

Beiträge
704
Reaktionen
90
Ich würde einen Termin vereinbaren zur Kastration. Und darauf hinweisen, dass sie möglicherweise dann auch (noch oder wieder) rollig ist. Vermutlich wird es nicht damit getan sein jetzt ein paar Tage abzuwarten. Keiner weiß wann es wieder passiert.
Doof, dass die Versicherung noch nicht zahlt. Du kannst dich damit in die Reihe derer mit der Erkenntnis einreihen, dass Katzen teuer sind. Meine sind das jedenfalls...
 
Emil

Emil

Beiträge
39.006
Reaktionen
3.813
Tina,

es geht um Maya, die anscheinend bei der Kastration in Spanien vergessen wurde ;)
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
31.721
Reaktionen
5.947
Ah, danke für die Info.

Auf jeden Fall würde ich sie so schnell wie möglich kastrieren lassen.
Falls es finanziell gerade eng sein sollte, es gibt Tierärzte die Ratenzahlungen akzeptieren.
 
Sievi2712

Sievi2712

Beiträge
5
Reaktionen
2
Danke für Eure Gedanken!
Sobald Maya "durch" ist kommt sie natürlich direkt unters Messer - grad nochmal mit meiner KV gesprochen, sie übernehmen von den 119€ immerhin 100€. Sollte mich zumindest darüber nicht beklagen.
Hatte mir nur Sorgen gemacht (daher mein Schreiben hier), da sie ja innerhalb 3 Wochen das 2.x rollig ist, auch wenn anderes Licht und Umwelt die Rolligkeit pro Jahr wohl verkürzt haben, erschien mir 3 Wochen doch was sehr kurz....

Danke - Danke - Danke
Frank
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.402
Reaktionen
2.890
…. und später…. Wenn du mal Lust hast, zeigst uns dann mal Fotos von den Süßen 😉
 
Allesamt

Allesamt

Beiträge
704
Reaktionen
90
Es kann auch kastriert werden, wenn die Katze rollig ist. Sonst kannst du ja ewig warten bis es mal geht.
 
Sievi2712

Sievi2712

Beiträge
5
Reaktionen
2
okay - dachte immer das "geht" erst danach, da das Gewebe mehr durchblutet wird sei´s "gefährlich"...
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.504
Reaktionen
258
Es geht,aber dann brauchst du einen TA der das macht. Viele machen es nicht,da das Risiko vin Blutungen natürlich erhöht ist,weil alles besser durchblutet als normal.
Ich hatte bei Merle schon Mühe einen zu finden der sie mir ein paar Tage NACH der Rollogkeit unter das Messer nimmt. Viele wollten 6-8 Wochen warten. Dachte ich höre nicht richtig.
War etwas Sucherrei,hab dann aber eine Praxis gefunden die es gemacht hat,nachdem sie mit dem Rollen fertig war :) Risiko einer Dauerrolligkeit war mir zu hoch.