Leichte katze frisst noch weniger als sonst

  • Autor des Themas Phanael
  • Erstellungsdatum
Phanael

Phanael

Beiträge
34
Reaktionen
2
Hallo zusammen!

Nachdem wir vor 2 Wochen beim TA waren und es der Katz gut ging, hat sie heute kaum etwas gefressen....
Sie ist eh klein und wiegt wenig, der Arzt sagte, ich soll das im Auge behalten.
Im Herbst hat sie Trockenfutter
abgestellt (einfach so, aber okay, ist ja eh nicht so doll) und seitdem Versuche ich, dass sie nicht noch mehr abnimmt.
Heute morgen nur ein paar happen vom Thunfisch gegessen den Lachs auch kaum angerührt, den es abends gab. Bei leckerchen rennt sie mir nach..... Aber leckerchen auf dem Nassfutter animieren sie nicht, dann hat sie ein bisschen Futter genommen, aber nicht mehr....

Ich Dreh durch, weil immer was anderes zu sein scheint im Moment.... Was kann ich tin, damit sie wieder frisst.

Blutwerte vor 2 Wochen waren gut, kein Fieber, Arzt fand sie auch so fit.
Er meinte, wenn sie abnimmt, muss man mal den Verdauungstrakt angucken und er hat mir Angst gemacht, als er meinte, es könne ja eine unerforschete Stoffwechsel Krankheit sein :(
Manno....
Sie ist 12,ekh
 
06.12.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leichte katze frisst noch weniger als sonst . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Manchmal hilft es, das Futter etwas anzuwärmen.
Eventuell könntest du ihr Päppelpasten o.ä. geben , damit sie „Grundversorgt“ ist.
Geht sie denn regelmäßig aufs Klöchen?
 
Phanael

Phanael

Beiträge
34
Reaktionen
2
Geht sie denn regelmäßig aufs Klöchen?
Manchmal setzt sie einen Tag aus. Sonst immer morgens. Auch das habe ich im Auge, weil sie neulich mal durchfall hatte. Damit fing es an, aber seit 2 Wochen war alles gut.
Grad haben wir noch gespielt. Ich hoffe das regt ihren Hunger an.
Futter mach ich morgen mal warm, wenn sie über Nacht nix isst.

Im Moment ist sie nachts sehr aktiv, die Phase hat sie manchmL....
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
NF leicht erwärmen hätte ich jetzt auch erwähnt.
Aber hast du es schon mal mit selbstgekochtem Menü probiert? Im Internet findest du da einige Rezepte. Bei mir hat es teilweise geholfen, weshalb ich dir jetzt keine große Hoffnung machen möchte. Aber ausprobieren kann man ja mal.
 
Phanael

Phanael

Beiträge
34
Reaktionen
2
Nassfutter warm machen hilft schon mal nix... Dieser Blick: Frauchen, was soll der mist? Jetzt steht es da und ist langsam wieder kalt.
Gestern Abend/ über Nacht hat sie noch 85gr. gefuttert, aber viel ist das nicht. Sonst isst sie das Doppelte mindestens.

Kann es sein, dass ihr das Futter langweilig wird? Aber Thunfisch war immer ihr liebstes.
 
wengora

wengora

Beiträge
903
Reaktionen
458
Bei mir schreit etwas nach Zähne. Ist sie dort untersucht worden? Mit Dentalröntgen?
Möglicherweise hat sie FORL (das kann man von außen nicht unbedingt erkennen)?! Ist sehr sehr schmerzhaft.
 
Phanael

Phanael

Beiträge
34
Reaktionen
2
Ach so: Zähne wurden nicht untersucht, aber ich hatte das auch gedacht. Sie lässt sich aber am Mund und unter der schnute kraulen. Auch mal fester. Müsste sie dabei nicht Schmerzen haben und gehen? Sie hält den Kopf noch extra hin, weil sie drauf steht....
 
wengora

wengora

Beiträge
903
Reaktionen
458
FORL haben ca 50% aller Katzen über 5.

Meine Katze ist 2 Jahre alt. Sie hat gefressen wie ein Scheunendrescher, auch Fleisch und harte Leckerlis gekaut.
Diagnose: FORL. Von außen erkennbar, der Zahn bis in die Krone schon zerfressen. Dentalröntgen: 6 Zähne völlig hinüber, einer muss vorher schon von allein rausgefallen sein. Sie muss Schmerzen gehabt haben bis zum Umfallen.
Nach der OP ist sie nun wieder sehr sehr sehr viel lebhafter. Und auch vorher durfte ich sie ganz fest am Kiefer rubbeln, das hat sie nie gestört.

Was ich sagen möchte: FORL hat 1000 Gesichter. Es gibt zwar "typische Symptome" (und da gehört schlecht fressen ganz oben mit dazu), es gibt atypische Symptome (Übersprungshandlungen o.ä.), aber man kann auch gar nichts merken.

Wenn die Katze aber so schlecht frisst, wär das für mich IMMER ein Grund, die Zähne mal genauer anschauen zu lassen (auch mit Dentalröntgen, besonders, wenn es keine Jungkatze mehr ist).
Irgendwo muss es ja eine Ursache geben 🙁
 
Phanael

Phanael

Beiträge
34
Reaktionen
2
Ja, damit werde ich sicher nochmal beim doc aufschlagen.
Er wird erstmal Magen/ Darm ansehen, weil sie ja vorher da ein paar problemchen hatte, die aber Weg schienen.

Auch so merke ich keine Veränderung in ihr, sie spielt etwas weniger, aber wenn, dann wild. Das kommt und geht schon immer bei ihr, aber auch das habe ich im Blick.

Mich nervt das so, dass Tiere nicht sprechen :( dann könnte man ja schon mal ne Richtung wissen, aber so kann es wirklich alles sein :(
 

Ähnliche Themen