Fremde Katze pinkelt an mein Fenster

  • Autor des Themas Woody2010
  • Erstellungsdatum
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Hey, ich hab eine Kellerwohnung und somit sind die Fenster auf der einen Seite auf Bodenhöhe aussen.
Das ist das Fenster an dem Woody die meiste Zeit nach draussen schaut.
Im Sommer hat es angefangen, das plötzlich
eine fremde Katze ans Fenster gepinkelt hat.
Das ging Wochenlang jeden zweiten Tag so. Irgendwann hat Woody dann angefangen bei mir auf die Bettdecke zu pinkeln, denke das war deswegen, da es nur alle 2 Wochen war. Das habe ich dann mit Feliway in den Griff bekommen.
Irgendwann hat die fremde Katze dann damit aufgehört.
Ich hatte immer etwas Essigwasser hingekippt um den Gestank zu neutralisieren und evtl das sie nicht mehr hingeht.

Seit Vorgestern geht es wieder los und so langsam nervt mich das.
Was kann man dagegen tun? Kann man irgendwas hinlegen was die Katze vertreibt? Wichtig ist mir halt, das Woody trotzdem noch am offenen Fenster sitzen kann.
 
16.12.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fremde Katze pinkelt an mein Fenster . Dort wird jeder fündig!
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Uff, das ist echt schwierig.
Als ich noch ein KaKlo auf dem Balkon stehen hatte, saßen oft fremde Katzen auf meinem Balkon. Aufrund des Katzennetzes kamen sie zwar rein, aber nicht mehr raus. Erst nachdem ich das Klo dort wegnahm, hatte ich Ruhe.
Entsprechend vermute ich, es hat mit dem Duft deines Woody´s zu tun.

Keine Ahnung ob folgendes etwas helfen könnte (ist nur so ein spontaner Einfall): Ein getragenes T-Shirt, oder irgendwas, was nach dir riecht(duftet und nicht nach Woddy, vor das Kellerfenster legen.
 
MacLucky

MacLucky

Beiträge
1.502
Reaktionen
1.720
Wasserschlauch.
Spritz die Fremde Katze zwei mal ab und sie wird nie wieder kommen.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Leider erwische ich sie nie sonst hatte ich das schon gemacht
 
G

Gast52732

Gast
Ich würde die Pinkel- bzw. Markierstellen mit einem Enzymreiniger - Bactodes o. ä. - gründlich reinigen. Nicht sparseim sein!
 
Knödel

Knödel

Beiträge
165
Reaktionen
73
Also ich wäre da nicht zimperlich , ich würde mir einen elektrischen Weidezaun ausleihen und etwas Draht an der Stelle verstecken.
Da reicht garantiert eine Anwendung.
( Weiss ich aus eigener Erfahrung 😎👍)
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
:eek: Sicherlich :D
Hab jetzt erstmal etwas erde aus woodys pinkel ecke dort hin gelegt, evtl bringt das was.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Kann natürlich sein, kann aber auch sein das es für ihn heisst, "verschwinde hier ist mein Revier".
Nein noch nicht, den bestelle ich bei der nächsten Amazon Bestellung aber mit.
 
G

Gast52544

Gast
Wir hatten mal dasselbe Problem. Ein Kater hat uns immer ans Küchenfenster gepinkelt. Ich habe dann Taubenschreck auf der Fensterbank befestigt, diese langen biegsamen Pieker. Dann war Ruhe.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Auch ne gute Idee! Werd ich mal im Hinterkopf behalten.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Hab heute wieder einen Fleck am Fenster gehabt, zufällig ist heute aber auch der Reiniger gekommen der mir hier empfohlen wurde.
Hab direkt damit das Fenster eingesprüht, mal schauen ob es was bringt.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Keine Ahnung, ob das jetzt eine gute Idee ist, da auch Woody erschrecken könnte. Ich werfe die Idee trotzdem mal in den Raum ;)
Leere Konserven Dosen vor das Fenster stapeln. Sobald die fremde Katze dorthin kommt, stößt sie den Stapel um und es scheppert ordentlich. Mit viel Glück fällt der Stapel um, ehe sie pinkelt.
Wenn sie sich von dem Lärm oft genug erschreckt, kommt sie vermutlich nicht mehr.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Hm das wäre auch noch ne Lösung, mal schauen ob der Reiniger was bringt.
 
Woody2010

Woody2010

Beiträge
541
Reaktionen
143
Bisher hat das mittel wirklich gut geholfen!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen