Katzen an eigenen Schlafrhythmus gewöhnen

H

Huihugi

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen! :)

Ich habe schon etwas das Forum durchforstet, aber mich doch für einen eigenen Beitrag entschieden. Es geht darum, dass mich meine beiden Kater immer sehr früh wecken und ich mir Gedanken mache, dass sie irgendwie unzufrieden sind. Hier noch weitere Infos - vielleicht habt ihr noch mehr Tipps für mich.

Kater
- beide ca. 2,5 Jahre alt
- einer aus dem Tierschutz (vermutl. Orientalisch-Kurzhaar-Mix), der andere (EKH) war eine Handaufzucht von mir (habe in einer Tierarztpraxis gearbeitet, dort wurde er als Findling abgegeben)
- Wohnungskatzen (seit Kittenalter)
- momentan keine gesundheitlichen Probleme

Wohnsituation
- mehrere Kratzbäume/Klettermöglichkeiten und Fensterliegen/Hängematten
- gesicherter Balkon
- 3 Katzenklos an verschiedenen Stellen
-
jeder hat seine eigenen Futter-/Wassernäpfe
- Zugang zu allen Räumen

Beschäftigung
- beobachten beide sehr gerne was draußen vor sich geht über ihre Liegeflächen bzw. auf dem Balkon
- Fang-/Jagdspiele mit Katzenangeln, Stoffmäusen, geworfenem Trockenfutter...
- verschiedene Futterspielzeuge (tausche sie regelmäßig, damit es nicht langweilig wird)
- Futter in der Wohnung verstecken
- Clickertraining
- einfach mal nur kuscheln zwischendurch :)

Fütterung
- morgens, mittags, (beim Spielen abends Trockenfutter), abends vor dem Schlafengehen (zwischen 22:30 - 23:30 Uhr)
- Trocken- und Nassfutter gemischt und abgewogen nach Gewicht (wir wollen ja keine dicken Wohnungskater ;))
- Vorgequollene Flohsamenschalen als "Sattmacher"

Da ich Studentin bin und momentan Online-Vorlesungen habe, bin ich die meiste Zeit zuhause, höchstens für wenige Stunden am Tag mal weg und habe dementsprechend relativ viel Zeit für die Miezen. Meistens spiele ich mittags eine Weile mit ihnen, aber immer ausgiebig am Abend - in Intervallen mit kurzen Pausen, damit das Interesse geweckt bleibt. Nach der letzten Fütterung vor dem Schlafengehen, kommen beide auch zur Ruhe und legen sich hin. Nun ist es so, dass sie schon ab ca. 4 Uhr wieder ihr Frühstück einfordern, dabei haben sie um diese Uhrzeit noch nie Futter bekommen bzw. vielleicht ist ihnen auch langweilig? Natürlich ignoriere ich sie erstmal, aber sie sind ja nicht blöd und fangen dann an, Regale auszuräumen, ihre Krallen zu wetzen, einer maunzt auch immer - ich bin wirklich standhaft, aber wach bin ich trotzdem, auch wenn ich nicht zum Füttern aufstehe bzw. auf dieses Verhalten eingehe. Der Versuch mit einem Futterautomaten hilft auch nur bedingt, weil sie diesen dann nachts umwerfen oder rumschieben, weil sie ja wissen, dass dort Futter drin ist. Aussperren bewirkt nur Frustration und noch mehr Krach. Ich mache in meinen Augen ja auch schon viel für die geistige/körperliche Auslastung - sollte es noch mehr sein?

Vielleicht hat jemand noch DEN Tipp, damit ich zumindest etwas länger schlafen kann und die Katzen zufriedener sind... 😇

Liebe Grüße
Huihugi
 
24.01.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen an eigenen Schlafrhythmus gewöhnen . Dort wird jeder fündig!
Geek

Geek

Beiträge
3.547
Reaktionen
618
Hi,
das ist einfach, gib denen mehr zu Essen, die beiden haben morgens Hunger :)
Lass das Trockenfutter komplett weg und stell komplett auf Nassfutter um und zwar soviel wie sie wollen.
Trofu für Katzen ist wie Chips für Menschen :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Dem schließe ich mich an. 24 h hochwertiges Nassfutter zur Verfügung und Du hast zufriedene schlanke Katzen 😏
Wobei ich meine auf zwei Füttungern täglich umstellen musste und trotzdem auch bis um 10.00 Uhr schlafen kann ohne dass jemand bettelt. Allerdings hab ich keine Ahnung wie ich das "geschafft" habe außer sie nachts zu ignorieren.
 
H

Huihugi

Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!
Trockenfutter gebe ich eben auch zur Beschäftigung im Sinne von Verstecken, Werfen, usw. Das geht ja mit Nassfutter eher schlecht.😀 Bei den "Hauptmahlzeiten" ist der überwiegende Teil Nassfutter.
Leider funktioniert 24 h verfügbares Futter nicht, die verputzen alles ohne mit der Wimper zu zucken und einer von ihnen bekommt Urinary-Futter (vorbeugend wegen Struvitkristallen), der andere nicht...aber vielleicht muss ich doch nochmal die Ration anpassen und nachrechnen! 🤓
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.432
Reaktionen
76
Hallo :giggle:
Für das unterschiedliche Futter könntest du Chip gesteuerte Automaten kaufen. Die Chips werden dann jeweils in einen Automaten gespeichert und der öffnet sich nur, wenn der richtige Kater davor steht.
Wegen der Futtermenge, da würde ich mich rantasten und erst mal abends etwas mehr geben, damit es vielleicht bis morgens länger satt hält.
Wie viel bekommen die beiden denn an Nassfutter?

LG Pia
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
35.223
Reaktionen
7.733
Huhu und Herzlich Willkommen,
das mit den Futterautomaten ist eine gute Idee von @Puschel_92 . Ich habe zwar persönlich damit keine Erfahrungen gemacht, lese aber hier im Forum viel Positives darüber.
Ich würde auch erst einmal abends die Futtermenge steigern und mich zu den anderen Zeiten dann ran tasten.

Du sprichst von sehr früh, von welcher Uhrzeit sprichst du genau?

Ansonsten würde ich mich über Fotos deiner Kater sehr freuen.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.838
Reaktionen
1.781
Vorgequollene Flohsamenschalen als "Sattmacher"
Fütterung
- morgens, mittags, (beim Spielen abends Trockenfutter), abends vor dem Schlafengehen (zwischen 22:30 - 23:30 Uhr)
- Trocken- und Nassfutter gemischt und abgewogen nach Gewicht (wir wollen ja keine dicken Wohnungskater ;))
- Vorgequollene Flohsamenschalen als "Sattmacher"
Wieviel Menge fütterst du denn pro Katze am Tag?
Ich bin mir nicht sicher ob der Plan Sattmacher mit Flohsamenschalen funktioniert, das hat doch eher eine Darmfunktion, jenachdem wie mach sie gibt, mit unterschiedlichen Auswirkungen.
 
Knödel

Knödel

Beiträge
165
Reaktionen
73
Klar fressen die erst Mal was geht, wenn du ihnen aber über längere Zeit immer Nassfutter zur Verfügung stellst macht es irgendwann Klick und sie fressen nur soviel sie brauchen.
Ich hatte auch so Raupen, inzwischen halten sie ihr Gewicht trotz all you can eat.

Inzwischen gehen sie mit uns ins Bett und bewegen sich vor 9.30uhr keinen Meter.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.029
Reaktionen
260
Vielleicht tatsächlich Abends mal eine größere Portion hinstellen?

Meine hatten Tag und Nacht die Möglichkeit zum fressen. Trotzdem wurde ich teilweise morgens um 4 Uhr geweckt. Also eine Garantie gibt es nie :giggle:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen