Katze miaut den ganzen Tag/Nacht und pinkelt

  • Autor des Themas emy2004
  • Erstellungsdatum
E

emy2004

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi
Vielleicht kann mir jemand mit Rat zur Seite stehen.
Meine Kleine knapp 7 Monate miaut seid ein paar Tagen
ständig. Von einem hellen bis ganz tiefen Ton. Pinkelt hier und dort plötzlich hin. Das hat die Süße nie gemacht. Ist total unruhig während sie miaut und läuft von einem Ende zum anderen. Und miaut und miaut.....
Gesundheitlich habe ich alles abklären lassen.
Alleine ist sie nicht. Hat ne gleichaltrige.
Hat jemand ne Idee.
 
02.02.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze miaut den ganzen Tag/Nacht und pinkelt . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.995
Reaktionen
6.516
Hallo,
ich habe jetzt deinen anderen Thread überflogen und dort aber nicht das Entsprechende gefunden (vielleicht überlesen).
Ist die Kleine denn schon kastriert?
Falls nicht würde ich vermuten dass sie rollig sein könnte.
 
E

emy2004

Beiträge
8
Reaktionen
0
Nein. Sie ist noch nicht kastriert.
Ist das rollig? Sie läuft rum und miaut wie verrückt? Macht aber nichts anderes. Rollt sich nicht auf den Biden oder schmust mehr oder ähnliches....
Sie ist in der Wartezeit. Das geht erst in knapp 2 Monaten.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.320
Reaktionen
4.303
Moinsen,
Die Katze ist ziemlich sicher rollig.
Hol Dir morgen einen Kastrationstermin und sieh zu, dass sie Dir jetzt nicht auskommt.
 
E

emy2004

Beiträge
8
Reaktionen
0
Mist. Ich dachte es mir schon.
Sie war in der GS Therapie (Fip) und ist noch knapp 2 Mobate in der Wartezeit Erst dann können wir uns an eine OP rantrauen....
 
E

emy2004

Beiträge
8
Reaktionen
0
Konnten leider nicht früher Kastrieren da sie krank wurde....
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Hallo,

dann würde ich morgen mit dem TA sprechen ob so lange "die Pille" möglich ist. Rolligkeit ist ja nicht nur extremer Stress sondern halt auch sehr gefährlich für die Katze. Das auf dem Boden Rollen hab ich noch ganz selten gesehen. Die Anzeichen sind, wenn eine Blasenentzündung ausgeschlossen wurde, sehr deutlich.
 
E

emy2004

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja. Das werde ich machen.
Vielen Dank
 
Schnurrsula

Schnurrsula

Beiträge
242
Reaktionen
261
EXAKT das habe ich mit meiner Minou mitgemacht.
Da war auch nüscht mit "auf dem Boden rollen".
Sie miaute ständig, war unruhig...einfach total rastlos.

Ergebnis: Sie war rollig.
Da der Kastrationstermin nicht vor dem 1.2. stattfinden konnte, bekam sie bis dahin 1x tgl. Sedometril.
Ein absolutes Wundermittel.
Keine Unruhe mehr, kein Maunzen....sie war wieder völlig entspannt.
Seit gestern ist sie nun endlich kastriert und ich bin heilfroh.🙏
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.043
Reaktionen
3.035
Hallo, ja das ist richtig, ich habe den Zeitpunkt der OP, die Inhalationsnarkose ( etwas Anderes kommt nicht infrage) und die verwendeten Narkosemittel mit dem Medicalteam meiner Gruppe (fippfree) eng angestimmt. Auch andere Medikamentengaben habe ich vor Verabreichung abgeklärt. In keinem Fall würde ich Hormone ohne Rücksprache geben.
Viel Glück für den Rest der Wartezeit.🥰🍀🍀
 

Ähnliche Themen