• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Giardien und Gleichzeitig Blut im Urin

  • Autor des Themas Helga 1979
  • Erstellungsdatum
H

Helga 1979

Beiträge
14
Reaktionen
0
Und ja…er
bekommt DaForte 2mln2 mal täglich
 
iFreyFrey

iFreyFrey

Beiträge
706
Reaktionen
456
Welches Futter hattest du da gehabt, das den hohen Fleischanteil hatte? Also welche Marke war das?
So eine Umstellung von - sorry- Schrott auf hochwertig verursacht auch bei gesunden Katzen oftmals Durchfall.
Wie lange hast du das hochwertige gegeben?
 
H

Helga 1979

Beiträge
14
Reaktionen
0
Wir hatten uns für cats deli entschieden, nachdem wir uns durch sämtliche Informationen gewühlt hatten.
leider Frisst er seit Anfang der Zeit nur Trockenfutter.. sonst wäre es wesentlich einfacher gewesen.
Gekochtes Huhn etc. Fehlanzeige…rohes Fleisch gerne, aber bitte nur Rind und Kalb.:) und bloß keine Innereien…wir waren sogar schon soweit, das wir an barfen gedacht hatten.

aber zu deiner Frage, wir haben nur wenige Brocken zu dem Gastro Futter zugetan, und sofort ging es los..wir haben dann nach drei Tagen aufgegeben, weil er so Bauchweh hatte.

es war schon schwierig ihn von seinem bisherigen Trockenfutter sensitive Truthahn von purina auf Gastro umzustellen, weil er alles andere nicht wollte.
RC traf dann seinen Geschmack am ehesten und nach knapp zwei Wochen ausschleichen des alten futters war es geschafft.

zumindest hat unser Tierheim sich über die gesamten Tests in Form einer spendengefreut:)
 
H

Helga 1979

Beiträge
14
Reaktionen
0
Kleines Update.
Heute mit der Tierärztin abgestimmt, das unser kleiner am Mittwoch spediert wird, um eine Blutabnahme, sterile Urinprobe und Ultraschall zu machen.
So kann geprüft werden, ob er Keime oder etwas hat, und welche AB hier helfen würden. Auch ist das Thema Steine noch nicht vom Tisch..da könnte sich beim Ultraschall etwas ergeben.
Wir werden berichten, und hoffen unserem kleinen so helfen zu können.
Giardien ist dann das nächste Thema was angegangen wird. Die zanken ihm im Moment auch etwas, aber nicht so akut wie die Blase.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Das klingt nach einem guten Plan. Lässt er sich gar nicht festhalten dass er in Narkose muss?
 
H

Helga 1979

Beiträge
14
Reaktionen
0
Leider ist er aufgrund schlechter Erfahrungen ein Raubtier beim Arzt…
Daher haben wir abgestimmt das er eine leichte Sedierung bekommt, damit wir alles so schnell und stressfrei für ihn hin bekommen wie es geht.
 
H

Helga 1979

Beiträge
14
Reaktionen
0
Soooo…wie versprochen hier die Ergebnisse.
Ultraschall und Röntgen ohne Befund, also keine Sichtbarkeit von Steinen.
Urinuntersuchung im Labor ergab keine Keime oder Bakterien und keine Segmente.
Blut alles super…
Alles in allem hat der kleine wohl wirklich eine Stress Blase.
Antibiotika haben wir nach 3 Wochen abgesetzt, jetzt knappe 1 1/2 Wochen ohne.
Urinabsatz klappt gut, wobei immer wieder schwankend etwas Blut im Urin ist. Keine dicken Tropfen aber bei der täglichen Kontrolle erkenne ich im Klumpen immer mal wieder ein paar kleine leicht rote Punkte.
Medikamente erhält er im Moment:
Traumeel 1 ml morgens
Hyaloral 3 ml
Zyklene 2 Kapseln
DaForte 2 ml

zyklene hilft schon ein wenig…gerade jetzt bei dem Sturm ist er schon ruhiger.

hat jemand noch eine Idee ob wir ihm vielleicht noch etwas gutes tun können, damit vielleicht irgendwann mal kein Blut mehr im Urin ist?
Cantharis??
 

Ähnliche Themen