Wurmkur

  • Autor des Themas rebecca123098
  • Erstellungsdatum
R

rebecca123098

Beiträge
12
Reaktionen
0
Muss ich bei
einer Routinewurmkur ohne ersichtlichen Befall trotzdem das Katzenklo säubern?
 
08.02.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wurmkur . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
Hallo Rebecca! :)

Ich verstehe die Frage nicht so recht.
Warum möchtest Du eine Wurmkur verabreichen, wenn offensichtlich kein Befall vorliegt?
Und das Katzenklo macht man doch eh ein.- bis zweimal am Tag sauber, oder meinst Du das komplette Auswaschen und entsorgen des Streus?

Liebe Grüße
Melanie
 
R

rebecca123098

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ja genau ich meine das komplette. Und die Wurmkur ist weil wir nicht wissen ob sie jemals schonmal eine bekommen hat und der Tierarzt uns eine gegeben hat
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
Jetzt verstehe ich Dich besser. (y)

Eigentlich ist es doch unerheblich, ob sie schon entwurmt wurde oder nicht. :)
Meine Kater wurden seit ca 11 Jahren nicht entwurmt, eben weil sie keine Würmer hatten.
Auf Verdacht, würde ich das Medikament nicht verabreichen.

Das Katzenklo würde ich wie üblich säubern.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
Gern. :)

Also wenn Du sicher gehen möchtest, dann kannst Du den Kot, von drei Tagen beim Tierarzt untersuchen lassen.

Ist Deine Katze Freigängerin?
 
R

rebecca123098

Beiträge
12
Reaktionen
0
Nein sie ist nur zuhause
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Also wenn die Katze aus unklarer Quelle stammt und evtl. noch nie entwurmt wurde macht entwurmen schon Sinn, da es sonst zu schweren Organschäden kommen kann. Bei einer wohnungskatze würde ich sogar eine Komplettreinigung der Klos tatsächlich überlegen. Bei Freigängern kann man sichs sparen. Eine Kotprobe von drei Tagen untersuchen lassen ist einen Versuch wert, das Ergebnis aber leider extrem unzuverlässig. U.a. weil sich die Wurmstadien teilweise in den Organen verkapseln. Ich hoffe, Ihr habt kein SpotOn sondern eine richtige Tablette bekommen? Wie alt sind die Katzen denn?
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
Okay, dann hättest Du gute Chancen, den Kot zu sammeln, falls es mal nötig ist.
Und die Chance, dass sie Würmer hat, ist deutlich geringer, da sie keine Mäuse frisst. (y)

Sag mal, hast Du eigentlich noch eine Katze? :)
 
R

rebecca123098

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ne unsere Katze ist alleine und sie ist zwischen 2 und 3 Jahren alt. Das wissen wir nicht genau
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.130
Reaktionen
5.832
Also wenn die Katze aus unklarer Quelle stammt und evtl. noch nie entwurmt wurde macht entwurmen schon Sinn, da es sonst zu schweren Organschäden kommen kann. Bei einer wohnungskatze würde ich sogar eine Komplettreinigung der Klos tatsächlich überlegen. Bei Freigängern kann man sichs sparen. Eine Kotprobe von drei Tagen untersuchen lassen ist einen Versuch wert, das Ergebnis aber leider extrem unzuverlässig.
Das sehe ich genauso. Wenn die Katze noch nie entwurmt wurde oder unklar ist, ob und wann dies schon einmal der Fall war, würde ich unbedingt entwurmen und zwar per Tablette.
Die Untersuchung von Kotproben kann man sich mMn sparen, da sie wenig Aussagekraft hat. Meine Katze hatte z.B. Wurmstadien in der Lunge (keine Lungenwürmer) während der untersuchte Stuhlgang frei von Wümern war + sie war 6 Wochen zuvor vollständig entwurmt und zu der zeit kein Freigänger.
Wenn bereits nachweislich eine hinreichende Entwurmung stattgefunden hat weder Würmer noch Symptome ins Auge fallen, kann man bei einer Stubenkatze eher sparsam mit Entwurmungsmitteln sein.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
@rebecca123098
Wie Du siehst, gehen die Meinungen auseinander, was das Entwurmen betrifft. :)
Ich kann Dir nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten und meine Kater hatten als Kitten einmal Giardien und danach nie wieder etwas in diese Richtung. Also weder Giardien noch Würmer oder andere Fieslinge. Deshalb entwurme ich seit ca 11 Jahren nicht.
Auf Verdacht würde ich das eben auch nicht machen, weil es ein Medikament ist. :)

Es bleibt Deine Entscheidung.
 
R

rebecca123098

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ja das stimmt. Mir ging es in erster Linie auch nur darum ob ich dann die Toilette reinigen sollte oder nicht weil ich da keine Erfshrung habe 😊
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.130
Reaktionen
5.832
Komplett reinigen solltest du bei einem Stubenkacker ja eh ab und an. Also nur zu, schaden wird es sicher nicht. ;)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.488
Reaktionen
6.386
Mir ging es in erster Linie auch nur darum ob ich dann die Toilette reinigen sollte oder nicht weil ich da keine Erfshrung habe 😊
Solltest Du sie entwurmen, würde ich das Katzenklo einmal grundreinigen. :)

Hast Du mal über eine weitere Katze nachgedacht? :)
Was sagst Du dazu?
Deine Katze ist ja noch recht jung und wenn sie ausschließlich in der Wohnung lebt, wäre ein kätzischer Partner schon sehr wichtig.
 
Vitellia

Vitellia

Beiträge
2.901
Reaktionen
1.270
Ich schließe mich @Patentante und @bertiundsine an.

Wenn man erstmal sieht, das Katzen Würmer haben, ist es mE schon 5 nach 12. Wenn man keine sieht, heißt das nicht, dass sie keine haben.

Ich entwurme unsere Freigänger mehr oder weniger regelmäßig. Mir ist klar, dass das nicht prophylaktisch geht, aber so hält man einen etwaigen Wurmbefall zumindest hoffentlich in Schach. Kotproben sind mir auch zu unzuverlässig und bei Freigängern eh so eine Sache.

Wohnungskatzen würde ich seltener entwurmen, in eurem Fall halte ich das aber auch für angeraten.

Auf die Idee, die Katzenklos nach einer Wurmkur grundzureinigen, bin ich ehrlich gesagt, noch gar nicht gekommen. :unsure:😁
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen