• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Futtermittelallergie?

Z

Zeus2904

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich habe mich hier angemeldet um persönliche Erlebnisse von anderen zu erfahren. Vor ca. 1 1/2 Wochen hat mein Kater angefangen sich komisch zu benehmen, total zurückgezogen an Orten wo er nie war und wo wie schwer an ihn ran kommen. Leichtes Kratzen und aufspringen kam dazu. Dann 2 Tage später hab
ich Wunden im Halsbereich entdeckt. Dann ging es auf zum Tierarzt. Komplett durch geguckt, Temperatur gemessen, Ohren nachgeguckt, abgetastet etc. Diagnose: Höchstwahrscheinlich Futtermittelallergie. Er hat Kortison gespritzt bekommen und wir haben den Auftrag zu einer Ausschlussdiät bekommen.

Am selben späten Abend hatte er eine dicke aufgekratzte Beule am Kopf die er sich blutig gekratzt hat. Am nächsten morgen direkt wieder zum Tierarzt, die Beule ist aber deutlich zurück gegangen. Er hat Salbe und einen Kragen bekommen, wurde zusätzlich nochmal auf Pilz untersucht. Das Kortison hat nicht gewirkt. Seit gestern gebe ich ihm die Tabletten Apoquel. Das kratzen hat sich um 50% gemildert. Meine Frage ist, hattet ihr auch solche Symptome? Sehr viel putzen, Pfoten ablecken, blutig kratzen, sich sehr zurück ziehen und kaum raus kommen, Zucken am Rücken, aufspringen, Kopf schütteln und Kortison hilft nicht? Er frisst und spielt aber noch. Achso und Flohmittel hat er auch bekommen aber hat nichts gebracht. Ich teste jetzt Nassfutter nur mit Pferdefleisch.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
18.02.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futtermittelallergie? . Dort wird jeder fündig!
goya

goya

Beiträge
7.512
Reaktionen
1.285
Unsere Mädels haben Verdauungsprobleme als Symptome ihrer Allergie. Das kann aber je nach Tier ganz unterschiedlich ausfallen.
Eine Allergie könnte der Grund sein. Wenn du mit einer Ausschlussdiät beginnst, fürtere bitte alles mit Monoproteinfutter Pferd. Also auch eventuell Trockenfutter und Leckerli.

Ich wünsche euch viel Erfolg und gute Besserung
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen