Hola que tal ?

  • Autor des Themas Gast53097
  • Erstellungsdatum
G

Gast53097

Gast
Hallo,

ich bin die Lizy aus Odena Catalunya. Im Mai werde ich 15.
Im Dezember bin ich seit 11 Jahren hier bei euch in Alemania.
Deutsch zu maunzen damit habe ich mir lange ziemlich schwer getan.
Inzwischen klappt das aber gut.
Nur
das Platt mancher anderer Katzen draußen verstehe ich immer noch nicht.
Früher haben hier mal 4 Katzenmädels gewohnt.
Heute bin ich die letzte Mohikanerin.
Seit ich Einzelkind bin schiebt mein Frauchen Dauerpanik mir könnte etwas passieren.
Also früher hatte die eindeutig bessere Nerven.
Wir werden halt alle nicht jünger,grins.
Seit ich SDÜ habe dreht die ständig am Panikrad.
Ich liebe mein Frauchen aber das nervt,echt.
Die cats ist zur reinsten Helikopterhalterin mutiert.
Bestimmt flitzt sie gleich wieder die Treppe hoch um nervös zu schauen wie es mir geht.
Sollte ich die spanischen Wörter in meinem Tagebuch falsch schreiben bitte ich um Nachsicht.
Ich bin Katalanin. In der einfachen Katzenbaumschule in Odena hatten wir nur 2 Stunden
Spanisch die Woche. Spanisch ist nicht meine Muttersprache.
 
27.02.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hola que tal ? . Dort wird jeder fündig!
Katzen Engel

Katzen Engel

Beiträge
7.327
Reaktionen
3.386
Herzlich willkommen bei uns :girl-hide:

Ist Lizy die Katze auf deinem Bild? Sehr schöne Katze
 
G

Gast53097

Gast
Heute Mittag habe ich das Frauchen ungewollt beinah in den Herzkalfakter gejagt.
Ich kam vom Garten rein und wahrscheinlich hing mir ein Stück Grashalm oder so was
in meinem Katzenmäulchen. Jedenfalls habe ich heftig geknatscht und Luft gekaut.
Seit ich in der Tierklinik war ist das Frauchen bei allem was mich betrifft sofort in
absoluter Panik.
Mein Appetit ist heute ganz gut. Das beruhigt die cats dann wieder etwas.
Wie soll ich mich da entspannen bei so einem Nervenbündel von Mensch ?
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.575
Reaktionen
4.782
Hallo Lizi,
ihr beide werdet mit der Zeit schon lernen, dass man auch bei Krankheiten keine Panik schieben muss und das Leben genießen kann. Wenn du dir Mühe gibst, dein Frauchen nicht zu oft zu erschrecken und brav deine Medikamente zu nehmen und zu fressen, entspannt sie sich bestimmt auch besser und ihr könnt wieder friedlich und nett zusammenleben.

Sei froh, dass dein Frauchen sich so gut um dich kümmert und dich beim Tierarzt gründlich untersuchen lässt, du willst doch bestimmt noch sehr alt werden und das bei guter Gesundheit. :)
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
33.006
Reaktionen
6.522
Hallo Lizz, ich möchte dich und deine Frauchen hier willkommen heißen.
 
G

Gast53097

Gast
Das Frauchen hat niemanden mehr außer mir. Irgendwie verstehe ich ihre panische Verlustangst ja schon.
Trotzdem stresst sie mich damit.
Cats sagt sie darf nach mir keine Katze mehr haben weil auch im Notfall keiner da ist der einspringen und
ihr Tier versorgen könnte sollte sie mal ins Krankenhaus müssen oder ihr sonst etwas passieren.
Am 02.03. wird bei mir der T4 kontrolliert. Darauf hat das Frauchen jetzt gedrängt.
Die Tierärztin hat alle meine Medis erst mal abgesetzt bis ich wieder besser fresse.
Eine Weile hat das gut funktioniert. In den letzten Tagen wieder weniger.
Heute geht nur Recovery schlecken. Immerhin tue ich das selbstständig.
Und natürlich dreht Frauchen gleich wieder am Rad und hat für 2 Präsenzveranstaltungen Ende März/Anfang April
abgesagt weil sie mich nicht allein lassen will.
Recovery ist hochkalorisch. Ich werde also nicht gleich verhungern.
Nerv mich nicht Frauchen.
 
G

Gast53097

Gast
Das Frauchen und seine panische Schreckhaftigkeit. Das alte Katzen wie ich ab und zu mal mit
offenen Augen dösen sollte sie eigentlich im Laufe der Jahre mit bekommen haben.
Ich habe friedlich gechillt und die cats denkt gleich wieder das Schlimmste.
Nicht nur ich mache mir meinen Stress selber.
Das Frauchen auch.
 
G

Gast53097

Gast
Wenn das Frauchen so weiter macht kann ich sie bald da abliefern wo die Türen keine Klinken haben.
Die übertreibt es wirklich mit ihrer immer panischer werdenden Verlustangst im Bezug auf mich.
Bei jedem Maunzen oder wenn ich meine Runden durch's Haus drehe ist sie sofort alarmiert.
Gestern ging es mir wirklich nicht so gut. Da hat sie mir abends vorsichtshalber mein Notfall Schmerzmedi
gegeben. Heute habe ich morgens normal gefuttert aber seit dem dann nur noch a/d geleckt.
Immer ist sie sofort in schierer Panik.
Gut das wir morgen Vormittag einen Termin bei der TÄ haben.
Hoffentlich fährt die cats danach ihre Nerven wieder ein bißchen runter.
Die stresst mich mit.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.575
Reaktionen
4.782
Dein Frauchen macht sich halt Sorgen um dich, das ist doch verständlich.

Ich wünsche dir alles Gute für den Tierarzt-Termin morgen und hoffe, dass die Sorgen von deinem Frauchen sich nicht bestätigen. Alles Gute für dich. 🍀
 
G

Gast53097

Gast
Heute habe ich bei der TÄ die wilde Hilde gegeben,wollte kein Blut für die T4 Bestimmung her geben,
habe die Faxen schlicht und einfach dick.
Es reicht,fauch. So haben mich das Frauchen und die TÄ noch nie erlebt.
Blutdruck war gut,T4 ist auf 4,6 hoch. Von heute bis Freitag soll ich einmal täglich das Schmerzmedi bekommen
und weiter das SEB.
Soll ich brav sein und das nehmen ? Will nicht,bin seit gestern renitent und auf Krawall gebürstet.
Normales Nafu esse ich nicht,die weichen Päppelfutter die ich lecken kann schon.
Die TÄ will in 3-4 Wochen den T4 noch mal nach messen und wenn möglich erst danach die
medikamentöse Einstellung der SDÜ in Angriff nehmen.
Es wäre erst mal wichtig das ich fresse. Woran es liegt das das nicht so klappt wissen wir nicht.
Ein Schmerzproblem,der Magen ?
Trotzdem hatte ich ein kleines Gewichtsplus von 50 oder 60 Gramm auf der Waage.
Ist doch schon mal was.
Das Frauchen will abnehmen und ich werde gemästet.
War immer schon ein schmales Handtuch,mein Katzenleben lang.
Böse Zungen sagen ich würde aussehen wie eine Biafrakatze.
Ich bin halt schlank.
 
G

Gast53097

Gast
Das Frauchen macht sich völlig kirre eventuell mein Schmerzmedi falsch dosiert zu haben.
Die immer mit ihrer Panik. Das kann sie morgen früh mit der TA-Praxis klären.
Cats ist heute mal wieder nervig hoch 10.
 
G

Gast53097

Gast
Heute futtere ich richtig gut. So viel wie die ganzen letzten Wochen nicht mehr.
Kein Päppelfutter sondern normales Nafu.
Die cats ist glücklich.
Bekomme heute den 2. Tag das Schmerzmedi.
Vielleicht ist es tatsächlich ein Schmerzproblem das mich am Fressen hindert.
Heute Morgen habe ich 85 Gramm Kattovit Aufbaukur vertilgt.
Mittags ein bißchen geknabbert und vorhin ca. 20-30 Gramm Sheba.:D
 
Eclipse2003

Eclipse2003

Beiträge
837
Reaktionen
512
Hallo Lizy,
hat Tante Tierarzt eigentlich auch deine Zähne gründlich angeschaut? Nicht, dass da was im Argen liegt...
Es ist auf jeden Fall wirklich schön, dass du heute mal wieder ganz ordentlich gefuttert hast!
Grüße bitte deine Dosine, die cats, ganz lieb :)
 
G

Gast53097

Gast
Als ich mit 4 Jahren aus Spanien kam war ich schon praktisch zahnlos.
Mit Maulentzündungen schlage ich mich allerdings immer wieder mal rum.
Die TÄ meint im Maul wäre alles in Ordnung. Das wäre diesmal nicht das Problem.
 
G

Gast53097

Gast
Als das Frauchen mich vorhin angefasst hat habe eine Niesattacke bekommen
aber so was von. Werde ja nicht im hohen Alter gegen die cats allergisch werden.
 
G

Gast53097

Gast
Das Frauchen hatte natürlich mal wieder recht mit ihrem Pessimismus.
Heute ist meine Phase des Fressens wie ein Scheunendrescher schon wieder vorbei.
Wie so oft in letzter Zeit zu früh gefreut.
 
G

Gast53097

Gast
Ich bin vor dem Frauchen getürmt als sie mir das Schmerzmedi geben wollte.
Dumm gelaufen für sie wenn man die Katzenklappen offen lässt.
Jetzt sitzt ich draußen vor der Tür in der Sonne und denk gar nicht daran
mich ins Haus locken zu lassen.
Ich halte Abstand. Da kann sie säuseln wie sie will.
Die soll mich in Frieden lassen.
 
G

Gast53097

Gast
Jetzt bin ich nach einem wilden Ringkampf ein zweites Mal getürmt.
Die nächsten Stunden sieht mich die cats erst mal nicht mehr.
Die spinnt doch. Die kann mich mal.:mad:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen