• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Unsere Katze fällt um, waren schon bei Arzt,...

Meery

Meery

Beiträge
30
Reaktionen
8
Hallo,

wir machen uns Sorgen um unsere Lucie. Sie ist 11 Jahre alt und und war bisher immer recht gesund.
(ausser vor einen Jahr eine Blasenentzündung)
Seit einigen Tagen jedoch sitzt sie, und schlummert, und dann auf einmal fällt sie um, teils krampft
sie auch.
Ein paar Sekunden ist alles wieder vorbei. Sie schaut dann etwas irritiert und miaut. Natürlich war ich gleich beim Arzt.
Zum Glück ist unser Tierarzt nur 10 Autominuten entfernt, lange Autofahren sind für Lucie immer schwierig,
das verträgt sie nicht.
Blutbild wurde gemacht, organgtechnisch alle im normalen Bereich, Schilddrüse auch. Abtasten hat auch nichts erbracht.
Einzig beim Abhören wurde angesprochen, dass die Tiere beim Arzt ja immer aufgeregt sind, und dafür der Puls recht niedrig ist.
Sie hat etwas für den Kreislauf bekommen und wir sollen beobachten, ob es besser wird.
Naja, eben hatte sie den dritten derartige "Anfall" heute.
Lucie geht auch gar nicht mehr viel raus, obwohl sie Freigänger ist. Kann es sein, dass sie Epilepsy hat?

Kennt jemand so etwas?

LG
Petra
 
09.04.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unsere Katze fällt um, waren schon bei Arzt,... . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.705
Reaktionen
5.687
Hallo und Herzlich Willkommen!

Ich würde den Anfall filmen um das dem Tierarzt zeigen zu können und in eine Tierklinik fahren.
Für mich klingt das nach Epilepsie.

Liebe Grüße
Melanie
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.002
Reaktionen
4.867
Hallo,
Deine Katze war ja beim Abhorchen ungewöhnlich bradykard (langsamer Herzschlag).
Dem kann u.a. eine Herzerkrankung zugrunde liegen. Wenn das Herz zu langsam schlägt kommt nicht genügend Blut/Sauerstoff ins Gehirn. Das führt zu Müdigkeit, Lethargie und im schlimmsten Fall zu Synkopen (Ohnmachtsepisoden).
Ich würde an Deiner Stelle das Herz Deiner Katze noch einmal genauer untersuchen lassen. Hierzu eignet sich am besten ein Ultraschall des Organs.
 
Meery

Meery

Beiträge
30
Reaktionen
8
hm, inzwischen nehmen wir das auch stark an. Leider konnte ich bisher nicht filmen, da es meist immer nur wenige Sekunden sind. Sie steht dann auch immer gleich auf und läuft normal. Sie ist auch sehr "häuslich" geworden und miaut viel mehr. Mit dem Blutbild haben wir ja schon mal anderes Akutes ausgeschlossen. Mal sehen wie es die nächsten Tage wird. Vielleicht kann ich es doch mal filmen und beim Arzt vorzeigen.
Ans Herz habe ich auch schon gedacht, da der Anfall immer erst erfolgt, wenn sie sich hingelegt hat und vor sich hin döst. Werde dazu nächste Woche noch mal beim Arzt mit ansprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.002
Reaktionen
4.867
ich würde damit ebenfalls nicht mehr unnötig warten, weil das Gehirn der Katze durch die Episoden Schaden nehmen kann.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.002
Reaktionen
4.867
Den dritten Anfall? Oje, das klingt nicht gut und ist gefährlich für Dein Tier.
 
Poldi1

Poldi1

Beiträge
78
Reaktionen
49
Wenn deine Katze trotz kreislaufanregenden Medikament Anfälle hat, würde ich nicht zu lange mit einer weiteren Untersuchung warten.
 
Meery

Meery

Beiträge
30
Reaktionen
8
Lucie geht auch nicht raus, bleibt immer an der Tür, ur mal kurz gucken und dann wieder ein. Wenn ich sie so beobachte hab ich das gefühl, das sie schlafen möchte und dann kommt ein Aussetzer, recht kurz 3-4 sekunden. So richtig krampfen tut sie nicht, eher dass sie einfach kurz zur Seite fällt (wie eine ohnmacht) und dann ist sie wieder da.
("dumme Idee" -ich weiß), ...aber ich habe gehört, dass Katzen auch corona bekommen können. Wir waren vor 4 Wochen beide positiv (ich richtig krass). Vielleicht gibt es bei Katzen auch long covid? 🤔
Morgen werde ich beim Arzt das Herz nochmal checken lassen.
Eine kleine Filmaufnahme habe ich hinbekommen, das ist nicht so einfach.
Jedenfalls erfolgen diese Ohnmachtsanfälle definitiv immer in Ruhephasen, also wenn sie sich hinsetzt und so vor sich hin döst. (im Laufen selbst nicht).
achherrje - mein armes Miezl,

update eben: gerade wieder Anfall, jetzt hat sie sich in eine dunkle Ecke versteckt, eben bei Arzt für 12.00 uhr Termin gemacht - fahen also heute (Sonntag) gleich noch hin.
 
Meery

Meery

Beiträge
30
Reaktionen
8
Lucie geht auch nicht raus, bleibt immer an der Tür, nur mal kurz gucken und dann wieder ein. Wenn ich sie so beobachte hab ich das gefühl, das sie schlafen möchte und dann kommt ein Aussetzer, recht kurz 3-4 sekunden. So richtig krampfen tut sie nicht, eher dass sie einfach kurz zur Seite fällt (wie eine ohnmacht) und dann ist sie wieder da.
("dumme Idee" -ich weiß), ...aber ich habe gehört, dass Katzen auch corona bekommen können. Wir waren vor 4 Wochen beide positiv (ich richtig krass). Vielleicht gibt es bei Katzen auch long covid? 🤔
Morgen werde ich beim Arzt das Herz nochmal checken lassen.
Eine kleine Filmaufnahme habe ich hinbekommen, das ist nicht so einfach.
Jedenfalls erfolgen diese Ohnmachtsanfälle definitiv immer in Ruhephasen, also wenn sie sich hinsetzt und so vor sich hin döst. (im Laufen selbst nicht).
achherrje - mein armes Miezl,

update eben: gerade wieder Anfall, jetzt hat sie sich in eine dunkle Ecke versteckt, eben bei Arzt für 12.00 uhr Termin gemacht - fahren also heute (Sonntag) gleich noch hin.
 
Meery

Meery

Beiträge
30
Reaktionen
8
hoffentlich hilft dann das Medi, was die Ärztin ansetzen will.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.002
Reaktionen
4.867
Jedenfalls erfolgen diese Ohnmachtsanfälle definitiv immer in Ruhephasen, also wenn sie sich hinsetzt und so vor sich hin döst. (im Laufen selbst nicht).
wahrscheinlich geht ihre Frequenz in Ruhe so weit runter, dass sie dann jedesmal unterversorgt ist und das Bewußtsein verliert. Die Ursache muss gefunden werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
11.002
Reaktionen
4.867
Ich weiß nicht was man da bei Katzen macht.
Es muss ja erstmal eine Ursache gefunden werden. Menschen bekommen bei sowas einen Schrittmacher eingesetzt.
 

Schlagworte

katze herzprobleme fällt um