• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dĂŒrfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wĂ€re unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell fĂŒr deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem NotĂ€rzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Zuckungen, wildes Lecken, Unruhe

  • Autor des Themas Schnurrsula
  • Erstellungsdatum
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Hilfe!!! Meine Minou hat irgendwas. đŸ˜„

Sie war draußen, kam quietschvergnĂŒgt wieder rein, und streifte durchs Haus.
Plötzlich merkte ich, dass sie wie wild hin und herrennt und sich stÀndig die hinteren Beinchen und den Schwanz leckt,
Der RĂŒcken zuckt wellenförmig
immer und immer wieder....dann lÀuft sie fauchend weg und springt auf den Stuhl.
5 min. ist Ruhe, dann schleckt sie sich wieder wie wild und bekommt Zuckungen.
Es sieht aus, wie eine Welle, die den ganzen RĂŒcken langlĂ€uft.
Emmy merkt, dass etwas nicht stimmt und will sie trösten, aber sie rennt fauchend vor ihr weg.

Hat sie draußen irgendetwas gefressen? Wurde sie gestochen? Oder ist es etwas Organisches??
Habe sie abgetatstet, das lÀsst sie halbwegs zu....und immer wieder zuckt sie.

Habe natĂŒrlich sofort beim Tierarzt angerufen. Um 12 Uhr fahre ich hier los mit ihr.
Eine dreiviertel Stunde, die mir wie eine Ewigkeit vorkommen werden.
Ich hab soooo Angst um sie. 😱😱

Kennt das Jemand von Euch??? Diese wellenartigen Zuckungen??
 
13.04.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zuckungen, wildes Lecken, Unruhe . Dort wird jeder fĂŒndig!
Emil

Emil

BeitrÀge
41.756
Reaktionen
5.365
Irgendein Ungeziefer erwischt ? Ich komme jetzt nicht darauf, aber es gibt doch so blöde KĂ€fer, die bei Kontakt Juckreiz etc. verursachen. Sieht fĂŒr mich nach so etwas aus, aber der Tierarzt wird bestimmt feststellen, was sie so nervt.

P.S. Ich meinte Stinkwanzen
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
Gut dass du fÀhrst. Ich tippe aber wirklich eher auf einen Stich oder sowas. Das kann Katzen völlig irre machen
 
Dextro

Dextro

BeitrÀge
3.277
Reaktionen
2.871
Hört sich fĂŒr mich auch so an als hĂ€tte die was gestochen oder gebissen. Das juckt oder piekst sie und deswegen zuckt sie und versucht es weg zu bekommen.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Was es nicht alles gibt....

Es waren Mienchens AnaldrĂŒsen. 😳

Prall gefĂŒllt, musste die Ärztin ausstreichen. Minous Kot konnte gar nicht mehr daran vorbei und das verursachte wohl
die Schmerzen.
UngĂŒnstig, wenn man 2 Katzen hat und daher nicht sieht, ob eine davon nicht abfĂŒhrt. :a050:

Na, nun ist (hoffentlich) alles wieder gut.
Wenn nicht, soll ich morgen nochmal vorbeikommen...dann schallt sie.
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
Puh. Gut dass du gefahren bist. Wenn die sich entzĂŒnden wird's richtig aua.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Sie hat auch etwas entzĂŒndungshemmendes gespritzt und mir eine Suspension (Meloxoral) fĂŒr die nĂ€chsten Tage mitgegeben.

Ich hatte gehofft, dass ich eine fitte Minou vorfinde nach der Spritze....

....NIX hat sich geĂ€ndert! Sie zuckt, faucht, zieht sich zurĂŒck, frisst nicht, sondern schlingt das Essen hinunter (was sie nie machte).
AbgefĂŒhrt hat sie allerdings noch nicht.
Ich habe nun Sorge, dass sie einen Darmverschluss bekommt. Es saß ja scheinbar die ganze Zeit fest.
Werde daher nochmal morgen mit ihr zur TÄ.

Nun zu Emmy.....es soll ja nicht langweilig werden, nech? :rolleyes:

274dea43-171d-4da5-922a-986954457e5d.jpg

Ihre linke Pfote ist doppelt so dick wie normal und sie leckt sie stÀndig.
Mann, Mann, Mann....also morgen mit 2 Katzen hin. Dann kann Ostern ja kommen....
 
Emil

Emil

BeitrÀge
41.756
Reaktionen
5.365
Zum GlĂŒck ist morgen noch kein Ostern. Mein Rasmus wĂŒrde mit so etwas vermutlich wieder bis Karfreitag warten. Meine Kater sind ( und waren ) mit Krankeiten grundsĂ€tzlich am Wochenende behaftet. Beim ehemaligen Tierarzt machte das noch nichts, da er seine Praxis mit im Wohnhaus hatte und auch am Wochenende fast immer erreichbar war. Jetzt bedeutet es leider Tierklinik. Bei Emmy tippe ich jetzt mal ins Blaue auf einen Insektenstich. Kannst Du etwas erkennen ?
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
Puh, die Pfote sieht heftig aus.

Wieso fĂŒrchtest Du einen Darmverschluss? Die AnaldrĂŒsen haben erstmal mit dem Darm ja keinen direkten Zusammenhang. Nur indirekt, weil DF oder Verstopfung zu einer EntzĂŒndung der AnaldrĂŒsen fĂŒhren. Und Katz dann vermutlich auch lĂ€nger einhĂ€lt weils weh tut.
Ohje, hat die TÄ gespĂŒlt o.Ă€.? Wie schlimm ist die EntzĂŒndung denn schon? Das muss so ziemlich das Schmerzhafteste sein was Katz haben kann. Ich kenn zum GlĂŒck nur verstopfte DrĂŒsen. Das tut nicht weh.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Nein, ich habe schon nachgeschaut. Sehen kann man nichts. Es ist sehr warm und sie maunzt fĂŒrchterlich, wenn ich sie berĂŒhre.
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
HAst Du ihr Schmerzmittel gegeben? Das ist ja auch entzĂŒndungshemmend. Vorausgesetzt natĂŒrlich, sie ist sonst gesund.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Puh, die Pfote sieht heftig aus.

Wieso fĂŒrchtest Du einen Darmverschluss? Die AnaldrĂŒsen haben erstmal mit dem Darm ja keinen direkten Zusammenhang.
Na, meine Vermutung war jetzt, dass Minou die ganze Zeit nicht auf Toilette konnte, weil die AnaldrĂŒsen voll waren und von der TÄ ausgestrichen werden mussten.
Sie sagte, da kam nix dran vorbei....also konnte Mienchen wohl nicht koten.
Das muss doch noch alles drin sein....und so komme ich auf die Überlegung mit der Möglichkeit des Darmverschlusses oder ist das zu weit hergeholt von mir? :a050:
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
Stimmt, sorry hatte ich ĂŒberlesen. Das muss die TÄ aber doch abgeklĂ€rt haben wieviel Kot im Darm ist und in welcher Konsistenz?
Ich meine ob Du der Katze mit der dicken Pfote Schmerzmittel gegeben hast.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Stimmt, sorry hatte ich ĂŒberlesen. Das muss die TÄ aber doch abgeklĂ€rt haben wieviel Kot im Darm ist und in welcher Konsistenz?
Ich meine ob Du der Katze mit der dicken Pfote Schmerzmittel gegeben hast.

Ups...sorry, da kommt man ganz durcheinander mit den ganzen Katzen.

Nein, habe ich nicht. Ich habe ja nix da, oder könnte ich auch Meloxoral geben? Das habe ich ja fĂŒr Mienchen bekommen.

Es scheint Emmy allerdings nicht schlecht zu gehen, muss ich sagen. Sie lĂ€uft hier herum, legt sich schnurrend zu mir, frisst und beklettert den Catwalk. Man darf sie nur nicht daran berĂŒhren...
 
Patentante

Patentante

BeitrÀge
40.220
Reaktionen
3.086
Ja, das Meloxi meinte ich. Ich hab von meiner TÄ immer das o.k. das im akuten Notfall zu geben bis ich zum TA kann (also solche GrenzfĂ€lle....). Allerdings wĂŒrde ich dann erstmal abwarten. Mit GlĂŒck hat sie eine frĂŒhe Hummel traktiert und die Pfote ist bis morgen wieder normal.
 
Woody2010

Woody2010

BeitrÀge
587
Reaktionen
169
Die Pfote sieht nach einem stich aus, das hatte Woody auch mal als er eine Wespe gefangen hatte. Schau ob ein Stachel drinnen ist wenn nicht warte bis morgen dann sollte es weg sein.
Das mit den Zuckungen und putzen kenne ich auch von Woody, da ist es ebenfalls die DrĂŒse, gut das ich das jetzt lese, die muss ich auch wieder mal checken lassen bei ihm.
 
Woody2010

Woody2010

BeitrÀge
587
Reaktionen
169
Ja das ist nÀmlich auch chronisch bei ihm, das muss dann so 2-3 mal im Jahr gemacht werden und dann ist gut.
Aber bin ja nÀchste Woche eh dort, dann soll sie das gleich mitmachen.
 
Schnurrsula

Schnurrsula

BeitrÀge
242
Reaktionen
261
Woody, Du Orakel.
Genau so war es.
Heute morgen war alles wieder tutti und Emmy sah pfotentechnisch wieder aus wie eine ganze Katze und nicht wie ein halber BĂ€r.

Nun zu Mienchen:

Heute morgen habe ich ihr vor meinem Dienst nach ihrem FrĂŒhstĂŒck Meloxoral verabreicht.
3 Stunden spÀter fuhr ich in meiner Pause nochmal nach Hause, und Minou war supergut drauf, schmuste sogar wieder mit Emmy.

Nach meiner Schicht fuhr ich gutgelaunt nach Hause. Yeah....4 Tage frei und 2 gesunde Katze daheim. Tschakkaa...

...weit gefehlt. :k020:

Minou rannte mit weit aufgerissenen Augen zuckend und fauchend durchs Haus.

Okayyyy, Anruf bei der TÄ, Termin fĂŒr heute gemacht.

Dort angekommen war Minou natĂŒrlich mal wieder Zucker.
Kein Fauchen, kein panisches Herumgerenne, keine Zuckungen.

Die TÄ tastete und horchte Mienchen nochmal eindringlich ab....Minou ließ alles ĂŒber sich ergehen. An einer Stelle zuckte sie leicht auf.
Ultraschall brachte keine Ergebnisse.

Die Meinung der TÄ:

Minous Darm ist gut entleert (sie hatte mittlerweile auch abgefĂŒhrt), daran liegt es nicht.
Sie glaubt, dass Mienchen etwas auf den RĂŒcken gefallen ist, als sie draußen war.
Sie klettert draßen ja ĂŒberall hoch...sie meinte, vielleicht hat Jemand Holz gestapelt und es fiel auf sie rauf oder eine andere Katze ist auf sie raufgesprungen...

...sie hĂ€lt es also fĂŒr eine Überreizung der Nervenbahnen, dass es so zuckt aufgrund einer Art Prellung.
(so verstand ich es jedenfalls)

Sie verschrieb mir Vitamin B12 fĂŒr die Nerven und weiterhin 1x tĂ€glich das Meloxoral.

Ich bin jetzt deutlich beruhigter und kann mit den Fauch- und ADHS-Rumgerenne besser umgehen.
Im Moment schlÀft sie friedlich. sleep.gif
 

Neueste BeitrÀge

Ähnliche Themen