Allergie Pusteln Sphynx

M

murphymania

Beiträge
3
Reaktionen
0
LiebeS Forum
Unser Murphy ist nun fast 6 Monate alt und eine kanadische Sphynx ( männlich )
Wir hatten lange Probleme mit einem
Ausschlag . Dieser war meist im Nacken am
Schlimmsten . Mach einem
Besuch beim TA erhielten wir die Diagnose Allergie . Er vermutete Futter oder Pollen . Wir haben das Futter umgestellt und waren
nun mehrere Wochen ohne Ausschlag . Das Futter hat er somit wunderbar vertagen :) - seit nun 4 Tagen haben sich wieder Pusteln gebildet . Auf seinem
Nacken sind diese so schlimm, dass wir uns ernsthaft Sorgen machen.
habt Ihr Erfahrung mit sonstigen Allergien ? Was könnte es sein ? Seit einigen Tagen blüht die Birke sehr stark , was mir als menschlicher Alleriker ebenfalls Probleme bereitet -vielleicht liegt es an den Pollen oder evt Milben ? Wir sind farblich, wenn es das Trockenfutter wäre ( wie anfänglich bevor wir es umgestellt haben ) , dann hätte er doch direkt Pusteln bekommen , aber wie o.g war knapp 3 Wochennach Umstellung nichts :(
Schaut selbst … wir wären euch
So dankbar — wenn ihr uns weiterhelfen könntet.
wichtige Info : er ist ein absoluter Sonnenanbeter und setzt sich den ganzen Tag ans Fenster mit der der Max Sonneneinstrahlung.

Herzliche Grüße Nathalie
PS: welche Decken eigenen sich am besten - am besten keine Synthetik wegen dem
 

Anhänge

24.04.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Allergie Pusteln Sphynx . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.360
Reaktionen
3.408
Hi, ich würde euch raten, zu einem Dermatologen zu gehen. Das Kerlchen tut mir richtig leid.
Beim Futter kannst du nur über eine Ausschlussdiät feststellen, ob da drauf reagiert wird.Dazu kannst du dich mal einladen wenn du magst. Direkte Sonneneinstrahlung würde ich besonders jetzt ( bei den Hautschäden) unterbinden, da du nicht weißt ob es das Ganze negativ fördert oder positiv.
Ich könnte mir vorstellen das Baumwolldecken sehr angenehm sind.
 
M

murphymania

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo und
Hi, ich würde euch raten, zu einem Dermatologen zu gehen. Das Kerlchen tut mir richtig leid.
Beim Futter kannst du nur über eine Ausschlussdiät feststellen, ob da drauf reagiert wird.Dazu kannst du dich mal einladen wenn du magst. Direkte Sonneneinstrahlung würde ich besonders jetzt ( bei den Hautschäden) unterbinden, da du nicht weißt ob es das Ganze negativ fördert oder positiv.
Ich könnte mir vorstellen das Baumwolldecken sehr angenehm sind.
Vielen lieben Dank für dein schnelles Feedback .
das mit der Ausschlussdiät hat3 Wochen super geklappt . Alles vertragen , daher schließen wir das so gut wie aus. Wir vermuten ganz stark Pollen oder Milben . Ich werde mich auf jeden Fall an einen Dermatologen wenden- das Thema müssen wir in den Griff bekommen .🙏
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.360
Reaktionen
3.408
Putzmittel, Katzenstreu ( Staub / Duft) Futterbestandteile, Weichspüler, …. es gibt zig Auslöser für Allergien.
Habt ihr Pollenschutzvlies vor den Fenstern? das ist zwar nicht schön, minimiert zumindest die Pollenbelastung.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.360
Reaktionen
3.408
Hier gibt es auch einige Foris die „Nackis“ haben. Vielleicht können die dir noch Tipps geben 🍀
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen