Norwegener Veränderung im Sommer

  • Autor des Themas Zukunftstraum
  • Erstellungsdatum
Zukunftstraum

Zukunftstraum

Beiträge
430
Reaktionen
121
Merkt ihr bei euren Norwegern auch starke Veränderungen im Sommer?

Happy ist seit es warm wurde, bei uns im Süden mehrere
Tage über 30 Grad, richtig platt und träge.
Auch jetzt wo es kühler ist, gibt es keine merkliche Änderung.

Er frisst auch viel weniger, mindestens 50 %, morgens lässt er manchmal ganz ausfallen, Abends eine halbe Dose 45gr. und Nachts nochmal eine ganze Dose. 90 gr.

Spielen tut er eh nicht viel und ist eher faul, aber gerade ist er kurz vor völliger Regungslosigkeit
 
24.05.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Norwegener Veränderung im Sommer . Dort wird jeder fündig!
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
9.749
Reaktionen
3.980
Was du beschreibst haben meine Katzen auch im Frühjahr/Sommer. Tagsüber wenig fressen und im Gebüsch abhängen, erst in der Dämmerung richtig aktiv werden. Ich denke, das ist typisch Katze. Wobei es Ausnahmen geben mag..
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.257
Reaktionen
6.211
Diese Symptome hat auch Sherlock.
Interessanterweise macht meinem britischem Wollschaf das warme Wetter nicht so viel aus.
Obwohl er recht gut gepolstert ist und ein dickes Fell hat. :cool:
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.013
Reaktionen
2.975
Meine auch, vor 3-4 Wochen wurde der Stecker gezogen. Fressen, was issn das? Gerade schlafen alle, extremst ungewöhnlich für diese Zeit.
 
wengora

wengora

Beiträge
881
Reaktionen
449
Lese den Thread jetzt erst, aber habe das bei meiner BKH-Mix auch. Die hat auch 3 Gänge zurückgeschalten und ist sonst sehr aktiv. Beruhigt mich etwas.
Meine Spanierin (langhaar, viel Ragdoll drin) ist so das Gegenteil. Die legt sich aber auch bei 30 Grad in die Sonne.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen