• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blasenentzündung

  • Autor des Themas Natascha_Roe
  • Erstellungsdatum
N

Natascha_Roe

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meinem Bkh Kater (jetzt 10 Monate alt) und zwar hat er vor einer Woche angefangen Blut im Urin zu haben. Daraufhin waren wir beim Tierarzt und er
verschrieb ihm Metacam (Versacht auf Blasenentzündung). Anfangs wurde es besser. Jetzt nach ca 5 Tagen fängt es wieder an, zu dem Blut im Urin kamen allerdings Hahnkristalle (denke ich das es das ist) dazu.
Er geht nur noch selten auf sein Katzenklo, er macht direkt Pipi wo er gerade ist sei es das Bett das Sofa oder der Teppich (das heißt er ist ist inzwischen unrein geworden. Er hat auch Schmerzen, er krümmt seinen Rücken, und miaut ganz viel.
Wir wissen nicht weiter. Hat jemand das Problem mal gehabt und kann mir eventuell weiterhelfen oder mit Tipps geben welches Medikament ich holen kann?
 

Anhänge

05.06.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blasenentzündung . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.402
Bitte geh zum TA lass bei dem kleinen den Urin auf Keime und Kristalle untersuchen sowie einen Blasenschall machen. Wenn der Harnleiter verstopft ist, läuft es häufig auf eine OP hinaus und das muss, wenn man früh genug reagiert, nicht sein. Wichtig ist auch zu wissen um welche Art Kristalle es sich handelt.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.342
Reaktionen
3.402
Das er unrein geworden ist , liegt unter anderem auch daran das er Schmerzen hat und diese mit dem Klo verbindet. Deswegen sucht er sich andere Stellen aus.
Wenn der Urin untersucht ist, wird bei einer Blasenentzündung I.d.R. auch ein Antibiotikum gegeben.
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.358
Reaktionen
412
Nur Metacam ist nicht das Richtige, es könnten Bakterien beteiligt sein. Und es muss bestimmt werden, welche Kristalle es sind, um eine geeignete Therapie anzufangen. Struvit-Grieß kann man auflösen, Oxalat nicht. Es gibt aber auch noch andere, das sind nur die häufigsten.