Sir Clive, Lady Beauty und ihr Dosenöffner melden sich an...

  • Autor des Themas Eratosthenes
  • Erstellungsdatum
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
@bertiundsine Weder Sir Clive, noch Lady Beauty finden das "sadistisch" (vermutlch). Sie streiten sich, wie
in dem Video zu sehen ist, einfach nicht... - Fressen sie, wie NORMALERWEISE-, nicht gleichzeitig, gibt es wohl auch kein Problem mit den Schnurrharen, oder den Fliesen... ;-)

Dass da auch mal 'was daneben geht, macht, dass ich öfter mal sauber machen muss... :geek:
 
Zuletzt bearbeitet:
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.374
Reaktionen
4.339
Was spricht denn gegen einen größeren Napf?
 
saurier

saurier

Beiträge
28.345
Reaktionen
2.186
[...] Fressen sie, wie NORMALERWEISE-, nicht gleichzeitig, gibt es wohl auch kein Problem mit den Schnurrharen... ;-)[...]
Es geht darum, dass sie JEDES Mal, wenn sie fressen, mit den Schnurrhaaren an den Rand der Schüssel anstoßen, da ist egal, ob alleine oder zu zweit.

Warum - wenn es später sowieso anders werden soll - machtst du es nicht schon jetzt? Stell ihnen einen flachen Teller hin, sie werden sich freuen.
 
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
@bertiundsine Nix, der ist aber nun mal so klein und ich habe nicht den Eindruck, dass eine der Katzen damit ein Problem hat.

@saurier Sie scheinen damit klarzukommen. (Auch meine letzten Katzen, die ebenfalls keinen größeren Napf hatten, hatten vermutlich keine Psychosomatischen Probleme... ) - Den flachen Teller hatte ich übrigens schon. Damit haben Beide das Futter noch weiter um "den Napf" verteilt.
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
10.374
Reaktionen
4.339
Ja weißt Du, klarkommen müssen sie halt damit, weil Du ihnen die geeignetere Wahl vorenthältst.
 
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
Mag sein.

Wer Sir Clive heute sieht,

SirClive_016.jpg

wird ganz sicher eine Meinung dazu haben, ob es ihm damals(tm), als er sich vor JEDEM versteckt hat, oder heute besser geht.
(Auch wenn ich ihm das Leben nicht 100%ig einfach mache. (Sonst würde er Lady Beauty vermutlich total überfordern...))
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.207
Reaktionen
3.135
Der Futternapf ist viel zu schmal, das Problem ist, sie stoßen sich dabei jedesmal die Schnurrhaare an.

Genau, es scheint so, es ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Napf zu klein ist.
Es gibt extra Teller zu kaufen, wo die Schnurrhaare berücksichtigt werden, aber man könnte auch einfach einen großen Suppenteller nehmen.

Die Schnurrhaare sind mit Nervenenden verbunden, die auf jede Druckveränderungen reagieren. Stell dir einfach vor, es seien einfach deine Nervenenden, die da unnötiger weise gereizt werden. ☹
 
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
Jo, aber ich stelle mir auch vor, dass es nicht 100%ig einfach zu sein hat, etwas zu fressen zu bekommen.

Sie sollen-/mögen sich auch ein wenig streiten. "Im echten Leben(tm)" ist auch bei mir nicht alles 100%ig perfekt. => Wir haben halt unterschiedliche Meinungen.

P.S.: Ich halte seit ca. 30 Jahren (oder mehr) Katzen. Vermutlich ist keine von denen gestorben, weil sie sich die Schnurrhaare angestossen hat...
 
Sancojalou

Sancojalou

Beiträge
9.207
Reaktionen
3.135
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
28.345
Reaktionen
2.186
[...] P.S.: Ich halte seit ca. 30 Jahren (oder mehr) Katzen. Vermutlich ist keine von denen gestorben, weil sie sich die Schnurrhaare angestossen hat...
Und wieder diese unsinnig Aussage, man kann auch 30 Jahre lang etwas falsch machen, schon mal darüber nachgedacht? Du hast Verantwortung übernommen - damit zu argumentieren, dass es dem Kater zuvor viel schlechter ging, ist ja wohl Hohn pur...
 
Dextro

Dextro

Beiträge
2.390
Reaktionen
2.037
Ist der zu kleine Napf also auch ein „Trademark „ von dir?
 
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
Es geht doch nicht um einfach!!!
Sondern um die bewusste Nervenreizungen durch deinen blöden Napf. Findest du das lustig,
nur wiel du in der Position bist?

Kauf ihnen einen Antischlingnapf, dann ist es auch nicht einfach.
Nein, ich finde die Diskussion unnötig.

Hast Du den Eindruck, dass eine Katze im o.a. Video (
) ein psychosomatisches Problem hat?!
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.028
Reaktionen
3.230
Schreibt doch keiner das sie ein psychosomatisches Problem haben…
die Katzen haben eh keine Wahl und müssen nehmen was sie kriegen. Ein Mensch hingegen schon und manchmal könnte er auch noch was lernen wenn er will😉
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.066
Reaktionen
3.065
Ich denke, wenn Erathostenes, der erklärte Lieblingsgelehrte meines Mannes, Deine Argumentation läse, täte es ihm mehr als weh. Zum Glück bleibt ihm diese gewollte aber nicht gekonnte Argumentation erspart.
Wer sich mit großen Namen schmückt, sollte sich ihrer auch würdig erweisen.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.613
Reaktionen
4.831
Ich finde es richtig, wenn hier aufgeklärt wird, dass auch so eine (zumindest auf den ersten Blick) Kleinigkeit wie ein zu kleiner Napf zu Unwohlsein bei den Katzen führen kann, weil die Schnurrhaare bei Fressen immer geknickt werden.

Das als Sadismus zu bezeichenen führt vermutlich nicht dazu, dass die Ratschläge angenommen werden, sondern erreicht eher das Gegenteil.

Es ist doch gut, wenn man auch bei solchen Themen im Forum etwas lernen kann, aber es würde auch nicht schaden, wenn die beiden wirklich netten Katzen in dem Video auch einen netten Kommentar bekommen würden.
 
Eratosthenes

Eratosthenes

Beiträge
75
Reaktionen
84
Schreibt doch keiner das sie ein psychosomatisches Problem haben…
die Katzen haben eh keine Wahl und müssen nehmen was sie kriegen. Ein Mensch hingegen schon und manchmal könnte er auch noch was lernen wenn er will😉
Was soll er (== der Eratosthenes) denn lernen?

Ich für meinen Teil finde es nicht so schlecht, wenn meine Katzen nicht zu 100% im Komfortbereich sind. (Ist das, also 100%, "artgerecht"?)

Mit etwas Herausforderung, auch wenn man sich die Schnurrhaare anstösst, versteht man (zumindest meine Beiden-) sich evtl. besser, als wenn immer alles zu 100% smooth läuft... - Sicher gäbe es "noch schlimmeres", als einen kleinen Fressnapf.

@Nelly12 Dein Mann scheint Geschmack/Ahnung zu haben...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen