• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Wann sieht das Fell nach Wurmkur wieder normal aus?

  • Autor des Themas Katzenmami1505
  • Erstellungsdatum
K

Katzenmami1505

Beiträge
22
Reaktionen
3
Hallo Ihr Lieben!

Nachdem die Werte der Blutuntersuchung von unserer Lady (Wohnungs-/Balkonkatze; 13 Jahre) glücklicherweise super sind,
sollten wir ihr eine Wurmkur (profender spot on) verabreichen.
Ihre Auffälligkeiten:
-> sie hatte ziemlich abgenommen, trotz sehr guten Appetit!
-> ihr fell sieht struppig aus bzw. steht kaskadenförmig ab
-> sie erbrach fast täglich und
meistens nur Magensaft

Am 02.06.22 haben wir ihr die Wurmkur in den Nacken geträufelt, was trotzdem nicht so ganz einfach war, da sie ziemlich dichtes Fell hat.
Ich frage mich, ob dadurch vielleicht nicht die komplette Dosis ihre Haut erreicht hat oder so!?
Denn ihr Fell steht immer noch so kaskadenförmig ab!
Müsste das nicht auch schon nach der Zeit besser aussehen?
Ansonsten ist sie munter, frisst gut und erbricht sich nicht mehr ganz so oft und wenn dann ist meistens auch ein Haarballen dabei.
Aber das Fell bereitet mir einfach noch Sorge!
Hattet Ihr auch schon mal so eine Situtation?
Wann hat sich das Fell bei Eurer Katze gebessert?

Ach so, am 05.07.22 habe ich wieder einen Termin allerdings mit unserem Kater (der bisher keine Probleme hat)
und da gebe ich der TÄ auch eine Kotprobe von Lady. Mal sehen was dabei rum kommt...

Würde mich sehr über Eure Erfahrungsberichte freuen!
Herzliche Grüße!
 
19.06.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wann sieht das Fell nach Wurmkur wieder normal aus? . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Ich würde anstatt des Spot ons eher ne Wurmkur in Tablettenform geben. @Patentante ?
 
K

Katzenmami1505

Beiträge
22
Reaktionen
3
Würde ich ja gerne, aber sie wehrt sich mit "Händen und Füßen" dagegen, daher hatten wir uns für die flüssige Variante entschieden.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Nimmt sie denn gar keine Leckerli? Milbemax nehmen meine teilweise pur weils nen "Leberwurstüberzug" hat. Panacur ist wohl völlig geschmacksneutral und kann sogar gemörsert unter Liquid gemischt werden (allerdings mehrere Tage hintereinander).

Wie alt ist sie, welche Blutwerte wurden genommen, Freigänger? Wann war denn die letzte Wurmkur?

Ich hatte hier schon Katzen denen die Würmer buchstäblich zu allen Körperöffnungen rauskamen. Keine davon hatte je schlechtes Fell. Das passiert normal eigentlich nur bei Streunern die jahrelang nicht entwurmt wurden. Ehrlich gesagt würde ich da doch noch mal Ursachenforschung betreiben.
Was fütterst Du? Mangelernährung kann nicht nur durch Würmer entstehen.
 
K

Katzenmami1505

Beiträge
22
Reaktionen
3
Sie ist 13 Jahre alt und eine reine Wohnungs-/Balkonkatze. Die Wurmkur haben wir am 02.06.22 verabreicht, davor hatte sie jahrelang keine Wurmkur bekommen, da es nie Probleme deswegen gab.
Es wurden alle Blutwerte gescheckt: Niere, Schilddrüse, etc. einfach alles!
Komischerweise habe ich auch nie irgendwelche Würmer gesehen, weder im Klo noch sonst irgendwo.
Ich habe das Futter nun auf Smilla und Mjamjam umgestellt, weil es das Einzige ist, was unser Mäkel-Kater auch frisst.
Davor gab es leider hauptsächlich nur "Fastfood" wie Felix, weil unser Kater all die Jahre nix anderes angerührt hat. (ich habe schon so viele Sorten und Hersteller durchprobiert)
Lady frisst aber alle möglichen Futtersorten, nur bei den sehr hochwertigen wie Catsfinefood erbricht sie auch schon mal.
Habe es auch schon mit Lachsöl versucht, aber dann geht sie nicht an das Futter, scheint sie wohl nicht zu mögen...
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Hm, auch wenn Wohnungskatzen Würmer haben können wäre das hier eher meine letzte als die erste Idee. Du kannst ja eine 3-Tages-Probe untersuchen lassen, zuverlässig ist das aber leider nicht. Wobei das Profender schon viele Wurmarten abdeckt.
Im besten Fall ist es eine Mangelernährung. Dann sollte es sich in einigen Monaten gebessert haben. Im MjamMjam ist ja glaub Lachsöl mit drin. Wobei hier vor allem erstmal Taurin etc. wichtig sind.
im Zweifel würde ich wirklich noch mal ne gründliche Untersuchung beim TA machen lassen.
War im Blut denn eine Verwurmung erkennbar oder wie kam der TA drauf?
 
S

Skinny-Minnie

Beiträge
1.053
Reaktionen
331
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das schlechte Fell allein durch Wurmbefall entstanden ist. Da würde ich nochmal weiter nachforschen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen