Mimi braucht euch

  • Autor des Themas Yarzuak
  • Erstellungsdatum
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
Hallo!

Ich bin Alice. Ich kam letztes Jahr um Weihnachten herum aus Istanbul nach Deutschland zu meiner neuen Familie. Zwei Hoomans und eine Katze. Und um die geht es hier - nicht um mich.


Sie heißt Mimi und kam vor einem Jahr schon hier bei den Hoomans an. Seit ihrem Einzug hatte sie eine Baustelle - so nennen die Zweibeiner es - nach der anderen, um die sich ihre Vorhoomans nie gekümmert haben. Sie war nicht kastriert, voller Parasiten und ist noch immer nicht geimpft, weil ihr Gesundheitsstatus es nie zugelassen hat.
Teils aus Sorge, teils aus 'falscher' medizinischer Beratung oder so, teils aus nicht genug Mut, um sich gegen Tierärzte zu behaupten, wurde kaum eine ihrer anderen Baustellen abgearbeitet.

Deshalb braucht Mimi ganz dringend eure Hilfe! 💖

Von chronischem Durchfall, über Dauerschnupfen bis hin zu ständigem Juckreiz und komischem Fress- und Trinkverhalten durch schlechte Zähne als nun dreijährige Katze, hat Mimi sich durch jeden Tag geschleppt. Vermutet wegen des Durchfalls und des Juckreizes, wurde eine Futtermittelallergie.
Zu meinem Glück gibt es hier immer lecker Rohfleisch! Immerhin verschwand dadurch die eklige, stinkende Breipampe, die Mimi sonst immer im Katzenklo hinterlassen hat. Allerdings blieb der "Juckreiz".

Nach etlichen Euros und etlichen Besuchen beim Tierarzt, von denen Mimi komisch riechend und ängstlich zurückkam, sind unsere Hoomans etwas ausgebrannt - so sagen sie. Finanziell und geistig sehr dünnhäutig.
Wie gut, dass Mimi und ich ein dickes Fell haben und sie
aufmuntern können! Als Belohnung bekommen wir so viel Liebe, wie man es sich als Fellnase aus einer Pflegestelle in Istanbul und als eine aus Einzelhaltung in der Wohnung nur wünschen kann!


Erst der letzte Samstag war ein sehr guter Tag - zumindest fing er gut an. Kein Durchfall, kein Fresschen-Mäkeln, kein Juckreiz. Dann gab es plötzlich diesen Einbruch:
Mimi wurde offenbar von einem dieser lustigen Fliegeviecher draußen gestochen, haben die Zweibeiner gemeint. Sie rannte plötzlich völlig verängstigt hin und her, zuckte am ganzen Körper, biss sich in all ihre Pfoten und den Rücken und wenn sie stehenblieb, fing sie plötzlich an zu hecheln und fauchte die Luft an. Ihre Zunge war ganz rot und sie schaute sich voller Furcht um, als wäre sie überhaupt nicht da.
Kurzerhand verließen sie mich alle: die Zweibeiner und Mimi.
Als sie wiederkamen, erzählten sie von einer vermuteten Epilepsie, da Mimi öfter mal solche komischen Schübe hat, bei denen ihr Fell zuckt und sie schier geistlos lossprintet, die Luft anschreit oder unser Spielzeug anfaucht. "Anders als bloß die normalen 5 Minuten", sagten sie immer.
Definitiv anders als nur ein bisschen Spielbereitschaft, sage ich. Gruselig ist das.
Und wohl kein normaler Juckreiz, sondern vielleicht eine andere Sache... wie Schmerzen.

Nach dem Vorfall am Wochenende ist die Sorge natürlich groß, weil neu... äh, neuogische... äh... neurologische! Untersuchungen gemacht werden sollen.
Einer der Hoomans hat sich sehr darüber geärgert. "So viel Geld für den ganzen unnützen Mist vorher ausgegeben, der nichts gebracht hat und nun haben wir für essenzielle Sachen nichts mehr und können ihr nicht helfen...", hat er geknurrt.

Eigentlich wollten sie auf eine Zahn-OP sparen, haben sie gemeint. Aber immer kam ein Wehwehchen dazwischen, das beim gruseligen Tierarzt die Ersparnisse wieder zunichte gemacht hat. Und weg waren Mimis Probleme dadurch trotzdem nicht.
"Heute ist's wieder besser mit dem Geruch aus dem Mäulchen, Mimi, hm?", hatten sie versucht Mimi und sich selbst zu beruhigen.
Aus Katzensicht kann ich euch sagen: Nä! Ih, bah, pfui! Das roch nie anders. So als Katze gewöhnt man sich irgendwann daran, aber präsent ist es immer in der feinen Nase. Geht gar nicht!
Außerdem tut Mimi das ja auch wahnsinnig weh! Sie hat öfter Probleme, das Fleisch zu kauen oder es auch nur im Maul zu behalten und Trinken sieht bei ihr richtig komisch aus. Sie hält eigentlich den ganzen Unterkiefer ins Wasser, macht einmal das Maul auf, schmatzt und schüttelt den Kopf. Na klar! Wer mal eine Entzündung am Zahnfleisch hatte, weiß wie weh was Kaltes da dran tut!

Jetzt endlich, wo es diese unheimlichen Tierärzte gibt, die ihre Zahnschmerzen auch ernstnehmen, könnten die Zähnchen gemacht werden - theoretisch. Aber jetzt geht es nicht mehr, weil auch gruselige Tierärzte sich und andere versorgen müssen, demnach ist natürlich nichts umsonst, sagen die Hoomans. Es sieht also danach aus, als könnte Mimi ihre schlechten Zähne nicht loswerden. Genauso wenig wie all die anderen Sachen, durch die sie durch müsste:
- neurologische Untersuchungen
- Untersuchungen des Bewegungsapparats, sollte ihr Geburtsfehler (sie hat keinen Schwanz - gruselig) Schäden an der Wirbelsäule oder der Hüfte mit sich gebracht haben und ebenfalls Schmerzen mit sich bringen, die Mimis heftige Reaktionen zur Folge haben
- Untersuchungen auf Milben, Flöhe und Pilz, was niemals ausgeschlossen worden ist


Auf welche Kosten genau das alles hinauslaufen wird, steht noch halb in den schönen Sternen. Eine Rücksprache mit einer Tierärztin, die ich selbst noch nicht persönlich kenne, wird es in den nächsten Tagen dazu noch geben. Ebenso für einen Schlachtplan, was wie wann gemacht werden kann oder sollte.


Ich bin hier Zuhause. Genauso wie Mimi auch. Wir sind Freunde aus Hass-Liebe und ich wünsche mir so sehr - genau wie unsere Hoomans - dass wir beide hier bleiben können und es Mimi endlich besser geht.

Dafür brauchen wir jede Hilfe, die wir kriegen können!
Deshalb gibt es einen Ort, wo ein Schatz versteckt wird. Kon-To heißt der Ort, an dem unsere Zweibeiner den Schatz finden können.
Es wäre super, wenn es jemanden gibt, der helfen kann, damit ich meine Freundin aus Hass-Liebe mal in gesund erleben darf. Ich weiß, es gibt so viele arme Fellnasen da draußen. Immerhin war ich mal eine davon. Und alle verdienen Unterstützung.
Allerdings wissen unsere Zweibeiner sich nicht mehr anders zu helfen, als euch darum zu bitten.


Wer spenden möchte, kann auf dieses Treuhandkonto überweisen:

Kanzlei Schlimgen & Stöber
Volksbank Oberberg eG
IBAN DE83 3846 2135 0011 1940 28
BIC GENODED1WIL

Verwendungszweck: 277/22 Mimi/Alice


Liebe Grüße von Alice, stellvertretend für, nun, mich, Mimi und den Hoomans
 
23.06.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mimi braucht euch . Dort wird jeder fündig!
Emil

Emil

Beiträge
40.349
Reaktionen
4.524
Hallo an die Hoomans und Fellpopos,

ich denke, dass hier gerne geholfen werden würde, aber ihr müsst diesen Thread bitte unbedingt mit den Mods absprechen, bevor es womöglich Ärger gibt. Setzt Euch bitte mit Sabine oder Melli in Verbindung und klärt , ob ihr um Spenden bitten dürft. Das ist nämlich soweit ich informiert bin auf jeden Fall genehmigungspflichtig.
Ansonsten wäre ich auf jeden Fall mit einer kleinen Summe dabei ;) Viel geht dank gestiegener Kosten und nahender Rente zwar nicht, aber ich hoffe jeder Euro kann helfen.

LG

Bea
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.254
Reaktionen
5.432
Der Thread wurde im Vorfeld genehmigt. 👍
 
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
Danke fürs drauf aufmerksam machen, dennoch 😄

Alice sagt, dass außerdem noch etwaige Rechnungen und Untersuchungsergebnisse hier eingestellt werden.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.349
Reaktionen
4.524
Danke fürs drauf aufmerksam machen, dennoch 😄

Alice sagt, dass außerdem noch etwaige Rechnungen und Untersuchungsergebnisse hier eingestellt werden.
Die Rechnungen sind mir persönlich nicht wichtig. Die Untersuchungsergebnisse aber auf jeden Fall. Die Zähnchen denke ich sollten ganz schnell in Angriff genommen werden, Vielleicht erklärt dieses Problem ja schon viele der anderen Baustellen und verursacht Symptome, die man nicht mit den kaputten Zähnen in Verbindung gebracht hatte.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.079
Reaktionen
3.071
Ja, liebe Hohmanns, die Zähnchen würden bei mir auch oberste Priorität wegen der damit verbundenen unerträglichen Schmerzen haben.
Gern trage ich einen Teil dazu bei und denke, dass in einem so großen Forum mit so vielen mitleidenden und mitfühlenden Katzenbesitzern Mimi, Alice und Euch geholfen werden kann.
Die Untersuchungsergebnisse würden mich auch dann später interessieren, Rechnungen nicht, denn die meisten wissen, wie hoch TA-Kosten sind (Nelly war ohne FORL mit der Entfernung zweier Zähnchen mit 464€ dabei).
Als wir Nelly wegen ihrer FIP-Erkrankung behandeln lassen mussten, waren wir in der sehr glücklichen Lage, diese immens hohen Kosten selbst stemmen zu können, aber ich wurde im Vorfeld hier gefragt, ob wir Hilfe benötigen würden. Das vergesse ich nie.

Erst einmal alles, alles Gute für Mimi und ich drücke ganz fest die Daumen, dass hier ein nennenswerter Betrag zusammen kommt, damit Mimi geholfen werden kann.
Liebe Grüße
Christa 🥰
 
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
Danke, danke, danke 🥰

Während wir uns schon alle über bereits eingegangene Unterstützung freuen, leitet Mimi schonmal eine Zahnextraktion ein:

Wir freuen uns so, so sehr 💖
 
Emil

Emil

Beiträge
40.349
Reaktionen
4.524
Hier auch. Gebe nachher gleich eine kleine Überweisung ein. ( geht dann allerdings erst zum 30. raus )
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.670
Reaktionen
4.872
@Yarzuak Du hast euer Anliegen um Unterstützung für Mimi zu bitten so liebevoll und auch nachvollziehbar hier vorgestellt (Danke an Alice, die den tollen Bericht geschrieben hat), dass ich sehr für euch hoffe, dass einiges an Unterstützung zusammenkommt.

Ich habe ja bei Momo derzeit auch einiges an Tierarztkosten zu zahlen und weiß daher selber, wie schnell man in Bereiche kommt, die einem schwer fallen können. Zum Glück kann ich für Momo die bestmögliche Behandlung für sein Asthma finanzieren und ihm damit hoffentlich ein tolles, langes Leben ohne Einschränkungen und ohne Atemnot ermöglichen.

Ich werde mich gerne auch mit einem kleinen Betrag beteiligen, wollte aber fragen, ob es auch ein Paypal-Konto gibt, auf das man überweisen kann, weil das für mich etwas leichter ist. Wenn es so eine Möglichkeit gibt, würde ich mich über eine PN oder über eine Information hier in diesem Thread freuen. :)
 
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
Das ist alles eine wahnsinnige Entlastung. ❤
Damit gibt es ein kleines Licht am Ende des Tunnels, dass Mimi endlich geholfen wird, statt Symptome zu behandeln.

Mir fehlen wirklich die Worte. 💖
 
charlieyuri

charlieyuri

Beiträge
6.823
Reaktionen
6.238
Mensch, Alice, das hast Du super gemacht!!! Grosses Lob an Dich!!!! :kiss2::girl-in-love:🥰😘
Ich wollte das nur gesagt haben, leider bin ich selber ziemlich pleite und kann nicht helfen 🙈🙈
Viel glück wünsche ich Euch!! Ihr seid wunderbar! 🤗😘
 
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
'Danke. 😊 Auch wenn Mimi das anders sehen würde, weil sie mich hass-liebt, bin ich einfach die beste Katze der Welt 😌
Es ist auch schon einiges zusammengekommen - und seelische Unterstützung hilft auch! Die Hoomans werden nämlich schon nervös wegen der Narkose und so, was dann alles so ansteht 🤭 Ich selber bin ja ne ganz coole Socke. Außer, wenn es morgen für Mimi und mich schon zum Tierarzt geht, weil wir uns erkältet haben 😒
Dann kann aber schon einmal eine Probe von Mimis Haut entnommen werden, um auf Pilz zu testen. Wird schon, wird schon 😊
.'
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.079
Reaktionen
3.071
Wird denn auch schon etwas wegen Mimis Zähnchen unternommen?
Liebe Grüße
Christa, Nelly und Obelix 🥰😻😻
 
Yarzuak

Yarzuak

Beiträge
576
Reaktionen
640
Wird denn auch schon etwas wegen Mimis Zähnchen unternommen?
Liebe Grüße
Christa, Nelly und Obelix 🥰😻😻
Das steht ganz oben auf der Liste der zu erledigenden Sachen 😅
Wir warten zur Zeit immer noch auf Rückruf der TK für einen Schlachtplan. Die haben dort im Moment Land unter. Nachher um etwa 11 Uhr sollen wir versuchen, die TÄ nochmal zu erreichen. Wenn nicht, dann haben sie uns nicht vergessen, aber es ist momentan echt viel los bei denen. Haben wir ja durch den Notfall selbst gesehen. Da standen um die 8 Leute mit ihren Tieren draußen und etliche saßen noch drin - an einem Samstag. 🙈
Durch Personalmangel mussten sie vor einiger Zeit schon den 24-Stunden Notdienst auf 22 beschränken und den Telefondienst am Wochenende abschaffen.

Sobald es etwas Neues gibt, werdet ihr in Kenntnis gesetzt 😊
 

Ähnliche Themen