Fremder Kater

  • Autor des Themas MilosMama
  • Erstellungsdatum
MilosMama

MilosMama

Beiträge
464
Reaktionen
168
Hallöchen,

ich habe gerade mit der Frau vom Tierschutz telefoniert weil ich gerne wissen wollte wie es Frodo geht. Der Verdacht dass er vielleicht Katzenschnupfen haben könnte hat sich zum Glück nicht bestätigt er hatte aber so einiges an Parasiten. Gestern wurde er beim Tierarzt komplett durchgecheckt und ist gegen die Parasiten entsprechend behandelt worden. Aktuell sitzt er noch in einer großzügigen Quarantänebox was er natürlich alles andere als cool findet. In wenigen Tagen darf er dann dort raus und zu den anderen Katzen in ein großes Katzenzimmer mit einem recht großen Außengehege. Der
Tierschutz hofft dass er sich dort gut mit den anderen Katzen versteht und es nicht zu Problemen kommt sonst müsste man sich eine Alternative einfallen lassen.

Der Pastor hat sich auch bereits beim Tierschutz gemeldet aber die Dame vom Tierschutz und auch ihre Kollegin sind sehr skeptisch und möchten Frodo lieber eigentlich anders weitervermitteln. Der Pastor lebt wohl in einer Dachgeschosswohnung wo er Frodo nur sehr begrenzt Freigang gewähren kann (Hauptverkehrsstraße) und hat laut der Dame vom Tierschutz auch überhaupt keine Ahnung von Zusammenführung von Katzen funktioniert und wie er sich verhalten muss weil er meinte man könnte den doch auch direkt wieder in den Freigang lassen. Daher werden die Damen und Herren vom Tierschutz sich jetzt noch mal besprechen und sind eher dafür Frodo wenn möglich so schnell wie möglich an eine andere Familie zu vermitteln.

Dabei habe ich natürlich direkt erstmal ein schlechtes Gewissen gekriegt weil ich dachte oh mein Gott jetzt muss der arme Kerl da in so einer blöden Box sitzen und hoffentlich klappt das mit den anderen Katzen gut dass es da keinen Stress gibt und er da doch weg muss weil der Tierschutz wohl auch keinen Platz in einer pflegefamilie aktuell hat aber die Dame vom Tierschutz war sehr nett und hat mich erstmal beruhigt und mir auch noch mal gesagt dass Mitleid keine gute Entscheidungsgrundlage ist und mein Mann und ich haben uns auch noch mal besprochen weil einem Frodo ja dann schon irgendwie nicht aus dem Kopf gehen will. Wir werden bei der Vermittlung jetzt unterstützen wenn er dann doch nicht zum Pastor geht.. aufnehmen wird nicht klappen aber zumindest können wir dabei unterstützen dass er schnell in ein gutes neues zu Hause kommen kann.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.349
Reaktionen
4.524
Bei der Wohnsituation sollte Frodo auf keinen Fall wieder zum Pastor kommen. Wenn der ihn dann womöglich Freigang gewährt hat er meiner Meinung nach keine große Überlebenschance und sowieso kein glückliches Leben.Der Pastor scheint nicht unbedingt geeignet für Katzenhaltung. Ich hoffe das Tierheim findet für den Burschen ein gutes Zuhause, wo er auch seinen Freigang in sicherer Umgebung behalten kann. Ein Katzenzimmer mit großem Außengehege hört sich doch gut an. So ähnlich lief es hier vor 3 Jahren mit meinem zugelaufenen Gartenkätzchen Mara. Sie hatte sich nach der erfolgten Kastra im Tierheim sauwohl gefühlt und alle anderen Katzen /Kater sowie die Mitarbeiter unter ihrer Fuchtel gehabt. Das Merkwürdige war, dass sie trotz großen Außengehegen gar nicht raus wollte. Wie es jetzt ist weiß ich leider nicht. Mara wurde bereits nach 4 Wochen in ein neues Zuhause vermittelt. Großes Haus mit riesigem Garten und Katerkumpel. Nach meinem letzten Stand hat sie sich dort umgehend eingelebt und gleich das Sofa in Beschlag genommen 😂 Ich vermisse die Kleine tatsächlich immer noch. Habe sie 7 Wochen jeden Tag mit Futter versorgt , Wurmkur verabreicht und draußen ausgiebig mit ihr gekuschelt.
Sie saß schon morgens um 5:00 Uhr vor der Haustür und wollte auch gerne rein. Das konnte ich wegen meiner Kater aber nicht riskieren. Was aus ihren damaligen Kitten geworden ist konnten wir leider nicht herausfinden und sie war bereits wieder trächtig im Anfangsstadium. Eine weitere Geburt hätte sie vermutlich nicht überstanden. Ich hatte mit dem Einfangen auch nur so lange gewartet, da ich und auch die Tierheimleute gehofft hatten, dass sie vielleicht irgendwann ihre Kitten mitbringt . Leider hat sie das nicht getan.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.044
Reaktionen
3.235
Ehrlichgesagt, wenn er so la la anderen Menschen den Kater überlassen und sich die letzten Jahre nicht wirklich interessiert hat, dürfte er nicht zum Pastor. Noch dazu passt seine Wohnung, Freigang usw überhaupt nicht.
Der Süße hat ein richtig gutes und tolles Zuhause verdient 🍀
 

Ähnliche Themen