• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Rosi: Erbrechen, Gewichtsverlust, Rätsel

  • Autor des Themas Ilvy
  • Erstellungsdatum
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Rosis Blick hätte ich zu gerne gesehen 😂🙂🙂
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.648
Reaktionen
322
Armes Mäusle ... aber ist gut das es halbwegs stressfrei raus ist Zumindest stressfreier als beim Doc ;)
Bin froh das ich das damals mit Julchen mit Butter und bzw oder Sahne geschafft hab. Sie hatte durch ihre Krebserkrankung und die daraus entstandenen neurologischen Ausfälle wenig(er) Bewegung. Da hat es sich gern mal etwas gestaut. Da gab es von mir warmes Körnerkissen und sanfte Bauchmassage beim kraulen und eben Schlückchen Sahne oder Stückchen Butter. Danach flutschte es immer gut ;)
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.995
Reaktionen
6.516
So, wir haben es geschafft. 🙏
Rosi hatte sich im Regal versteckt- anscheinend hat sie " Einlauf" gehört...🙀
Es ging " prima"- im Bad mit 2 Klos, mein Mann hat Rosi gehalten und ich hab ihr das Klistier gegeben- bzw. die Hälfte.
Sie wurde sehr unruhig, ist nach 2 min. ins Klo gehüpft und hat ein sehr hartes Würstchen gebrezelt.
Zusammenhängend, ca 4 cm. :poop:
Nun ist sie ko, die Süße.
Der Bauch rumpelt etwas- mal sehen, was noch kommt, aber angeschoben ists auf jeden Fall.
Rosi, du bist klasse!💗❤💗
Ach wie schön wenn man sich über Kacke freuen kann.
Prima das es geklappt hat
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Perfekt. Man freut sich über Pipi, Kack, Gemaule, Fellfusseln und sonstige Dinge…. Hauptsache den Schätzchen gehts wieder besser👍🍀
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.573
Reaktionen
4.780
Das habt ihr wirklich gut gemacht, schonende Prozedur mit optimaler Wirkung. :) (y)

Hoffentlich hat der Darm jetzt wieder von selber genug Power, damit ihr den Einlauf nicht wiederholen müsst. Man wächst über sich hinaus, wenn es um die Gesundheit der Katzen geht, und du hast doch sowieso durch deinen Beruf die besten Voraussetzungen, um Rosi helfen zu können. :)
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.043
Reaktionen
3.035
Der Frage schließe ich mich an, liebe Maja.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.811
Reaktionen
3.580
Guten Morgen,
Rosi ist " in ihrer Welt". 💗
Sie ist so ruhig und in sich gekehrt- schläft unglaublich viel, frisst ein Bisschen, möchte zaghaft raus.
Das vermisst sie sehr und versteht es nicht; hoffentlich darf sie unter Aufsicht ( auch der Peilsender ist wieder flott) bald mal raus, wenn sie kräftig genug ist.
Sie ist ja sowieso so speziell vom Verhalten, so dass es jetzt wirklich schwierig ist, einzuschätzen, wie schlecht es ihr körperlich geht.Fit ist zumindest anders.
Der Bauch scheint zwischendurch zu drücken- das Fressen, das sie kurz vorm Kranksein mochte schmeckt jetzt bäh- unsere Ärztin meinte, dass sie das ungut verknüpft- kenne ich von Ilvy auch.
Klogang war noch nicht wieder.
Heute Nachmittag ist Termin beim TA, dann sehen wir weiter..
Leider kann ich gerade keine Fotos hochladen, bald gibts wieder welche.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Ach Mensch ☹
Meine werden vom eingesperrt sein vollkommen apathisch. Kann das bei ihr auch sein?
Ich drücke...
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.043
Reaktionen
3.035
Hoffentlich gibt es gute Nachrichten beim TA. Wir drücken weiterhin fest Daumen und Pfötchen.
Immerhin frisst Rosi etwas und zeigt schon wieder Interesse am Rausgehen….und einigermaßen „leer“ ist sie auch, das ist doch schon mal, zusammen genommen, ein gutes Zeichen. 🍀
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
16.573
Reaktionen
4.780
Guten Morgen,
Rosi ist " in ihrer Welt". 💗
Sie ist so ruhig und in sich gekehrt- schläft unglaublich viel, frisst ein Bisschen, möchte zaghaft raus.
Das vermisst sie sehr und versteht es nicht; hoffentlich darf sie unter Aufsicht ( auch der Peilsender ist wieder flott) bald mal raus, wenn sie kräftig genug ist.
Sie ist ja sowieso so speziell vom Verhalten, so dass es jetzt wirklich schwierig ist, einzuschätzen, wie schlecht es ihr körperlich geht.Fit ist zumindest anders.
Der Bauch scheint zwischendurch zu drücken- das Fressen, das sie kurz vorm Kranksein mochte schmeckt jetzt bäh- unsere Ärztin meinte, dass sie das ungut verknüpft- kenne ich von Ilvy auch.
Klogang war noch nicht wieder.
Heute Nachmittag ist Termin beim TA, dann sehen wir weiter..
Leider kann ich gerade keine Fotos hochladen, bald gibts wieder welche.
Ich hatte zwar auf noch bessere Nachrichten gehofft, aber zumindest sind es keine schlechten Nachrichten. Es wird hoffentlich von Tag zu Tag deutlich besser, wenn Rosi wieder rausgehen darf wird ihre Stimmung bestimmt besser werden. 🥰

Alles Gute für dich und für Rosi, ich bin gespannt, was die TA nachher sagt. 🍀
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
6.366
Reaktionen
229
Weiterhin gute Besserung für Rosie. Ich denke, sie braucht jetzt einfach Zeit und das heiße Wetter ist für so eine erschöpfte und angeschlagene Katze auch noch eine weitere Belastung.
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
8.586
Reaktionen
2.524
Sooo blöd,
daß man halt nur Daumen drücken und ganz viel Glück wünschen kann🍀🍀👍🍀🍀👍🍀🍀👍🍀

🌺🌺Gabi🐈🐈
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.811
Reaktionen
3.580
Das ist doch ganz toll und hat schon so oft geholfen, wenn hier so viele Daumen und Pfoten gedrückt werden! 💗
natürlich spuken mir diese veränderten Lymphknoten im Kopf rum- unsere TÄ sagte ja, ein Lymphom gibts nicht bei einer so jungen Katze- die Vertretung sagte. " Och, es gibt alles- dann wäre es das eben zum ersten Mal". Naja.😬
Wir sind zuversichtlich und schwingen uns mit der armen Maus nachher bei momentan 34 Grad auf die AB.
Momentan liegt Rosi im Mini- Regalfach bei meiner Tochter im Zimmer..
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.043
Reaktionen
3.035
Um eine Diagnose hinsichtlich der Lymphknoten zu bekommen, wird wohl nur eine sonographisch geführte Feinnadelbiopsie Klarheit bringen. Es ist eigentlich keine große Sache wenn man einen Spezialisten hat.
Bei Nelly gab es eine Kurznarkose aus der sie ganz schnell wieder erwachte und keinerlei Nachwirkungen hatte und wir wussten dann, dass es kein Lymphom war sondern ein entzündlicher Prozess.

Daumen und Pfötchen werden natürlich weiterhin für Rosi fest gedrückt. 🥰
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.811
Reaktionen
3.580
Gestern beim TA gabs Zylexis und Novamin- Rosis Bauch fühlte sich nicht schmerzhaft an und die TÄ fand absolut gut, dass ich den Einlauf gemacht habe.
Donnerstag gibts wieder Kontrolle und nochmals Zylexis- in 4 Wochen dann frühestens Labor, um - hoffentlich- die Vermutung zu bestätigen, dass es ein Virus ist/ war.
Unter Aufsicht durfte Rosi heute raus, 2x kurz, mit Peilsender .
Das fand die TÄ auch wichtig, damit sie nicht so depressiv wird und sich bisschen bewegt.
Sie mag raus, kauert sich dann aber sofort im Garten irgendwo hin und wirkt regelrecht überfordert.
Sie wirkt, als ob sie da ewig so hocken bleiben würde..
Da Ilvy nicht springen soll, haben wir einen Zaun-Durchschlupf vorhin geöffnet, da ist Rosi kurz raus, aber nicht in ihre Wiese sondern direkt unters parkende Auto.
Fressen ist wenig..
Jetzt " wohnt" sie wieder im Regalfach...:(
Rosilein ist so speziell- da fällt es noch schwerer einzuschätzen, wie schlimm was ist... :rolleyes:
 

Ähnliche Themen