• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater frisst verordnete Schonkost nicht

OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
113
Reaktionen
49
Hallo ihr Lieben, ich hoffe doch, hier Rat zu finden.
Mein Kater ist seit ca. 4 Wochen wegen rezidivierendem Erbrechen und Gewichtsverlust in TÄ Behandlung.
Bisher konnte physisch noch nichts gefunden werden, daher wird eine Nahrungsunverträglichkeit vermutet. Ich soll Hypoallergenes Futter anbieten, aktuell versuche ich es mit Kattovit Sensitiv. Leider rührte er bisher kaum was angebotenes davon an, wird immer dürrer, dazu noch die Hitze aktuell. Wie habt ihr eure Schätze an die Spezialkost gewöhnt? Gibt es Magenschonende Alternativen? Ich bin echt ratlos und möchte meinem Liebling eingfach nur noch fressen sehen :(.

LG, Anne mit Oscar und Pauline
 
27.06.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater frisst verordnete Schonkost nicht . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Gibt es denn von dem Futter welches er vorher frass, ein sensitiv Futter? Dann würde ich das versuchen. Zusätzlich kannst du ihm Reconvales Tonikum oder Recoaktiv geben. Das ist flüssig , hat viele Nährstoffe und geht eigentlich auch gut in die Katz. Zur Not direkt mit ner Spritze ins Mäulchen.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.005
Reaktionen
3.218
Wenn er gekochtes Huhn frisst, würde ich das mit Möhren versuchen und die Kochbrühe drüber oder als zusätzliches Getränk.
 
goya

goya

Beiträge
7.823
Reaktionen
1.487
Zum Glück gibt es eine ganz einfache und meiner Meinung nach bessere Variante als das Futter.
Beginne mit einer Ausschlussdiät.

Hier ist eine Anleitung wie es funktioniert und du kannst damit noch sicherer als mit dem Bluttest herausfinden worauf deine Katze reagiert

Wie funktioniert eine Ausschlussdiät?

Mittlerweile gibt es von vielen Firmen Monoproteinfutter und passende Leckerli. Da ist bestimmt für deinen Kater etwas dabei was er mag
 
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.648
Reaktionen
322
Dem was Goya schrieb kann ich mich nur anschließen.
Derweil probier es mit frisch gekochtem Hähnchen,Kochbrühe gern mit anbieten und vllt Möhrchen dazu oder Kürbis.

Btw mein Kater hat Kattovit auch gehasst wie die Pest. Das muss wohl wirklich nicht schmecken. Selbst unser anderer Kater,der alles frisst wo nur "Diät" drauf steht (er brauch es nicht *g*) hat da nur dran geschnuppert,Nase verzogen und weg.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Hallo,
welche Untersuchungen wurden denn alle gemacht? Unverträglichkeiten gibt es natürlich, sind aber selten. Wie alt ist er?

Die Kattovit Beutelchen finden meine zwar total lecker, nützt Dir ja aber nichts. Und bei Unverträglichkeiten wärs eh das Falsche wie die anderen schon geschrieben haben. Ehrlich gesagt würde ich erstmal zu einem spezialisierten TA gehen. Und den Kater fressen lassen was er möchte damit er nicht noch mehr abbaut. Zur Not auch SensitiveTrockenfutter wenn er das eher nimmt.
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
113
Reaktionen
49
Mein Kater ist 10, es wurde Röntgen, eine komplette Herzdiagnostik (alles gesund) und 2 Blutuntersuchungen gemacht, bis auf ein geringfügiger Eisenmangel durch einmaliges massives Bluterbrechen aufgrund von Metacamgabe wurde nix auffälliges festgestellt, habe vor 30 Minuten nochmals darüber mit meiner TÄ gesprochen. Er ist aktuell in einer spezialisierten Praxis in Behandlung. Sein allgemeiner Zustand an sich ist gut, aktuell erbricht er unter Pantoprazol- und Sucrabestgabe auch nimmer. Das Problem ist das Fressen. Laut meiner Ärztin solle ich mich erstmal auf EINE Futtersorte spezialisieren, nix selbstgekochtes anbieten, da das auf den noch überreizten Magen noch zu schwer verdaulich sein kann, besonders Hühnchen. Selbst mit TroFu wäre sie einverstanden, hauptsache erstmal hypoallergen. Er hat keine weiteren Beschwerden, also keine Hautbeschwerden oder vermehrten Juckreiz, lediglich das Erbrechen. Ich habe jetzt erstmal von mehreren Futtermittelherstellern ein paar "Futterproben" besorgt um generell seine Akzeptanz zu testen und so zu erfahren worauf ich mich erstmal fokussieren kann.
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
113
Reaktionen
49
Ansonsten wurde Gastreatitis, Pankreatitis, Helicobacter etc. als Ursache ausgeschlossen, er hatte zu keiner Zeit Durchfall oder Fieber. Hunger hat er auch, fordert sein Fressen ein, dreht sich nur bei Angebot mit gerümpfter Nase weg nach dem Motto "willst du mich veralbern" :D
 
goya

goya

Beiträge
7.823
Reaktionen
1.487
Pferd und Strauß sind am leichtesten verdaulich und die meisten Katzen kennen diese Proteine vorher auch nicht.

Unsere Katze hat eine Futterunverträglichkeit/ Allergie, hatte ein Eosinophiles Granulom und Helicobacter. Helicobacter und Eosinophiles Granulom haben wir los, das Erbrechen ist mit dem richtigen Futter auch weg und Medikamente braucht sie auch nicht mehr. Sie bekam einen Magensäure und Kortison
 

Ähnliche Themen