• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Raumforderung im Magen

  • Autor des Themas OzziPauli
  • Erstellungsdatum
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Ja finde ich auch, ich bin gespannt was das Röntgenbild sagt, wenn es denn überhaupt
aussagekräftig sein kann. Zumindest bekommt er wegen dem Bluterbrechen auf jeden Fall nochmal ein Antibiotikum. Massive innere Blutungen werden es ja nicht sein, sonst würde er ja nicht so aktiv sein. Aber die Angst vor einer Perforation oder einem Durchbruch ist halt schon groß.
 
G

Gast52125

Gast
Die Angst verstehe ich nur zu gut.... Aber es wird alles gut... 😘
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
So wir sind zurück. Es konnte doch eine Sono gemacht werden, da die Radiologin doch da war und es nur vergessen hat ihrem Mann (Praxisinhaber) zu sagen :D xD. Also der Tumor hat sich weder vergrößert noch verkleinert, die Bauchspeicheldrüse sah leicht entzündet aus, es befand sich ein Schatten im Magen der Blut sein KÖNNTE aber nicht sein muss. Er erhielt Gerinnungshemmer, Vitamine und ein Antibiotikum, Freitag und Montag gibts dann noch eine Spritze in den Popo. Alles in Allem muss ich ihn einfach beobachten. Im Bauchraum war zum Glück kein Anhalt auf Blut, die restlichen Organe im Abdomen sehen ebenfalls weiterhin gut aus. Ansonsten war die TÄ wirklich positiv erstaunt über seinen ansonsten guten Allgemeinzustand, sein Befinden und seine Gewichtszunahme. Jetzt gibts halt erstmal kein Trockenfutter mehr ^^. Eben hat er sich über das Futter hergemacht wie ein Wahnsinniger und es komplett weginhaliert :D Gab ja auch seit heute morgen nix mehr. Alles in allem bin ich erstmal beruhigter und hoffe, dass diese Blutungen nicht mehr auftreten.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.570
Reaktionen
3.622
Gott sei Dank, das sind unter den gegebenen Umständen sehr gute Nachrichten.
Ich drücke Euch fest die Daumen, dass Ozzis Zustand stabil bleibt, er frisst und schmust und fröhlich ist. 🥰
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Danke Nelly :love: , ja jetzt ist er sogar beleidigt, dass er nicht noch eine zweite Portion bekommt, da er scheinbar noch Hunger hat, aber ich lass ihn noch etwas warten ^^ die Portion vorhin war mir zu schnell weg, die muss erstmal etwas verdaut werden :D
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Hallo ihr Lieben,
bei uns gehts wieder etwas abwärts, seit den 3 Antibiotikaspritzen ist Ozzi wieder vermehrt platt, liegt viel und kämpft wieder vermehrt mit Übelkeit die wir halbwegs in den Griff bekommen. Er nimmt wieder wenig Nassfutter zu sich, auf das Trockenfutter wollte ich aufgrund der Tumorblutung eigentlich verzichten aber er fordert es wehement. Hatte es mit ein paar Brekkis testweise probiert, die hat er komplett weginhaliert. Ich traue mich nur nicht ihm eine ganze Portion zu geben, da er nach den Brekkis auch wieder aufgestoßen hat. Schleckerlies und Leckerlies sind weiterhin der Hit, aber sein Futterverhalten sonst ist wieder schlecht :(. Ach der kleine Bär, ich hoffe so sehr, dass wir noch etwas Zeit rausbekommen können, bereit loszulassen bin ich irgendwie noch nicht :(. Ich hab jetzt das Kortison auf eine Dreiviertel Tablette hochgeschraubt, mal sehen ob das nochmal positiv anschlägt :(
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.573
Reaktionen
5.731
Es tut mir sehr leid, dass es nicht so gut läuft und dass Ozzi nach dem Antibiotikum mit Übelkeit zu kämpfen hat. Hoffentlich bekommt ihr das wieder in den Griff. Die Erhöhung der Kortisonmenge kann vielleicht helfen, ich drücke sehr die Daumen, dass er wieder besser frisst.

Ich hoffe, er hat noch einige Zeit bei guter Lebensqualität vor sich. 🍀
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.570
Reaktionen
3.622
Ach das tut mir so leid. Ich hoffe auch sehr, dass das Kortison Ozzi hilft und schließe mich Sabines guten Wünschen an.
Wir drücken Euch die Daumen. 🍀🍀🥰
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Danke ihr Lieben, heute hat er ganz gut gefrühstückt. Aber er ist weiterhin platt. Und mir Dussel ist natürlich der Supergau passiert :( Ich hab gestern Abend im Halbschlaf die Emepridflasche nicht richtig zugedreht und in seine Medbox gelegt, heute morgen war natürlich alles ausgelaufen 😭 vor Montag früh komm ich nicht mehr zum TA um Nachschub zu besorgen, jetzt kann ich nur hoffen, dass das Sucrabest wenigstens seinen Job über das Wochenende gut macht und die Übelkeit eindämmt :( Ich könnte mir ins Hinterteil beissen :(
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Guten Abend aus dem Höhen- und Tiefenland. Hier gibts wieder Entwarnung, Ozzi gehts wieder wesentlich besser, seit gestern früh frisst er wieder gut und ist wieder wesentlich fitter. Er hat seine Medikamente wieder, die habe ich heute doppelt und dreifach besorgt, damit so ein Supergau mit ausgelaufenem Emeprid nicht mehr vorkommen kann :D. Dazu gab es die gute Nachricht, dass seine Kotprobe, die ich letzte Woche abgegeben habe negativ auf Helicobacter getestet wurde, also macht der Mistkeim wenigstens keine Probleme mehr und das ganze Antibioseelend sich wenigstens dahingehend gelohnt hat :). Er vermisst zwar sein Trockenfutter und fordert konsequent weiter aber ich bleib standhaft :D
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.573
Reaktionen
5.731
Prima, das freut mich sehr. Ich hoffe, dass der Höhenflug sehr, sehr, sehr lange anhält. 🥰
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.570
Reaktionen
3.622
Das sind gute und erfreuliche Nachrichten. Es soll jetzt bitte lange so bleiben. 🥰🍀🍀
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Guten Morgen, und mal wieder gehts ins Tief. Seit gestern hat Ozzl starken Durchfall, stinkig und schleimig aber ohne Blut. Er ist schlapp aber weiterhin verschmust, leider auch appetitlos. Montag ist natürlich Feiertag, also das Timing stimmt natürlich mal wieder. Ich hoffe, ich bekomm ihn bis Dienstag halbwegs gepäppelt, ansonsten bleibt uns ein Weg in die Klinik nicht erspart :( Habt ihr Tipps zur Ernährung? Er frisst leider nix selbstgekochtes, alles schon probiert :(
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.570
Reaktionen
3.622
So ein Mist, dass es Ozzi wieder schlechter geht.
Tipps zur Ernährung kann ich dir leider nicht geben, da jede Katze ja ihren eigenen Geschmack hat und das, was die eine mag, verweigert.
Reconvales etc gibst du ja schon.
Hast du es mal mit der Mirataz- Salbe zum Appetit anregen versucht?
Alles Liebe für Ozzi 🍀🍀🥰
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Huhu, er scheint doch etwas Appetit zu haben. Entgegen meines eigentlichen Vorhabens, Trockenfutter nun ganz wegzulassen bekommt er nun doch alle paar Stunden ganz kleine Mengen da er sich da wenigstens voll drauf stürzt, nur Daumen drücken, dass der Tumor da mitspielt. Er hat eben auch wieder eine halbwegs zufriedenstellende Menge Nassfutter gefressen, an sich ist er auch wieder etwas aktiver. Mal sehen, vielleicht bekommen wir es wieder selbst hin und ersparen uns den Besuch beim TA am Dienstag. Vom Magen her scheints ja nicht zu sein, er zeigt keine Übelkeitsanzeichen oder hat erbrochen, das Poopoo ist auch nicht blutig. Immer mal was anderes ... dem Armen bleibt auch echt nix erspart.
 
OzziPauli

OzziPauli

Beiträge
150
Reaktionen
70
Ha! Er frisst nun DOCH mein selbstgekochtes :) Möhrchen, Hühnchen und Kartoffel zerkocht, ein Hauch Hühnerbrühe und danach pürriert. Er hats quasi inhaliert :) Früher hat er mein Selfmade Katzenfutter immer verschmäht, umso mehr freuts mich dass er jetzt reingehauen hat :). Hoffe es hilft ihm.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.570
Reaktionen
3.622
Super, das freut mich. 🥰
 

Ähnliche Themen