Mutterkatze aggressiv auf andere Katze

  • Autor des Themas PrincessGrace
  • Erstellungsdatum
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.739
Reaktionen
2.111
Ich möchte die Zusammenhänge verstehen!
Wenn du mal genau liest was du schreibst…ist alles schon sehr merkwürdig.

Ich
würde auf jeden Fall sehr zeitnah einen Kastrationstermin für das Muttertier machen…die Kleinen werden , wenn sie es nach der Kastration noch mag auch noch hinterher an die Milchbar dürfen. TÄ können eine spezielle Naht machen!

Wenn du Glück hast spielt sich es nach der Kastration alles wieder ein und es wird wieder harmonischer zugehen.

Dann dir alles Gute!

Verena
 
PrincessGrace

PrincessGrace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich sehe nicht, dass dir das Wort im Mund umgedreht wird.

Du schriebst ja


Auch hier wieder so eine typische Ego-Verhaltensweise: Wenn es zu massiven Unverträglichkeiten kommt, die man nicht beheben kann, dann musst man sich im Zweifelsfall tatsächlich von einem Tier trennen. Aber bei jedem normal empfindenen Menschen, wäre das natürlich NIEMALS eine Oma mit 18 … sondern ein junges Tier, dass auch noch gut woanders klar kommt.

Du kannst nur nicht damit umgehen, dass dein Verhalten hier auf´s schärfste kritisiert wird. Obwohl ich davon ausgehe, dass du erwachsen bist, benimmst du dich wie ein trotziger Teenager. Falls du jedoch erst 15 bist, würde das dein Verhalten, deine Ahnungslosigkeit und dein mangelndes Verantwortungsbewusstsein allerdings erklären. Wobei ich damit jetzt sicherlich einigen Teenies Unrecht tue.

Und wenn du von einer ganzen Pillenpackung bis auf eine alle aufgebraucht hast, hast du dir ja verdammt lange Zeit gelassen, die Rolligkeit so zu unterdrücken. Wobei ja nicht mal das hast du ordentlich hinbekommen. Sonst wäre die Katze ja nicht trächtig geworden.
Mein Gott was ist das hier eigentlich? :unsure:
Was in 3 Teufelsnamen sollte mir helfen 1 Baby abzugeben wenn es mit der Omi eskaliert( falls die Kastration nichts bringt am Verhalten!!!)
Und ausserdem wisst ihr keine Hintergründe, also nervt nicht mit so einen Müll!!!!
Trennen, wäre in diesem Fall das die Omi wieder zurück zu meinen Eltern gehen würde von wo ich sie vor 5 Jahren als ich auszog mitgenommen habe da es meine Katze ist!! Das ist nicht fremd da sie meine Eltern sehr gut kennt...
Ihr könnt nur urteilen, ganz schlimm!
Und ausserdem nur mal zur Info, die Katzen können heute schon zusammen vor der Scheibe sitzen wo sie sich sehen ohne irgendwelches Geknurre! War wohl doch nicht so ein blöder Tipp von der Ärztin. Aber erstmal wieder klugscheißen...
Falls jemand auch solche Probleme hat und vernünftigen Rat möchte und Vorurteile meldet Euch! ;)
Mutter bekommt jetzt 5 Tage die Pille( die habe ich nämlich heute neu von der Tierärztin bekommen :p) und dann wird sie in 13 Tagen kastriert :)
Ganz wundervolle Grüße Grace
 
M4_Kitz

M4_Kitz

Moderator
Beiträge
11.479
Reaktionen
644
Puh, der Tonfall der gerade an den Tag gelegt wird hilft niemanden.
Erst recht nicht den Fellnasen, denn diese sind die die darunter leiden!

Ich weiß dass bei diesem Thema manchmal die Emotionen übernommen, aber bitte reißt euch trotzdem zusammen. Ratschläge sind wichtig, werden aber meistens leider nur angenommen wenn derjenige sich nicht angegriffen fühlt.

Ratschläge werden gegeben, diese anzunehmen oder umzusetzen liegt an einem selbst zum Wohl der Katze/n. Darum ist zu handeln so manchmal wichtiger als unangemessen auf die Hilfestellung zu reagieren.
 
PrincessGrace

PrincessGrace

Beiträge
12
Reaktionen
0
Puh, der Tonfall der gerade an den Tag gelegt wird hilft niemanden.
Erst recht nicht den Fellnasen, denn diese sind die die darunter leiden!

Ich weiß dass bei diesem Thema manchmal die Emotionen übernommen, aber bitte reißt euch trotzdem zusammen. Ratschläge sind wichtig, werden aber meistens leider nur angenommen wenn derjenige sich nicht angegriffen fühlt.

Ratschläge werden gegeben, diese anzunehmen oder umzusetzen liegt an einem selbst zum Wohl der Katze/n. Darum ist zu handeln so manchmal wichtiger als unangemessen auf die Hilfestellung zu reagieren.
Danke, genauso ist es! Ich finde es schlimm, wenn man sich verzweifelt Hilfe sucht und dann in diesen Forum einfach nur an den Pranger gestellt wird.
Ich sagte bereits dass ich meine Grace früher hätte kastrieren sollen, aber das Kind ist jetzt in den Brunnen gefallen und ich tue alles menschlich mögliche. Es ist jetzt halt ein Haushalt mit 6 Katzen :D Aber auch das schaffen wir, das Haus ist groß genug.
Lieben Dank nochmal an alle Helfenden
 

Ähnliche Themen