Vorstellung

  • Autor des Themas Cecili
  • Erstellungsdatum
Cecili

Cecili

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben. Darf ich uns vorstellen?
Uns, das sind mein Katzenmädchen "Mops" und ich.
Mops fand ich in einer Tierauffangstation, ein Maikätzchen, deren Geschwister alle schon vermittelt waren.
Nachdem zu Haus, bei meinen Eltern, immer eine Katze lebte, hatte ich 20 Jahre lang einen
Kater. Willy war sehr leider Verhaltensgestört, er fiel mich an und richtete mich über zu. Fast immer wenn ich schlief oder krank war
Drückt mir mal die Daumen, dass Mops netter wird.
Noch ist sie irre wild, rast 24/7, nagut, wann immer sie nicht schläft, wild durchs Haus und fängt besonders gern Hände und Füße, in die sie dann herzhaft und energisch beisst. Alle Versuche es ihr abzugewöhnen scheiterten bislang.
Entschädigt werde ich nachts, dann kuschelt sie sich in meinen Arm und raubt mir so, auf die Niedlichsten Art, den Schlaf
Dafür mag sie tagsüber nicht angefasst werden und beisst sofort zu, wenn man Mal in die Versuchung Gerät, sie streicheln zu wollen.
Hsbt ihr eine Idee, wie ich sie diesbezüglich umerziehen könnte?

Sonnige Grüße aus dem Vogtland2022-07-07 17_43_29.688+0200.jpg
 
11.08.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Vorstellung . Dort wird jeder fündig!
Noira

Noira

Beiträge
3.852
Reaktionen
630
Das Vogtland grüßt zurück... 😉 Dein Möpschen würde sich sicher über einen Katzenfreund freuen, mit dem sie ihre kätzischen Bedürfnisse ausleben kann
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Hi,
Wie alt ist Mops denn? Sieht wie ein Winzling aus 🥰
wenn Sie wilde Spiele mag, nimm nicht deine Hände. Lieber nen Federwedel oder ne Spielangel zum Austoben. Zeig ihr ganz klar, das Hände tabu sind.
 
Cecili

Cecili

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hi,
Wie alt ist Mops denn? Sieht wie ein Winzling aus 🥰
wenn Sie wilde Spiele mag, nimm nicht deine Hände. Lieber nen Federwedel oder ne Spielangel zum Austoben. Zeig ihr ganz klar, das Hände tabu sind.
Mops ist am 15. Mai geboren, sie ist als noch ein Kitten.
Mittlerweile habe ich in fast jedem Zimmer eine Katzenangel und diverses andere Spielzeug.
Aber sobald sie Mal ein paar Minuten unbeschädigt ist, stürzt sie sich auf Hände und Füße. Ich zieh sie konsequent weg und sage deutlich Nein. Bisweilen interessiert sie das aber wenig, oft wird sie einfach noch wilder, legt die Ohren an und beisst richtig zu.
Dann sage ich nein und puste sie an.
Das hilft..... ungefähr 5 Minuten lang.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Ein gut passendes Spiel, tobe und raufe Kitten würde euch beiden gut tun. Wäre das eine Option?
 
Zuletzt bearbeitet:
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Sie wird sich freuen, nicht mehr allein sein zu müssen
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.176
Reaktionen
5.875
Ja, ich bin mir aber nicht sicher ob sie eine andere Katze akzeptiert und wenn ich mir jetzt noch so eine Floh hole, will ich ihn dann natürlich nicht wieder abgeben.
Das ist ein Kitten. Natürlich akzeptiert sie einen Artgenossen. Mit Kusshand sogar.
Warte bitte nicht, bis auch sie Verhaltensstörungen durch die Einzelhaltung bekommt.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.113
Reaktionen
2.504
Hallo und herzlich willkommen,

eine süße Maus….aber es ist wirklich unnötig sie allein aufwachsen zu lassen. Verhaltensstörungen bei Kitten sind dann vorprogrammiert. Wie soll sie sich weiterentwickeln, ohne Partnerin….sie wird keine Grenzen kennenlernen.

Bitte warte nicht zu lange…..bei Kitten ist die Zusammenführung nach einen, zwei, oder drei Tage abgeschlossen und dann sind sie ein Arsch und ein Eimer.

lg
Verena
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.171
Reaktionen
8.285
Ich heiße dich auch Herzlich Willkommen und schließe mich den anderen am
Dein Möpschen ist wirklich niedlich.
 

Ähnliche Themen