Katzen-Oma und Pinkelproblem

  • Autor des Themas Claudi82
  • Erstellungsdatum
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Hallo,

ich möchte euch mal um Rat fragen:

Katze (w, kastriert) Aimee, 18,5 Jahre jung, habe sie seit Babyzeiten, also mit ca. 3-4 Monaten. Arthrose, Bluthochdruck, Zahnstein, Nieren so lala.
Gegen den Bluthochdruck bekommt sie täglich 1x Amodip. Gegen die Athroseschmerzen bekam sie früher Metacam, aber da das besonders unschön für die Nieren ist, sind wir auf Solensia 1x im Monat (Injektion) übergegangen.
Sie trinkt sehr viel.
Wir sind in tierärztl. Betreuung über Felmo (da kommt jemand in die Wohnung) v.a. für Routinedinge und haben einen TA mit Praxis. Da waren wir vor wenigen Tagen, Nierenwerte (Katze nüchtern) waren nicht gut, aber auch nicht schlechter als vor nem Jahr und
im Spektrum eher erhöht als wirklich schlecht. Wir sollten Nierenfutter geben, wenn sie es frisst - das haben wir ein paar Tage versucht. Das mag sie nur nicht sonderlich.
Bis vor 1-2 Wochen war in diesem Rahmen alles ok. Sie ging nicht mehr in ihr normales Katzenklo, daher hatten wir ihr was ganz flaches gebaut, wo es keine Einsteigeprobleme gibt. Das hat sie irgendwann auch nicht mehr genutzt, sondern davor gepinkelt und gekotet - auch das war machbar, wir hatten Inkontinzenzeinlagen davor.

Seit 1-2 Wochen (deswegen waren wir auch beim TA) pinkelt und kotet Aimee plötzlich überall in die Wohnung bzw. hat sie gefühlt paar spezielle Zonen (das ergibt dann schon 1/3 der Wohnung), in denen sie ihr Geschäft macht.
Wir haben die Klos (1x normal, auf das sie 2x ging und dann wieder nicht mehr, 1x das ganz flache) umgestellt, ins Wohnzimmer gestellt, die Zonen mit Inkontinzenzvorlagen ausgelegt... Teppiche entfernt, Anti-Geruch-Reiniger benutzt (ggf. ist der nicht gut, anderer ist bestellt), Bereiche abgesperrt/ zugebaut. Aber es sind immer wieder Pfützen in der Wohnung.
Sie pinkelt schon gesteuert, d.h. verliert den Urin nicht beim Liegen/ Gehen sondern geht da hin, pinkelt. Es sind auch keine Spritzer sondern große Portionen.

Ansonsten ist sie interessiert am Leben, sucht unsere Nähe, kuschelt, schläft viel, sie springt schon seit Jahren nicht mehr rum, wegen der Arthrose. Habt ihr noch Ideen? Feliway? Katzenminze? Spezielle Reiniger? Wir leben aktuell quasi in einem großen Katzenklo, wollen das Wohnzimmer jetzt mit Plane auslegen, um das Laminat zu schützen. Im Grunde sind wir immer in Alarmstellung, falls wieder irgendwo eine Pfütze ist und es riecht überall nach Katzenpipi (entweder wirklich oder wir bilden es uns schon ein, 1x bin ich sogar schlimm hingefallen, weil unter einer Saugvorlage eine Pfütze war und ich drauf ausgerutscht bin).

Edit: bitte keine Ratschläge bzgl. Homöopathie/ Bachblüten/ Esoterik - wir und unser gezielt danach ausgewählter TA glauben nicht an sowas und nutzen nur evidenzbasierte Dinge für Mensch und Tier. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
11.08.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen-Oma und Pinkelproblem . Dort wird jeder fündig!
wengora

wengora

Beiträge
931
Reaktionen
483
Hi!
Was für ein stolzes Alter eure Aimee schon erreicht hat ♥
Herzlich Willkommen hier!

Mir kommt als erstes das Thema Blase in den Kopf. Hast du eine Urinprobe abgegeben, bzw. wurde der Urin untersucht?
Dort können sich Struvit- oder Oxalatsteine bilden. Beide tun unfassbar weh und können zuverlässig dafür sorgen, dass Katze 1. Schmerzen hat und 2. das Klo mit den Schmerzen verbindet und dort nicht mehr drauf geht.

Meine alte Katze damals war auch unsauber - sie hatte Struvitsteine.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.362
Reaktionen
3.411
Das ist wirklich eine Omi 😻
Außer eine Urinuntersuchung fällt mir auch nix ein. Du kannst mit PH Teststreifen zumindest schon mal selber messen , ob der Urin zu sauer oder alkalisch ist.
Ich würde ihr an Futter tatsächlich alles geben was sie frisst und verträgt. Oder zumindest ein leckeres mit dem Diätfutter mischen. Die gemeinsame Zeit die ihr noch habt, würde ich nicht mit einer Futterumstellung ( wenn sie das nicht mag) Stressen.
Als Reiniger kann ich den Hotrega Petcare Ökologischen geruchsvernichter empfehlen. Den kannst du für Flächen aber auch für Wäsche nutzen.
Die Idee mit der Plane ist nicht verkehrt. Wenn die gut befestigt ist, sollte das Laminat geschützt sein.
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Ich glaube, das Alter ist ne Mischung aus goldenem Käfig (also reine Wohnungskatze), guten Genen (sie ist ein Kind der Liebe bzw. der unkastrierter Freigängerkatze mit Besitzern, die das nicht kratzte, dass die Katze immer wieder trächtig wurde), Glück und gutem Futter.

Urinprobe hat der Arzt mit der Blutprobe zusammen bekommen und dazu keine Rückmeldung gegeben. Er war allerdings sehr begeistert von unserer Idee (der meines Freundes) zur Uringewinnung: Aimee pinkelt ja eh auf die Inkontinzen-Vorlagen (sind 90x60 cm groß, unten Folie, innen was saugfähiges und oben irgendwas weiches papierartiges). So eine hat mein Freund dann ausgezwungen in ein Gefäß und den Urin gewonnen. Ich hatte Bedenken, ob das Material der Vorlage den Urin verfälschen kann. Der Arzt fand die Idee aber großartig.

Wir probieren heute mal anderes Streu (will nichts unversucht lassen). Außerdem hat Aimee ne Portion frischer Katzenminze bekommen (in nem Karton, damit es beisammen bleibt) und schläft jetzt in selbigem.

Den Reiniger Hotrega Petcare probiere ich mal aus.

Hab mal kurz über Windeln nachgedacht, aber wenn sie dann große Mengen Urin da rein macht oder Kot und das dann am Po hat - das geht glaub ich schief und ist unschön.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
17.046
Reaktionen
5.208
In diesem Alter kann auch bei Tieren eine Demenz auftreten bzw beginnen. Wir hatten vor einigen Jahren eine 16 jährige Katze, die ihren Kot (zum Glück immer fest) nur noch auf dem Sofa machte, Grund dafür war eine beginnende Demenz.

Unsere Katze hatte damals Karsivan bekommen, ein Medikament, das die Durchblutung im Gehirn fördert. Frag doch deinen Tierarzt mal, was er davon hält. Karsivan® 50 mg / 100 mg - MSD Tiergesundheit Deutschland
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Dass sie nicht mehr ganz fit im Köpfchen ist, ist natürlich auch denkbar.
Sie hat eine zeitlang nachts miaut (Suchmaunzen?). Wir fragen Karsivan mal an - Solensia ist ja eh bald wieder fällig.

Aktuell schießt Aimee sich pinkeltechnisch aufs Wohnzimmer ein, nachdem Flur und Küche (da war früher das offizielle Klo, aber der Wildpinkelplatz war abseits) durch hat.
1x war war auf der Couch, aber das war hoffentlich nur ein Malheur. Wenn schon pinkeln, dann auf abwischbaren Boden. Kot setzt sie übrigens natürlich nicht im Klo ab, aber bisher meistens auf einer der ausgelegten Vorlagen und er ist fest, also aufsammeln, wegspülen, Stelle wischen.
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Ja, genau den Simple Solution haben wir schon. Verwenden wir den falsch? Wir wischen das Pipi immer mit Küchentuch auf, dann sprühen wir Enzymreiniger drauf, lassen den wirken und dann wische ich gern nochmal nach.
Langsam assoziiere ich mit dem Simple Solution-Reiniger leider "Katzenpipi" obwohl mir der Geruch eigentlich gut gefällt. Habe noch den Hotrega Petcare Ökologischen Geruchsvernichter bestellt. Damit machen wir dann die Klos sauber und machen neues/ anderes Stru rein (aktuell ist sauberes Streu von Lidl drin, ggf. ist daran inzwischen irgendwas falsch für Aimee).
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.362
Reaktionen
3.411
So wie du es reinigst, ist es richtig.
habt ihr mal ne flache Schale mit ganz feinem Streu im Wohnzimmer versucht?
Ich denke fast , das sie „vergisst“ das sie ein Klo hat.
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
ja haben wir, also flache "schale" zumindest. streu wird gewechselt wenn der neue reiniger da ist.
sie geht aktuell gezielt in den flur in eine ecke direkt an der wohnungstür - da läuft sie sonst nicht entlang. den bereich hatten wir kurz mal abgesperrt, dann war das wohnzimmer mehr im fokus. sie geht also gezielt an orte aus irgendeinem grund - sie pinkelt nicht wahllos irgendwo, wo sie grad zufällig steht/ sitzt.
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Aktuell haben wir nur Inkontinzenzvorlagen und gar kein Klo mehr (kommt wieder) und haben wohl 2 Stellen ausgemacht, an denen Aimee pinkelt - und halbwegs gezielt auf diese Vorlagen, Spritzer gehen auch mal daneben - wahrscheinlich manövriert sie ihren Po jetzt nicht nochmal perfekt über die Vorlage.

Wir verbrauchen schon ca. 4 Stück pro Tag von den Dingern, was von den Kosten abgesehen auch recht viel Müll erzeugt. Wir überlegen mal, ob man nicht waschbare Unterlagen nehmen könnte... Wobei das dann ne Menge Wäsche erzeugt und man genug auf Vorrat braucht...
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.362
Reaktionen
3.411
Würde von der Größe auch ein Deckel von der Samia Box als Unterlage reichen? Zeitungen oder Küchenkrepp dann als Auflage drauf
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Das ist wohl nicht sicher, da sie nicht immer genau die Vorlage trifft.
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Aktueller stand: ganz flaches Klo mit anderem Streu wird völlig ignoriert. Wir haben das Wohnzimmer jetzt mit einer Plane ausgelegt. Aimee pinkelt an gewisse Stellen, die Pfützen nehmen wir mit Klopapier auf und das spülen wir weg - weniger Müll als mit den Vorlagen.
Aber wir kriegen sie nicht ins Klo, trotz einwandfreiem Zugang, trotz Reinigung der Pinkelstellen mit Geruchsbekämpfer...
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.362
Reaktionen
3.411
Könnte sie dement sein?
die Idee mit der Plane ist gut, ich befürchte, es wird dich bei ihr nichts ändern.
Der Urin ist Ok? Bzw im Labor überprüft? Blasenentzündung kann nicht sein?
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Natürlich ändert die Plane nichts, aber sie macht die Reinigung leichter und schützt das Laminat.
Demenz ist möglich. Karsivan haben wir beim TA erfragt, aber wegen Bluthochdruck (dagegen bekommt sie Tabletten) rät er davon ab, weil das Mittel den Blutdruck wieder erhöhen würde.
Urinprobe hatten wir abgegeben, da war nix was der TA uns mitzuteilen hätte. Sie pinkelt auch normal große Mengen/ Pfützen - auch kontrolliert. D.h. sie steht auf, läuft rum, überlegt sich irgendwas und entscheidet sich dann für eine Pinkelstelle, wo sie ihre Pfütze macht.
Das Klo steht direkt da, wo sie auch pinkelt, aber sie geht nicht drauf.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.362
Reaktionen
3.411
dann liegt Demenz sehr nahe. Ich denke nicht das sie gezielt Pieselt sondern nach dem Motto: was wollte ich noch? Ach ja pipi machen.
Leichter ist das reinigen allemal und deutlich weniger Müll 👍
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Sie wirkt nicht dement beim pinkeln. Aber was würden wir dafür geben, in so nen Katzenkopf gedanklich einzuschauen und zu wissen, was die Viechers denken oder warum sie tun, was sie tun...
 
goya

goya

Beiträge
8.217
Reaktionen
1.726
Ich hatte ein wenig nachgelesen.
Einige Katzen pinkeln meines Wissens bei Zahnschmerzen. Da sie bereits Zahnstein hat, könnte sich natürlich noch mehr gebildet haben.

Habt ihr schon mal Sand oder Erde im Klo probiert? Ist das Klo komplett frisch oder hat sie schon mal rein gemacht?
 
C

Claudi82

Beiträge
13
Reaktionen
1
Das Klo ist komplett frisch, gereinigt, mit Geruchsvernichter behandelt, stand auf dem Balkon und frisches Streu drin.

Zahnweh nicht auszuschließen, Zahnstein hat sie, aber den kann man nicht mehr entfernen, eine Narkose ist ausgeschlossen bei dem Alter und den Erkrankungen.

Vor Solensia hat sie Metacam wegen der Anthrose bekommen, aber da das die Nieren belastet, ist das natürlich die schlechtere Wahl. Es ging auch ohne Metacam/ mit Solensia bestimmt 3 Monate gut, d.h. sie ist auch nach der Umstellung auf Solensia normal aufs Klo gegangen bzw. hat teilweise vor daas eigentliche Klo gepinkelt - da hatten wir dann 1-2 Vorlagen liegen, das war auch zu managen.

Aimee frisst auch, oft gibt es dabei komische Geräusche, das mag mit einseitigem Kauen zu tun haben, aber an den Zähnen ist ja kein Eingriff möglich (weil Narkose nötig wäre).

Hatte ihr letztens nen Karton gegeben mit Katzenminze drin, in dem sie nicht nur liegt und schläft, sondern den sie auch fast komplett zerlegt hat, also zerbrissen, Stücke rausgebissen (nicht verschluckt!). Kartons zernagt hat sie schon immer.
Inzwischen gibt es einen frischen Karton (bisher ohne Katzeminze-Würzung), der wurde noch nicht zernagt, aber sie liegt und schläft da drin - statt wie sonst auf der Couch (auf die sie auch noch hoch kommt körperlich).
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen