Wie wird er aussehhen?

  • Autor des Themas missdaisy
  • Erstellungsdatum
M

missdaisy

Beiträge
3
Reaktionen
1
Hallo, ich habe jetzt seit einer Woche einen Sphynx Kater im Alter von drei Monaten.
der kleine ist aber
nicht nackig sondern hat hartes Fell.
er sieht eher aus wie ein geschorenes Schaf da er dazu noch weiß ist.
Mich interessiert wie er aussehen wird wenn er größer ist. Bleibt das Fell so oder wird er an einigen Stellen vielleicht haarlos? Hätte jemand vielleicht ein Foto von einem Vergleichsexemplar? Im Netz werde ich leider nicht fündig.
 

Anhänge

24.08.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie wird er aussehhen? . Dort wird jeder fündig!
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.847
Reaktionen
2.228
Hat er Papiere? Dann frage bei der Züchterin nach…ob es in ihrer Zucht vorkommt…das in den Würfen eine Nacktkatze mit Behaarung geboren wird.

lg
Verena
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.378
Reaktionen
3.419
Ich würde auch bei der Züchterin anfragen. Es gibt wenig seriöse Züchter da es bei völlig Haarlosen Katzen als Qualzucht gilt.
Magst uns mehr über dein Katzerl erzählen?
Ist er Single oder hat er nen Kumpel?
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.268
Reaktionen
499
Man findet aber doch was dazu...!?
Bei den Sphynx-Katzen können die Babys mit unterschiedlich langem Fell geboren werden. Es wird zwischen Flock, Velours, Brush und Straight unterschieden.
Was ich im Mom nicht verstehe ist wieso du so eine Katze vom Züchter? nimmst und genau darüber anscheinend gar nicht gesprochen wurde . Hat die Kleine eigentlich Gesellschaft? also kätzische mein ich?
 
Emil

Emil

Beiträge
40.960
Reaktionen
4.848
Das sieht mir ehrlich gesagt nicht nach Sphynx aus, sondern eher nach Devon Rex :unsure:
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
2.659
Reaktionen
2.576
Ich dachte, die Selkirk Rex sind die mit den Wuckerln? 🤔
 
goya

goya

Beiträge
8.242
Reaktionen
1.741
Bestimmt sind die Eltern ein guter Anhaltspunkt.
 
M

missdaisy

Beiträge
3
Reaktionen
1
Also, erstmal waren es keine Züchter sondern ein privater Haushalt aus meiner Nachbarschaft. Die Mutter ist komplett kahl, aber erscheint mir persönlich viel zu dünn. Schon alleine der Kopf sah komisch aus. Der Vater wurde mir auf einem Foto gezeigt, auch komplett kahl. Der Wurf bestand aus vier kitten. Eins sah aus wie die Mama, meiner und eine Schwester beide weiß mit dem drahtigen Fell und eine sah aus wie eine normale glückskatze und hatte volles weiches Haar. Eigentlich wollt ich mir die nur mal ansehen weil ich die Nackten total süß finde, schon immer aber als ich meinen Kater sah konnte ich nicht anders. Alle Kitten sahen an den Augen nicht gut aus, bei meinem war es am schlimmsten! Keins der Tiere ist geimpft oder entwurmt. Um wenigstens ein kleines Wesen zu retten nahm ich ihn mit.
Am nächsten Tag saß ich beim Tierarzt. Starke beidseitige Bindehautentzündung, rechte Seite schlimmer und hätte ich noch eine Woche gewartet hätte man das Auge rausnehmen müssen sagte man mir. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist wird er geimpft und bekommt die Wurmkur.
Hier zu Hause sind noch vier weitere Katzen im Alter von 7,2 und 1 Jahr . Alle verstehen sich bestens mit dem kleinen und toben was das Zeug hält.
 
Emil

Emil

Beiträge
40.960
Reaktionen
4.848
Ich wage jetzt einfach mal zu bezweifeln, dass der Kater vom Foto wirklich der Papa ist. Es scheint sich ja leider um einen Vermehrerhaushalt zu handeln und wer weiß, wer die Katze tatsächlich gedeckt hat. Auch, wenn ich Dich verstehen kann, dass Du wenigstens den Kleinen retten wolltest ist es schon sehr mutig einen ungeimpften Kater zu einer bestehenden Katzengruppe zu setzen. Hast Du wenigstens die Möglichkeit auf die Nachbarn dahingehend einzuwirken, dass die anderen Kitten untersucht und geimpft werden und die Mutterkatze schnellstens kastriert , damit keine weiteren kranken Würfe entstehen ?
 
M

missdaisy

Beiträge
3
Reaktionen
1
Ich habe den kleinen separiert eben damit sich meine anderen Katzen nicht anstecken konnten.
Wir behandeln jetzt seit ner Woche und ich hab alle gestern das erste mal für ne halbe Stunde unter Beobachtung zusammen gelassen. Vorher habe ich sie sich nur durch eine katzengittertür (wie ein Fliegengitter bloß für den Türrahmen mit Reißverschluss) unter Aufsicht angucken lassen. Das es gestern sofort klappte damit hab ich auch nicht gerechnet. Trotzdem ist er noch separiert bis alles richtig gesund ist.

Natürlich habe ich nachdem ich beim Tierarzt war bei den Verkäufern geläutet und denen versucht klar zu machen was Sache ist.
Leider stieß ich auf taube Ohren. Solche Leute sehen nur das Geld!
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
2.659
Reaktionen
2.576
Wer weiß, von wie vielen Katern die arme Katze bestiegen wurde 😪

Und einige haben ihr ein Geschenk da gelassen. Hoffentlich keine Krankheit. Grausam.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.847
Reaktionen
2.228
Man findet aber doch was dazu...!?
Bei den Sphynx-Katzen können die Babys mit unterschiedlich langem Fell geboren werden. Es wird zwischen Flock, Velours, Brush und Straight unterschieden.
Was ich im Mom nicht verstehe ist wieso du so eine Katze vom Züchter? nimmst und genau darüber anscheinend gar nicht gesprochen wurde . Hat die Kleine eigentlich Gesellschaft? also kätzische mein ich?
Das ist aber mehr die Fellbezeichnung der Peterbald…die zwar zu den Nacktkatzen zählt aber verschiedene Felltypen hervorbringen kann.

Es interessiert mich wo du das gefunden hast? Das es auch haarige Sphynx gibt. Danke schon mal.

lg
Verena
 
Emil

Emil

Beiträge
40.960
Reaktionen
4.848
Natürlich habe ich nachdem ich beim Tierarzt war bei den Verkäufern geläutet und denen versucht klar zu machen was Sache ist.
Leider stieß ich auf taube Ohren. Solche Leute sehen nur das Geld!
Eventuell Anzeige beim Tierschutz ? Was hast Du denn für den Kleinen bezahlt ?
Das Problem ist ja, solange solche Vermehrer Abnehmer finden hören sie nicht auf.
Wie gesagt, ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Du wenigstens den Kleinen retten wolltest ( hätte ich vermutlich auch ) , aber wenn man ehrlich ist war es leider keine gute Entscheidung. Für ihn vielleicht ja, aber nicht für die anderen Kitten und die, die vermutlich noch produziert werden.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.378
Reaktionen
3.419
Nu, dann ist er TÄ ja gut versorgt.
Leider ist es so, das so lange diese vermeintlichen „Rassekitten“ Abnehmer finden, werden die Vermehrer weiter machen.Und das zum Leidwesen der Katzen und zukünftigen Haltern.
Toi toi toi für den kleinen Wutzelzwerg 🍀
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.847
Reaktionen
2.228
Anzeige beim Vet-Amt könnte man stellen.
Jeder kann Katzen züchten …dass ist leider nicht verboten.

Es gibt Bundesländer die eine Zucht von Katzen ohne Vibrissen verbieten: Aber das bedeutet nicht, dass man keine Nacktkatzen mit Flusen züchten darf. Es gibt Katzenvereine die diese Rasse aufgenommen haben.

Das Tier ist krank….also könnte man es versuchen über desolate Zustände…wenn die nicht gegeben sind wird nichts passieren.

lg
Verena
 
Erlkönigin

Erlkönigin

Beiträge
2.659
Reaktionen
2.576
GsD ist in Österreich die Zucht von Katzen ohne Vibrissen verboten.

Genauso wie das Abrasieren oder Schneiden der "Barthaare" bei Hunden.
 
goya

goya

Beiträge
8.242
Reaktionen
1.741
Der kleine Matz hatte aber leider schon einen schlechten Start ins Leben.😔

Es ist für die meisten Menschen so gut wie unmöglich mal kurz schauen zu wollen und dann ohne Tier wieder zu gehen.

Der Kleine hat es jetzt anscheinend gut bei dir. Wie er später aussehen wird, kann man natürlich schlechter vorhersagen. Wenn es kein Rassetier ist, weiß man einfach nicht welche Gene in dem Pool schwimmen.

Gute Besserung dem Katertier