• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Neue GOT ab Oktober 2022

  • Autor des Themas Geek
  • Erstellungsdatum
Geek

Geek

Beiträge
3.561
Reaktionen
632
Nur ein kleiner Hinweis, dass wohl ab Oktober
2022 eine neue Gebührenordnung gilt.
Natürlich wird alles teurer für die Dosis, deshalb solltet ihr ernsthaft überlegen noch diesen Monat anstehende Behandlungen durchzuziehen.
 
01.09.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neue GOT ab Oktober 2022 . Dort wird jeder fündig!
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.644
Reaktionen
3.603
Danke für die Info
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
8.284
Reaktionen
1.134
Dem schließe ich mich an 🙂.
 
Ramona13

Ramona13

Beiträge
4.355
Reaktionen
4.959
Und bei gesunden, jungen Katzen vielleicht mal eine Versicherung in Betracht ziehen. Ich bin wahnsinnig froh, dass ich für Garfield und Balu kurz nach dem Einzug eine abgeschlossen habe :)
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Ich habe das schon im Visier und werde wohl auf jeden Fall bei Rasmus diesen Monat noch das etwas überfällige große BB machen lassen ( Nierenwerte kontrollieren ) . Am liebsten auch endlich mal mit Emil, aber bei dem vermeide ich nach Möglichkeit Tierarztbesuche, da er schon auf den paar Kilometern im Auto völlig panisch wird und Schnappatmung bekommt.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
8.284
Reaktionen
1.134
Und bei gesunden, jungen Katzen vielleicht mal eine Versicherung in Betracht ziehen. Ich bin wahnsinnig froh, dass ich für Garfield und Balu kurz nach dem Einzug eine abgeschlossen habe :)
Für Emmi und Lotte habe ich eine Versicherung abgeschlossen. Mausilie hat jetzt einen neuen Spitznamen, nämlich Goldstück 😬, sie haben wir damals nicht versichert. Und jetzt mit fast 15 kommt da einiges zusammen 🤷🏼‍♀️.
 
daviba

daviba

Beiträge
295
Reaktionen
178
Ich komme gerade von meiner Tierärztin.
Sie riet mir auch, alles notwendige noch vorher zu erledigen. Erst gestern war sie zu einem Seminar dazu.
Die neue GOT wird gesetzlich verpflichtend ab dem 22.11.2022, bisher war es nur eine Empfehlung. Da es diese aber gibt, haben die Tierärzte die Möglichkeit, ab Oktober nach der neuen GOT abzurechnen. Sie selbst sagt, dass sie es wegen der aufwändigen Systemumstellung keinesfalls eher, vermutlich ab 01.12. umsetzen wird.
Und sie erklärte mir auch, dass "wir Katzenhalter" die Leidtragenden sind, weil hauptsächlich diese Behandlungen angehoben wurden. Aus "Gleichberechtigung" zu den Hunden, wo gleiche Behandlungen häufig ca. 2/3 mehr kosteten.
Klar, sie sagt auch, es wurde Zeit, dass seit 1999 mal eine neue GOT kommt und sie sagt weiter, dass Behandlungen von Katzen teilweise aufwändiger und damit kostenintensiver sind (mehr Personal, längere Dauer, weil sie halt schwieriger ruhig zu halten sind). Sie sagte aber gleichzeitig auch, dass es jetzt natürlich gerade für Katzenhalter eine enorme Kostensteigerung sei. Dass sie mir keinen Entschuldigungsbrief geschrieben hat, war alles :ROFLMAO:
Klar, die Tierärzte können letztendlich auch nix dazu und müssen es halt umsetzen (auch wenn sie auch profitieren, das gibt sie schon zu), aber sie meinte auch, dass es schon unverhältnismäßig sei teilweise und am Ende sind die Tierärzte auch die, die den Frust abbekommen. Vor allem in diesen Zeiten, wo ja alles andere auch noch so sch*** teuer geworden ist/wird.
Habe heute für Solensia, großes Blutbild und Krallen schneiden 160€ knapp gezahlt. Mag gar nicht wissen, was das gleiche dann demnächst kostet.

Edith: Foto eingefügt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
daviba

daviba

Beiträge
295
Reaktionen
178
Balou hat gerade seine erste Solensia-Spritze nach der Änderung der GOT bekommen.
Leider hab ich es versäumt mir die Rechnung zum direkten Vergleich ausstellen zu lassen. Aber ich habe heute statt bisher knapp 70€ dann "nur" 81€ bezahlt. Klar ist das ein Sprung, aber ich hatte schon fast mit mehr gerechnet.
Was das bei größeren Sachen oder OPs ausmacht mag ich mir lieber nicht vorstellen.
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Ich lasse mich mal überraschen inwieweit die Preise für Medis angestiegen sind. Das SUCC für Rasmus wird garantiert teurer geworden sein. Wollte ja eigentlich noch vorher ein großes BB machen lassen, was aber terminlich nicht geklappt hat. Das steht auf jeden Fall noch aus und ich befürchte Emil müsste auch endlich mal wieder gründlich durchgecheckt werden. Habe schon vorsichtshalber einen Teil von Gögas letztem Weihnachtsgeld ( ab 1.1. Rentner ) mit aufs Sparbuch gepackt.
 
daviba

daviba

Beiträge
295
Reaktionen
178
Schaden kann's sicher nicht...
Ich werde mir beim nächsten Mal diese und die vorherige Rechnung drucken lassen zum Vergleich. Interessiert mich, ob auch das Medikament teurer geworden ist oder nur die Behandlung.
Meine Schwester hat am Donnerstag einen Termin mit ihrer Katze beim Zahnarzt und es müssen auch einige Zähne raus, das konnte er schon ohne Röntgen sehen. Man hat ihr gesagt, dass sie wohl unter 1.000€ da nicht raus kommt. So viel habe ich vor knapp 5 Jahren noch nicht einmal für beide Kater zusammen bezahlt.
Tierheime und Co tun mir wirklich leid, das kann sich bald keiner mehr leisten. Geht ja schon los mit den Abgaben.
 
Strexe

Strexe

Beiträge
8.058
Reaktionen
410
Ich lasse mich mal überraschen inwieweit die Preise für Medis angestiegen sind. Das SUCC für Rasmus wird garantiert teurer geworden sein.
Die Preiserhöhung der Medikamente hat aber nichts mit der GOT zu tun. Bei der GOT handelt es sich lediglich um das Tierärztehonorar.

Aber im Moment wird ja alles teurer, die springen alle mit auf's Boot und wollen von dem großen Kuchen ( Inflation ) noch was abbekommen und erheben alle z.T. auch grundlos die Preise.
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.359
Reaktionen
3.969
Luggi ist am 8.12. dran mit seinen Zähnchen; das 2. Mal.🙀
Mir schwant Böses- zumal wir gefühlt in den letzten Monaten ( Jahren..)unseren Zweitwohnsitz in der TA- Praxis hatten.. :eek:
Aber Hauptsache, es wird wieder alles gut..
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Emil hat auch einen Tierarztbesuch gewonnen. Nachdem ich heute der TÄ geschildert habe, dass er manchmal hustet und auch ansonsten komische Geräusche von sich gibt möchte sie ihn unbedingt sehen zum großen BB und Röntgen der Lunge ( sie vermutet nach meiner Beschreibung ein Lungenproblem ) Da der Bursche sich aber immer extrem aufregt und dies auch in der Praxis am Herzschlag zu merken ist hat sie mir 3 Tabletten Sedarom mitgegeben, die ich 3 Tage vor Termin verabreichen soll. Kennst Du das Zeug zufällig ?
 
bertiundsine

bertiundsine

Beiträge
12.111
Reaktionen
5.813
Heißt das wirklich Sedarom? Das ist eigentlich nämlich ein Nahrungsergänzungsmittel welches primär aus hochdosierten B-Vitaminen besteht. Vielleicht hat das eine ausgleichende Wirkung auf's Nervenkostüm?
Ah..und es erhöht die GABa Freisetzung im Gehirn über Grünteeextrakt. Dann wirkt es wohl auch beruhigend.
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Ich glaube ehrlich gesagt nicht so wirklich an die beruhigende Wirkung, aber schaden kann es ja nicht. Emil liegt gerade wieder merkwürdig glucksend neben mir. Hört sich an wie zu viel Speichel abschlucken. Muss auf jeden Fall geklärt werden. Halsentzündung schließe ich aus. Dafür geht es schon zu lange.
 
Nelly12

Nelly12

Beiträge
7.821
Reaktionen
3.880
Sedarom hat in der Tat auf einige Katzen eine beruhigende Wirkung, ähnlich wie Zylkene, nur wirkt es etwas schneller. Bei Nelly wirkt es gut, bei Obelix weniger. Nur eineTablette täglich scheint mir unterdosiert. Obelix habe ich zwei Mal täglich zwei Tabletten verabreicht und war etwas erfolgreich. Er wurde etwas ruhiger. Im Moment würde ich ihm gerne eine ganze Packung geben🙄
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Sedarom hat in der Tat auf einige Katzen eine beruhigende Wirkung, ähnlich wie Zylkene, nur wirkt es etwas schneller. Bei Nelly wirkt es gut, bei Obelix weniger. Nur eineTablette täglich scheint mir unterdosiert. Obelix habe ich zwei Mal täglich zwei Tabletten verabreicht und war etwas erfolgreich. Er wurde etwas ruhiger. Im Moment würde ich ihm gerne eine ganze Packung geben🙄
Ich habe da wohl etwas durcheinander gebracht. In der Tüte sind mindestens 15 Tabletten und wenn ich richtig lese soll ich ab 3-4 Tage vor dem Termin täglich 3 Tabletten geben :a080:
 
Emil

Emil

Beiträge
42.313
Reaktionen
5.766
Christa, wie verabreichst Du Nelly oder Obelix die Tabletten ? In Leckerlis oder über das Futter ?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen