Botschaft aus dem Jenseits Zufall oder spinne ich?

Senseo2008

Senseo2008

Beiträge
11
Reaktionen
3
Bitte verzeiht mir jetzt schon mal meine Rechtschreibfehler.
Ich habe. am Donnerstag meine Geliebte Susi einschläfern lassen, sie hatte eine CNI. Sie war schwer krank. Ich habe am nächsten Tag Wiedergeburt gegoogelt und Seele, weil ich kann einfach nicht loslassen es hat
mein Herz in Tausendfetzern zerbrochen. Es
Kahm dabei eine Botschaft raus. Klar könnte es purer Zufall sein.

Ich habe einen Dialog eines Katzen Mediums gelesen. Wenn Katzen uns verlassen, gibt es immer offene Fragen... 💔
Wo eine Katze antwortet kenne mich da nicht aus. Aber das Besondere ist am Ende stand der name SUSI im einer der unterem Kommentare. Ich habe eine Megagänsehaut bekommen. In dem Moment. Ich glaube katzen haben eine seele und dies war eine persönliche botschaft an mir oder was denkt ihr?

Als ich ihre Tochter vor 20 wochen eingeschläfert habe wegen Leberversagen erscheinte ein rotkehlchen wo ich grade anfangen habe zu weinen und munterte mich auf und hüpfte mir freudig übern weg das kann doch alles kein zufall sein. Oder bildet man sich darauf was ein? wenn man in trauer ist`
 
05.09.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Botschaft aus dem Jenseits Zufall oder spinne ich? . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.124
Reaktionen
8.257
Also der Name Susi ist (meiner Meinung nach) bei Katzen nicht soooo selten.
Ehrlich gesagt halte ich es für sehr unwahrscheinlich das Katzen einem Medium antworten. Warum sollten sie dies auch tun? Da denke ich eher dass die Seelenkatze mit dir Kontakt aufnehmen würde. Alles andere würde ja logisches Denken voraussetzen und du darfst nicht vergessen, dass es sich um ein Tier handelt.
Da würde ich persönlich lieber das Rotkehlchen, oder einen Regenbogen als Zeichen nehmen.


Ich habe kurz nachdem ich meinen Seelenkater Shanks einschläfern lassen musste (er wäre sonst erstickt) einen Regenbogen gesehen und es als Zeichen genommen dass er gut angekommen ist. Es ist natürlich auch so, dass man in solchen Momenten, wenn man sich emotional in einer Ausnahmesituation befindet, besonders empfänglich ist und alltägliche Dinge überinterpretiert. Ich nehme mich da selber nicht von aus.
 
Senseo2008

Senseo2008

Beiträge
11
Reaktionen
3
@Tinaho Ich habe die Katze die erste. die eingeschläfert wurde in arm gehalten in ihr war nichts es hat sich angefühlt wie eine lehre hülle ich bin mir ziemlich seitdem sicher das es eine seele gibt
 
Katzen Engel

Katzen Engel

Beiträge
7.707
Reaktionen
3.756
@Tinaho Ich habe die Katze die erste. die eingeschläfert wurde in arm gehalten in ihr war nichts es hat sich angefühlt wie eine lehre hülle ich bin mir ziemlich seitdem sicher das es eine seele gibt
Ich glaube definitiv daran, dass jedes Lebewesen eine Seele hat, und die den Körper verlässt, wenn es stirbt. Das Rotkehlchen oder der Regenbogen könnten auch Zeichen sein, wie @Tinaho schon gesagt hat, wer weiß 😄 aber das mit dem Medium.... das ist nur Zufall denke ich
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.888
Reaktionen
1.827
Spinnen ist negativ, das würde ich nicht sagen. Man wird in sensiblen Momenten einfach sehr anfällig, aufmerksam für bestimmte Dinge, da man versucht irgendwas zu finden, was einem den Schmerz nimmt. Ich denke das ist menschlich und es geht vielen so.
Ich persönlich glaube nicht an übernatürliches, Schicksal etc ... Für mich ist der Name Susi am Ende Zufall und das Rotkehlchen wäre dir auch ohne den Vorfall über den Weg gehüpft, aber genau diese sehr empfindliche Wahrnehmung hilft einem Geschehen besser zu verarbeiten und man sollte es einfach annehmen, seiner eigenen Seele zuliebe ;)
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.659
Reaktionen
594
Es gibt nichts was es nicht gibt.
Die Züchterin unserer(verstorbenen) Collies sagt immer (wenn sie einen ihrer Hundedamen gehen lassen muss), sie, die schon vorausgegenagen sind, warten alle auf der anderen Seite. Der Rottweiler ,den ich vor den Collies hatte, begegnet mir noch heute in meinen Träumen, wir hatten eine besondere Bindung.
 
G

Gast52125

Gast
Ich persönlich bin aufgrund mehrerer Erfahrungen davon überzeugt.
Der letzte Verlust von Fleckerl war insofern für mich mystisch, da genau von dem Platz, andem ich Fleckerl tot liegen sah, 2 Ringeltauben aufflogen, welche bisher niemals bei mir im Garten waren. Ich denke, die Beiden haben die Seele meiner freiheitsliebenden Fleckerl mitgetragen❤
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.659
Reaktionen
594
Vögel holen die Seele ab, ja, das kann ich bestätigen....
 
M

Mona3011

Beiträge
1
Reaktionen
2
Ich habe in meinem Leben leider schon ein paar Katzen verloren. Im September 2020 musste ich leider meine Julie (sie wurde 13 Jahre alt) einschläfern lassen, sie hatte leider einen Bauchspeicheldrüsenkrebs. Ich hatte Julie seit sie ein kleines Kitten war. Ihre Mama Angelina und Papa Stellino leben noch bei mir. Als sie gestorben ist, dachte ich ein paar Mal, ich sehe sie zuhause herumlaufen. Ich habe aktuell insgesamt 3 Katzen noch zuhause. Als ich eines Tages mit allen auf der Couch saß, kam es mir vor, als hätte ich Julie bei der Eingangstür vorbeihuschen gesehen^^
Ich glaube fest daran und hoffe es auch!
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
18.075
Reaktionen
6.207
Ich denke auch, dass bei Menschen und bei Tieren, zu denen man eine besonders enge Beziehung hat, noch die Nähe zu spüren ist, wenn sie von uns gehen. Manchmal träumt von ihnen, manchmal hat man das Gefühl, denjenigen zu spüren oder sogar zu sehen oder man entdeckt ein Zeichen, sieht einen Vogel, einen Schmetterling, einen Regenbogen…

All das mag dadurch entstehen, dass man in so einer Phase sehr sensibel reagiert und sich so einen Kontakt wünscht. Aber auch dann hilft es doch, wenn man daran glauben kann und es einen tröstet.
 
MacLucky

MacLucky

Beiträge
2.373
Reaktionen
4.043
Ich denke auch, dass bei Menschen und bei Tieren, zu denen man eine besonders enge Beziehung hat, noch die Nähe zu spüren ist, wenn sie von uns gehen.
Wir habe dafür sogar ein Wort kreiert.
"Phantom-Tatzen"... :ROFLMAO:
Wenn man im halb schlaf "spürt" wie gerade Tatzen über dich drüber tabsen und du Automatisch eine Position einnimmst damit die Katze es sich gemütlich machen kann obwohl niemand da ist oder man glaubt zu hören wie ganz leise Tatzen über den Parkett schleichen,dann sind das die Klassische Symptome von Phantom-Tatzen.:ROFLMAO:
Und nein,ich bin alles andere als esoterisch angehaucht oder glaube an Geister,es ist wohl einfach das Unterbewusstsein das dir einen Streich spielt.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen