Durchfall durch häufiges Futter wechseln?

C

carina.nl

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
mein 12-jähriger Kater hat sein Leben lang nur Whiskas und Kitekat bekommen. Ich habe ihn erst seit
einem Jahr und wollte ihn auf hochwertigeres Futter umstellen (Leonardo, Animonda, Macs, usw.) Dabei habe ich viele verschiedene Futtersorten ausprobiert, er hat jetzt nach jedem Fressen Durchfall. Der TA hat nichts auffälliges finden können.
Verträgt er einfach kein hochwertiges Futter? Muss ich ihm wieder Whiskas & Co. geben? Wieviele verschiedene (hochwertige) Futtermarken darf ich ihm geben?
 
15.09.2022
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Durchfall durch häufiges Futter wechseln? . Dort wird jeder fündig!
Blackmoon

Blackmoon

Beiträge
1.682
Reaktionen
341
Wenn er sensibel reagiert würde ich erst einmal bei einer Sorte bleiben. Und Animonda weglassen. Das ist bekannt dafür das es Dünnfiff macht/machen kann.
Leonardo ist eigentlich ganz gut verträglich,ebenso Macs. Unsere zwei Jungs sind auch berüchtigt beim Futter. Muss soo aufpassen. Hatte letztens "wildes Land" gekauft. Huhn vertragen sie,war aber ausverkauft. Also hab ich Rind genommen. Folge dessen,eine Woche Dünnfiff bei den beiden der so zum Himmel stank,das ich Kotproben beim TA abgab um ein großes Profil machen zu lassen. Aber es war "nur" das Futter.

Gib ihm also erst einmal eine Sorte ... z.B Mac Huhn. Und schau was passiert. Würd tatsächlich auch erst einmal mit den Huhnvarianten anfangen. Das ist besser verdaulich.
Sollte das nicht aufhören,würd ich vllt mal in Richtung Allergie schauen,zuvor auch mal noch den Kot checken lassen.
So wäre zumindest mein Plan bei dem Problem :)
 
C

carina.nl

Beiträge
6
Reaktionen
0
Wenn er sensibel reagiert würde ich erst einmal bei einer Sorte bleiben. Und Animonda weglassen. Das ist bekannt dafür das es Dünnfiff macht/machen kann.
Leonardo ist eigentlich ganz gut verträglich,ebenso Macs. Unsere zwei Jungs sind auch berüchtigt beim Futter. Muss soo aufpassen. Hatte letztens "wildes Land" gekauft. Huhn vertragen sie,war aber ausverkauft. Also hab ich Rind genommen. Folge dessen,eine Woche Dünnfiff bei den beiden der so zum Himmel stank,das ich Kotproben beim TA abgab um ein großes Profil machen zu lassen. Aber es war "nur" das Futter.

Gib ihm also erst einmal eine Sorte ... z.B Mac Huhn. Und schau was passiert. Würd tatsächlich auch erst einmal mit den Huhnvarianten anfangen. Das ist besser verdaulich.
Sollte das nicht aufhören,würd ich vllt mal in Richtung Allergie schauen,zuvor auch mal noch den Kot checken lassen.
So wäre zumindest mein Plan bei dem Problem :)
Vielen Dank! Dann werde ich erstmal nur mit Leonardo anfangen :)
 
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.268
Reaktionen
499
Wenn ich meinen Drei ein neues NaFu anbiete geb ich das löffelweise ins gewohnte Futter dazu um DF zu vermeiden. Zum Glück sind meine da nicht so empfindlich und inzwischen kann ich bis auf Animonda, Macs und noch eines alles geben. Man muss eine Verträglichkeit erstmal vorsichtig aufbauen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen